Devin Gibson bleibt bei den Skyliners

Die Fraport Skyliners binden Devin Gibson an sich: Die Hessen reagieren damit auf den Ausfall von Justin Gray, der mit einem Knorpelschaden noch einige Wochen ausfällt.
versenden drucken
Frankfurt. 

Basketball-Bundesligist Skyliners Frankfurt hat den Vertrag mit Devin Gibson bis zum Saisonende verlängert.

Die Hessen reagierten damit auf den längeren Ausfall von Justin Gray, der dem Tabellenzwölften wegen eines leichten Knorpelschadens mindestens noch weitere vier Wochen fehlen wird.

Gibson war von den Frankfurtern zum Jahresbeginn von der University of Texas in San Antonio zunächst für sechs Wochen verpflichtet worden. Der Aufbauspieler kam in bisher vier Spielen auf durchschnittlich 10,3 Punkte.

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Kundennummer:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wieviel ist 4 + 1: 



Videos

MEHR AUS Sport

Sabine Lisicki steckt in der Krise. Foto: Daniel Maurer
Lisicki auf der Suche nach der verlorenen Form

Stuttgart. Sabine Lisicki ist auch bei ihrem einzigen Auftritt vor deutschem Publikum in diesem Jahr früh gescheitert. Die Wimbledon-Finalistin von ... mehr

clearing
Formel-1-Chef Bernie Ecclestone (M.) bei der Ankunft im Verhandlungssaal in Begleitung von seinem Anwalt Sven Thomas (l). Foto: Sven Hoppe
Wichtige Sätze der Anklage und der Verteidigung

München. Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat nach Überzeugung der Münchner Staatsanwaltschaft aus Angst vor einem Machtverlust Bestechungsgelder ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse