E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Weltrekord durch Pistorius - Nicoleitzik jubelt

Superstar Oscar Pistorius hat gleich bei seinem ersten Paralympics-Auftritt in London für einen Fabel-Weltrekord gesorgt.
Oscar Pistorius lief die 200 Meter in 21,30 Sekunden. Foto: Kerim Okten Oscar Pistorius lief die 200 Meter in 21,30 Sekunden. Foto: Kerim Okten
London. 

Superstar Oscar Pistorius hat gleich bei seinem ersten Paralympics-Auftritt in London für einen Fabel-Weltrekord gesorgt.

Der Südafrikaner unterbot im Vorlauf über 200 Meter in 21,30 Sekunden die kurz zuvor aufgestellte Bestmarke des Brasilianers Alan Fonteles Cardoso Oliveira um 0,58 Sekunden. Für das Finale am Sonntag qualifizierte sich auch der Leverkusener David Behre.

"Ich weiß nicht, ob mir wieder so viele Medaillen wie in Peking gelingen, aber es geht mit dem Weltrekord ja gut los", sagte Pistorius. Er hatte vor vier Jahren dreimal Gold geholt und war zuletzt auch bei Olympia gelaufen.

Im Endlauf über die 200 Meter in der Klasse T36 durfte Claudia Nicoleitzik mit Verspätung jubeln. Die Saarländerin war als Vierte ins Ziel gelaufen, rückte dank der Disqualifikation einer Argentinierin aber auf das Podest vor. Dies war die vierte Medaille für die deutschen Leichtathleten bei den diesjährigen Paralympics.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen