E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Basketball: NBA: Nowitzki gewinnt erneut mit Dallas - Schröder siegt

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki (r) und Devin Harris (2.v.r) gewannen in Charlotte. Foto: Chuck Burton Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki (r) und Devin Harris (2.v.r) gewannen in Charlotte.
Charlotte. 

Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Die Texaner bezwangen die Charlotte Hornets 115:111 (59:52).

Der 39-jährige Würzburger verwandelte acht seiner 16 Wurfversuche im Spiel und kam am Ende auf 19 Punkte. Landsmann Maxi Kleber steuert vier Punkte zum Auswärtssieg der Mavericks bei. Harrison Barnes war mit 25 Punkten und elf Rebounds Dallas' Leistungsträger. Bei den Gastgebern überzeugte Kemba Walker mit 41 Zählern. Mit 15 Siegen und 28 Niederlage liegen die Mavericks aktuell auf dem viertletzten Platz in der Western Conference.

Jungstar Dennis Schröder war mit den Atlanta Hawks ebenfalls auswärts erfolgreich. Nach zuletzt vier Niederlagen am Stück gewann das Team aus Georgia gegen die Denver Nuggets 110:97 (54:46). Der 24-jährige Braunschweiger war mit 19 Punkten der erfolgreichste Punktesammler seiner Mannschaft, zusätzlich verteilte er zehn Assists. Für den Nationalspieler war es das dritte Double-Double der laufenden Spielzeit. Denvers Gary Harris erzielte 25 Punkte. Atlanta bleibt jedoch mit elf Siegen und 30 Niederlagen weiterhin das schlechteste Team der gesamten Liga.

Nationalspieler Paul Zipser und die Chicago Bulls besiegten die New York Knicks knapp mit 122:119 (48:52) nach zweifacher Verlängerung. Der 23-jährige Zipser blieb ohne Punkte beim Auswärtserfolg seines Teams. Matchwinner auf der Seite der Bulls war der Finne Lauri Markkanen (33 Punkte/10 Rebounds). Der 2,13-Meter-Hüne konnte zudem acht Dreier im Spiel verwandeln. Bei den Gastgebern verbuchte Aufbauspieler Jarrett Jack (16 Punkte/10 Rebounds/10 Assists) ein Triple-Double. Chicago belegt mit 15 Siegen und 27 Niederlagen den drittletzten Platz im Osten.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen