E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Zehnkampf-Favorit Mayer und Brugger scheitern im Weitsprung

Kevin Mayer aus Frankreich kann sein Aus nicht fassen. Foto: Kay Nietfeld Kevin Mayer aus Frankreich kann sein Aus nicht fassen.
Berlin. 

Weltmeister und Topfavorit Kévin Mayer aus Frankreich ist nach drei ungültigen Versuchen im Weitsprung bei den Leichtathletik-Europameisterschaften aus dem Medaillen-Rennen.

Der 26 Jahre alte Olympia-Zweite hatte in diesem Jahr noch keinen kompletten Zehnkampf bestritten und scheiterte offensichtlich an seinen technischen Schwierigkeiten. Offen war am Dienstag im Olympiastadion von Berlin, ob Mayer den Wettkampf fortsetzt. Das gleiche Schicksal ereilte Mathias Brugger. Der Ulmer konnte ebenfalls keine gültige Weite vorweisen. Die weiteren deutschen Starter Arthur Abele (Ulm) und Niklas Kaul (Mainz) sind noch im Wettbewerb.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen