Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 9°C

Deutsche Eiskunstlauf-Meisterschaften kehren nach 55 Jahren nach Frankfurt zurück

55 Jahre ist es her, dass die Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen zum bislang letzten Mal in Frankfurt ausgetragen wurden. Damals setzte sich bei den Paaren Franz Ningel mit Margret Göbl gegen seine vormalige Partnerin Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler durch. Letztere wurden später zusammen zweimal Weltmeister und galten als Traumpaar.

Nun kehrt der Kufentanzsport an den Main zurück. Am 15. und 16. Dezember geht es in der erst 1981 eröffneten Eissporthalle am Ratsweg nicht nur um Medaillen. Die Anwärter auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang haben auch die Möglichkeit, eine letzte Empfehlung abzugeben, um sich das Ticket nach Asien zu sichern. Vergeben wird je eine Fahrkarte in den Einzeldisziplinen Damen und Herren sowie im Eistanz; bei den Paaren wird noch dasjenige Duo gesucht, das gemeinsam mit den EM- und WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot die begehrte Reise im Februar antreten darf. Auch im nicht-olympischen Synchronwettbewerb fällt eine Entscheidung.

Lange Zeit war die Deutsche Eislauf-Union (DEU) Dauergast in Oberstdorf und Berlin. Doch vor ein paar Jahren wurde das DM-Programm verschlankt, sodass nur noch zwei Veranstaltungstage und eine Fläche notwendig sind. Nach Hamburg, Stuttgart und Essen soll die in den Schatten gerückte Sportart nun auch in Frankfurt wieder Fans finden.

( kaja)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse