Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Volleyball: Transfers bei den United Volleys: Moritz für Moritz

Moritz Karlitzek Foto: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst) Moritz Karlitzek
Frankfurt. 

Moritz Reichert verließ die United Volleys Rhein-Main, Moritz Karlitzek nimmt seine Position ein. Der 20-jährige Außenangreifer vom Bundesliga-Rivalen TV Rottenburg gilt als eines der interessantesten Talente im deutschen Volleyball. „Moritz ist ein unglaublich dynamischer und variabler Spieler mit einer enormen Sprungkraft“, lobt United-Trainer Michael Warm seinen neuen Youngster. „Wie wertvoll er für eine Mannschaft ist, hat er schon drei Jahre lang in der Bundesliga unter Beweis gestellt.“ In einem ist Karlitzek dem „anderen“ Moritz sogar voraus: Den Titel als „Aufsteiger der Saison“ konnte er sich mit 18 Jahren sichern, also ein Jahr früher als Reichert. „Neben dem Konzept, auf viele junge und einige erfahrene Spieler zu setzen, war für mich entscheidend, dass mich der Verein beim Uni-Wechsel unterstützt“, erklärt Karlitzek, der im vorläufigen Nationalmannschaftsaufgebot für die Weltliga in Frankfurt steht.

Noch nicht vom Verein bestätigt ist die Verpflichtung von Ruben Schott vom Titelverteidiger Berlin. Der 22 Jahre junge Außenangreifer gab seinen Wechsel nach Frankfurt aber bereits öffentlich preis.

(löf)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse