Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

Fußball: Ex-Schiedsrichter klagt gegen DFB: Verhandlung verschoben

Die Schiedsrichter sollen tobende Trainer zukünftig zurückpfeifen. Die Schiedsrichter sollen tobende Trainer zukünftig zurückpfeifen.
Frankfurt/Main. 

Die Berufungsverhandlung zu der Klage eines ehemaligen Schiedsrichters gegen den Deutschen Fußball-Bund am Donnerstag fällt aus. Die Richterin sei erkrankt, teilte eine Sprecherin des Landesarbeitsgerichts Hessen am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Einen neuen Termin gebe es noch nicht. Der ehemalige DFB-Schiedsrichter Malte Dittrich will erreichen, dass Schiedsrichter den Arbeitnehmer-Status erhalten und nicht wie bislang als selbstständige Mitarbeiter geführt werden. In der ersten Instanz war der Bremer mit seinem Vorhaben gescheitert, legte aber Berufung ein. Der DFB äußert sich derzeit nicht zu dem Fall.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse