Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 29°C

Volleyball: Klobucar und Wolf verlassen Volleys

Frankfurt. 

Außenangreifer Jan Klobucar und Peter Wolf werden in der nächsten Saison nicht mehr im Trikot der United Volleys Rhein-Main auflaufen. Das bestätigte der Trainer des Frankfurter Bundesligisten, Michael Warm.

Während der Abgang des Slowenen Klobucar mit der Verpflichtung des früheren deutschen Nationalspielers Sebastian Schwarz in der vergangenen Woche sehr wahrscheinlich geworden war, benötigt Wolf laut dem 49 Jahre alten Coach mehr Spielpraxis, um seine Chance auf einen Stammplatz bei einem erstklassigen Volleyball-Verein zu nutzen. Beim CEV-Cup-Finalisten würde der gebürtige Hesse, der derzeit mit seinem Bruder Georg bei der Studenten-Europameisterschaft der Beachvolleyballer im kroatischen Split am Netz steht, diesen aber auch in der nächsten Saison nicht bekommen.

Der Kader der Volleys ist damit fast komplett. Den zwölften und damit eventuell letzten Platz darin soll laut Macher Jörg Krick „ein ganz junger Spieler“ erhalten, dessen Name noch nicht bekanntgegeben wurde.

(kaja)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse