Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Löwen Frankfurt: Eishockey-Löwen vor zwei machbaren Aufgaben

Symbolbild Foto: imago sportfotodienst Symbolbild
Frankfurt. 

Die Länderspielpause haben die Eishockeyspieler der Löwen Frankfurt genutzt, um Blessuren auszukurieren. Der Tabellenzweite trifft nun auf zwei Teams aus der unteren DEL 2-Tabellenhälfte, die ihr Potenzial noch nicht ausgeschöpft haben. Heute um 19.30 Uhr treten die Frankfurter bei den Lausitzer Füchsen in Weißwasser an, am Sonntag empfangen sie zum Family Day (bis zu vier Kids bis einschließlich 17 Jahre gratis dabei) die Bayreuth Tigers ab 16 Uhr.

Goalie Florian Proske ist am Wochenende bei den Adler Mannheim im Einsatz. Daher wird Hannibal Weitzmann zwischen den Pfosten stehen. Backup-Torhüter ist Brett Jaeger, der am vergangenen Samstag wieder ins Eis-Training eingestiegen ist. Ob die beiden Kölner-Förderlizenzspieler Lucas Dumont und Dominik Tiffels dabei sind, entscheiden die Haie kurzfristig.

(löf)

Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse