E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Boateng-Comeback bei Testspiel gegen Saudi-Arabien

Gegen Saudi-Arabien gibt Jérôme Boateng sein Comeback in der Nationalelf. Foto: Christian Charisius Gegen Saudi-Arabien gibt Jérôme Boateng sein Comeback in der Nationalelf.
Leverkusen. 

Nach sechs Wochen Wettkampfpause gibt Jérôme Boateng bei der WM-Generalprobe der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien sein Comeback.

Der 29 Jahre alte Innenverteidiger des FC Bayern hatte sich am 25. April im Champions-League-Halbfinale der Münchner gegen Real Madrid eine Oberschenkelverletzung zugezogen.

Bundestrainer Joachim Löw bietet neun Tage vor dem ersten Gruppenspiel in Moskau gegen Mexiko bis auf den angeschlagenen Mesut Özil (Knieprellung) die erwartete WM-Wunschelf auf. Im Tor steht wieder Kapitän Manuel Neuer, der nach seinem Länderspiel-Comeback beim 1:2 gegen Österreich weitere Spielpraxis sammeln soll.

Die deutsche Startelf:

Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Hector - Khedira, Kroos - Müller, Draxler, Reus - Werner

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen