Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Play-off-Viertelfinale: Volleys treffen auf Herrsching

(Symbolbild) (Symbolbild)
Rüsselsheim. 

Die United Volleys Rhein-Main haben im letzten Spiel der Bundesliga-Hauptrunde Königs Wusterhausen mit 3:0 (25:21, 25:20, 25:20) besiegt und spielen nun am Mittwoch in der Frankfurter Fraport Arena (19 Uhr) als Tabellendritter im Play-off-Viertelfinale gegen den TSV Herrsching. Wer dachte, Trainer Michael Warm würde, nachdem Platz drei mit zwei gewonnenen Sätzen gesichert war, die Ersatzleute aufs Spielfeld schicken, sah sich getäuscht. „Alle haben gut gespielt, der Gegner konnte uns nie ins Grübeln bringen. Warum sollte ich also den eingesetzten Spielern das gute Gefühl wegnehmen? Sie sollen gestärkt in die Play-offs gehen“, sagte warm.

Die 977 Zuschauer in der Rüsselsheimer Großsporthalle sahen eine einseitige Partie. Das lag auch daran, dass die Hessen darauf brannten, die 2:3-Schlappe aus dem Hinspiel wettzumachen. Aus einer starken Mannschaft überragte Diagonalspieler Lincoln Williams.

(löf)

Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse