E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Das bringt der Tag bei den European Championships

Seit acht Jahren warten die deutschen Turner auf eine Team-Medaille bei der EM. In Glasgow soll am Samstag ihr Traum wahr werden. Auch im Freiwasser gibt es Medaillenchancen für die Deutschen.
Am Samstag stehen Turner und Freiwasserschwimmer aus deutscher Sicht im Mittelpunkt. Foto: Eric Lalmand/BELGA Am Samstag stehen Turner und Freiwasserschwimmer aus deutscher Sicht im Mittelpunkt.
Glasgow. 

Am vorletzten Tag der European Championships in Schottland stehen Turner und Freiwasserschwimmer aus deutscher Sicht im Mittelpunkt.

Im Loch Lomond hoffen bei der Mixed-Staffel auch Schwimmer Florian Wellbrock und seine Freundin Sarah Köhler erneut auf Edelmetall. Die Turner wollen die erste Team-Medaille seit acht Jahren erkämpfen.

Die Highlights des Tages:

TURNEN: Der einzige Titelgewinn der Turner im Mannschaftswettbewerb liegt mittlerweile acht Jahre zurück. Seitdem gab es für die Riege keine Medaille mehr. Das wollen die fünf Männer nun ab 14.00 Uhr (MESZ) in der Hydro-Arena ändern. Im Vorkampf gelang trotz mehrer Fehler der dritte Rang. Die Russen sind in einer klaren Favoritenstellung und dürften von keinem Team im Kampf um EM-Gold zu gefährden sein.

WASSERSPRINGEN: Patrick Hausding wird nach seiner Bronzemedaille am Freitag im Royal Commonwealth Pool von Edinburgh nicht mehr starten. Im Mixed-Synchronspringen vom Turm vertreten Florian Fandler (Halle) und Christina Wassen (Berlin) das Team von Bundestrainer Lutz Buschkow. Die Frauen sind vom Drei-Meter-Brett gefordert. Tina Punzel kann nach Gold im Mixed-Synchronspringen von Dreier mit Lou Massenberg ihre zweite Medaille bei den European Championships holen. Zudem nimmt die Berlinerin Lena Hentschel am Wettbewerb teil.

FREIWASSERSCHWIMMEN: Im Becken haben sie schon Medaillen geholt, nun wollen Florian Wellbrock und Sarah Köhler im Loch Lomond nachlegen. Die beiden gehen um 12.00 Uhr (MESZ) in der 4 x 1,25 Kilometer-Staffel an den Start. Im deutschen Quartett schwimmen zudem Sören Meißner aus Würzburg und seine Teamkollegin Leonie Beck. Bundestrainer Stefan Lurz hat Medaillenhoffnungen und die Chancen des deutschen Teams stehen nicht schlecht.

TRIATHLON: Die EM-Vierte Laura Lindemann aus Potsdam führt das deutsche Quartett im Mixed-Wettbewerb im Strathclyde Park von Glasgow an. Den Deutschen wird eine Top-Sechs-Platzierung zugetraut.

BMX-RADSPORT: In den Konkurrenzen der Frauen und Männer fallen in den letzten K.o.-Runden die EM-Entscheidungen. Zwei deutsche Männer sind im Knightswood BMX-Center noch dabei, doch auf Medaillen dürfen Julian Schmidt aus Erlangen und Jonas Ballbach aus Aichach wohl kaum hoffen.

GOLF: Die erste Golf-Entscheidung auf der Anlage in Gleneagles fällt in der Konkurrenz der Mixed-Teams, in der die Deutschen nicht vertreten sind.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen