Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

United Volleys Rhein-Main: Zwei weitere Nationalspieler verlassen die United Volleys

Moritz Reichert (l.) und Jan Zimmermann verlassen die Volleys in Richtung Frankreich. Archivfoto: Imago Foto: imago sportfotodienst Moritz Reichert (l.) und Jan Zimmermann verlassen die Volleys in Richtung Frankreich. Archivfoto: Imago
Frankfurt. 

Wenige Tage nach der unglücklichen Halbfinal-Niederlage in Berlin haben die United Volleys Rhein-Main zwei weitere Leistungsträger verloren. Nach dem schon lange fest stehenden Abgang der Gallionsfigur Christian Dünnes (Sportdirektor beim Deutschen Volleyball Verband) haben sich die beiden trotz ihrer Jugend bereits erfahrenen Nationalspieler Moritz Reichert und Jan Zimmermann gen Frankreich verabschiedet.

Der 22-jährige Außenangreifer Reichert, nach Dünnes bester Punktesammler des Bundesliga-Teams, wechselt zum CEV-Pokal-Bezwinger und späteren Cup-Gewinner Tours VB. Zuspieler Zimmermann verstärkt Stade Poitevin Poitiers.

„Wenn die Spieler einmal die Nationalmannschaft voranbringen sollen, brauchen sie Praxis und Vorbilder, an denen sie sich auf und neben dem Spielfeld orientieren können“, betont United-Trainer Michael Warm. „Dass sie jetzt den nächsten Schritt machen und sich in einem neuen Umfeld beweisen wollen, ist nur folgerichtig.“

Für den Coach kommen diese schwerwiegenden Abgänge nicht überraschend. „Wenn sich die Talente bei uns so gut entwickeln, werden sie für finanzkräftige Teams im Ausland begehrt. Die Nachfolger stehen schon bereit. Wir setzen weiter auf junge und vorwiegend deutsche Talente, dazu drei, vier erfahrene Profis als Leitfiguren.“

(löf)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse