Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Klose über DFB-Elf: „Müssen wieder Teamspirit entwickeln”

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose. Foto: Christian Charisius WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose.
Frankfurt/Main. 

Für den früheren Stürmer Miroslav Klose ist bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Zusammenhalt bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Russland ein entscheidender Faktor.

„Wir können schon recht weit kommen. Aber wir müssen wieder diesen Teamspirit entwickeln”, sagte der 39-Jährige in einem Interview, das am Mittwoch auf der Homepage des Fußball-Weltverbandes FIFA veröffentlicht wurde.

„Deutschland hat großartige Talente und tolle Spieler mit herausragender Qualität. Doch die muss man auf den Punkt auf den Platz bringen”, sagte der Weltmeister von 2014, der die Nationalmannschaft derzeit als Stürmer-Trainer unterstützt.

Der viermalige WM-Teilnehmer und Endrunden-Rekordtorschütze berichtete, dass sich die DFB-Auswahl immer während der Turniere gefunden habe. „Das hat uns stets weit getragen. Dieser Spirit, diese Dynamik entwickelt sich nicht nur während des Turniers, sondern bereits in der Vorbereitung”, sagte er. Deutschland startet am 17. Juni in Moskau mit einer Partie gegen Mexiko in die WM.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse