E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Ein guter Putt für den Kontostand

Von Eigentlich flog Laura Fünfstück nur nach Südafrika, weil daheim in der kalten Jahreszeit kaum an Training zu denken war. Dann startete sie in der neuen Profi-Welt gleich richtig durch.
Schönes Reise-Mitbringsel: Laura Fünfstück in Südafrika. Foto: Justin Klusener Schönes Reise-Mitbringsel: Laura Fünfstück in Südafrika.
Langen. 

Besser hätte es kaum anfangen können. Laura Fünfstück konnte es selbst erst einmal gar nicht fassen, dass sie gleich auf ihrer ersten Reise im Profigeschäft ein Turnier gewonnen hatte. „Es hat zwei Tage gedauert, bis ich es begriffen habe“, sagt die für den GC Neuhof spielende Golferin aus Langen über ihr unglaubliches Profi-Debüt. Bei der aus sieben Turnieren bestehenden Sunshine Tour in Südafrika gewann die 23-Jährige die fünfte Station, die „South African Womens Masters“ in Southbroom. Südlich von Durban, wo heute das nächste Turnier beginnt. Die Serie endet mit dem Finale am 8. bis 10. März in Kapstadt.

Nach Südafrika war Laura Fünfstück nach ihrem Wechsel aus dem Amateur- ins Profilager Mitte Januar eigentlich ohne Ambitionen geflogen, wollte bloß die kalte Jahreszeit daheim überbrücken. „Da kann man kaum trainieren. Und ohne Turniere macht es auch keinen Sinn“, sagte sie beim Abflug. Die Sunshine Tour sei genau das Richtige, um sich schnell daran zu gewöhnen, „dass jeder Schlag Auswirkungen auf den Kontostand haben kann. Ein Putt kann darüber entscheiden, ob ich die Unkosten wieder eingespielt habe oder ob es finanziell ein Zusatzgeschäft bleibt.“

Das wird es in Südafrika nicht, die Hotelkosten bekommt Laura Fünfstück auf jeden Fall wieder raus. Große Reichtümer hat sie vielleicht noch nicht angehäuft. Für ihren Triumph in Southbroom gab es aber immerhin 49 000 Rand, umgerechnet rund 3490 Euro. Schon bei den ersten vier Turnieren hatte sie den Cut und es auf die Plätze 23, 18, 20 und 10 geschafft – womit sie stets in die Regionen vorstieß, für die Prämie ausgezahlt wurden. Insgesamt liegt die neue Berufsgolferin bei der Sunshine Tour mit 78 400 Rand (rund 5000 Euro) auf Rang sechs der „Order of Merit“ – der Geldrangliste.

„Laura will in den USA spielen. Da sprechen wir von ganz anderen Preisgeldern. Das Geld hilft nicht nur finanziell, sondern ist auch ein Qualifikationskriterium für die Zulassung zu großen Turnieren“, erklärt ihr Vater Hans Jürgen Fünfstück. 2017 ist sie bei der Qualifikation zur „Tour der Ladies Professional Association“ noch als Amateurin in der ersten Runde gescheitert, jetzt will sie es als Profi wissen.

Mit Leistungen wie bei den „South African Womens Masters“ sollte es klappen. Am Start waren schließlich einige richtig gute und erfahrene Spielerinnen. Doch Laura Fünfstück trumpfte gleich voll auf: Nach zwei überragenden Runden von 70 und 69 Schlägen (Par 72) lag sie sogar mit fünf Schlägen unter dem Platzstandard und einem komfortablem Vorsprung an der Spitze und freute sich auf eine entspannte letzte Runde: „Den Finaltag wollte ich eigentlich nur genießen.“

Starke, ständig wechselnden Winde im San Lameer Golfclub indes wirbelten ihren Plan buchstäblich durcheinander. Nach zehn Bahnen lag sie plötzlich bei sechs über Par für den Tag, auf Bahn 17 ging sie gleichauf mit vier Konkurrentinnen. Dann lochte sie aus drei Metern einen Birdie-Putt ein, hielt den Vorsprung auf der Schlussbahn und beendete als einzige Spielerin das Turnier mit eins unter Par. Gleich zum Profi-Debüt ein stolzer Nachweis ihrer Klasse – und gut für die Kasse, die sie nun beim mit insgesamt 150 000 Euro dotierten Finale der Serie noch erheblich aufbessern möchte.

Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen