Eintracht Frankfurt Alle Spielberichte, News und Ergebnisse zum Fußball der SGE

Marco Russ (links) im Zweikampf.

Norderney. Thomas Schaaf war zufrieden. „Es war ein gutes, flottes Spiel“, urteilte er über seine erste Partie als Trainer von Eintracht Frankfurt. mehr

Heribert Bruchhagen. Foto: Fredrik Von Erichsen/Archiv

Norderney. Der Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen spricht über Schwierigkeiten auf dem überhitzten Stürmer-Markt. Kempf wird gehen. MEHR

clearing
Alex Meier (Eintracht) bedankt sich bei den Fans - Eintracht Frankfurt vs. VfB Stuttgart, Commerzbank Arena

Alex Meier Eintracht thanks to at the supporters Eintracht Frankfurt vs VfB Stuttgart Commerzbank Arena

Norderney. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sein erstes Testspiel der Saison mit 10:0 (4:0) gegen den Kreisligisten TuS Norderney gewonnen. MEHR

clearing
Thomas Schaaf. Foto: Arne Dedert/Archiv

Norderney. Für Eintracht Frankfurts Trainer Thomas Schaaf ist der 7:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im WM-Halbfinale gegen Brasilien schier unfassbar. MEHR

clearing
Flum besorgt über «Qualitätsverlust». Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Norderney. Einige Leistungsträger musste die Eintracht ziehen lassen - Johannes Flum sorgt sich nun in einem Interview über einen "Qualitätsverlust" seines Teams. MEHR

clearing
Im alten Revier: Aleksandar Ignjovski kennt sich als ehemaliger Bremer auf Norderney schon aus.	Foto: Klein

Norderney. Unter Schaaf wurde Aleksandar Ignjovski in Bremen zum Bundesligaspieler. Das Wiedersehen mit ihm bei Eintracht Frankfurt ist für ihn eine Überraschung. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Schwach: Marc-Oliver Kempf. Viele Fehlpässe und Stellungsfehler. Die Bundesliga ist noch eine Nummer zu groß.

Norderney. Gerüchten, dass der Frankfurter Innenverteidiger Marc-Oliver Kempf nach Freiburg wechseln soll, steht Eintracht-Trainer Thomas Schaaf gelassen gegenüber. MEHR

clearing
Zwei Anführer, auch im Training: Alex Meier (links) und Marco Russ.	Foto: Klein

Frankfurt. Im Trainingslager auf Norderney ist unter Trainer Thomas Schaaf aber erst mal die Ausdauer und Grundlagenarbeit an der Reihe. MEHR

clearing
Bamba Anderson (Eintracht) im Einzeltraining - Eintracht Frankfurt Training, Commerzbank Arena

Norderney. Bamba Anderson, der einzige Brasilianer im Team von Eintracht Frankfurt, ist sich sicher: Die Brasilianer werden heute 3:0 gegen Deutschland gewinnen. MEHR

clearing
Mit neuem Schal und Ehefrau Helga feiert Jürgen Grabowski seinen 70. Geburtstag im VIP-Bereich der Commerzbank-Arena.	Fotos: Bernd Kammerer

Frankfurt. Tore, Tore, Grabowski! 411 mal trug der gebürtige Wiesbadener Jürgen Grabowski das Adler-Trikot, schoss 109 Tore, gewann zweimal den DFB-Pokal, einmal den MEHR

clearing
Takashi Inui beim frühen Strandlauf.	Foto: Klein

Norderney. Eine morgendliche Ausdauerrunde, täglich zwei Einheiten auf dem Fußballplatz, dazu Testspiele: Die Eintracht ist nicht zum Urlaub auf die Nordsee-Insel gekommen. MEHR

clearing
Die Eintracht-Spieler, vorne Martin Lanig, radeln auf Norderney zum Training.	Foto: Klein

Norderney. Mit viel Engagement, aber noch mit zu wenigen Profis ist der Fußball-Bundesligist auf Norderney angekommen. MEHR

clearing
Jürgen Grabowski.	Foto: dpa

Frankfurt. Das nächste Jubiläum: Nach dem 60. Jahrestag des „Wunders von Bern“ folgt heute, am 7. Juli, der 40. „Geburtstag“ des WM-Triumphes der Beckenbauer-Generation. Aus besonderem Anlass ist die Würdigung aber Jürgen Grabowski gewidmet. MEHR

clearing
Autogramme gab es natürlich auch, hier von Ronny Borchers.

Neuenhain. Auf dem Sportplatz des FV Neuenhain spielte die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt gegen eine Mannschaft der Kliniken des Main-Taunus-Kreises. MEHR

clearing
Ist Khouma Babacar im Visier von Eintracht Frankfurt?

Frankfurt. Neuzugänge bei der Eintracht lassen weiter auf sich warten - doch in der Gerüchteküche ist der Name des Senegalesen Khouma Babacar aufgetaucht. MEHR

clearing
Thomas Schaaf und die Mannschaft beim Trainingsauftakt.

Frankfurt. Bei Eintracht Frankfurt hat Thomas Schaaf das Zepter übernommen. Das Bremer Urgestein verbreitet Euphorie bei den Hessen. Doch der Eintracht fehlen noch immer neue und dringend benötigte Offensivkräfte. Nicklas Bendtner von Arsenal ist der Wunschstürmer. MEHR

clearing
Die Zeit des Wartens ist vorbei: Thomas Schaaf.	Foto: Klein

Frankfurt. Beim heutigen ersten Training versammeln sich 20 Spieler. Am Sonntag geht es auf die Insel Norderney. MEHR

clearing
Ballgefühl und Körperbeherrschung: Daran können junge Spieler engagierter Vereine in der Eintracht Frankfurt Fußballschule arbeiten.

Frankfurt. Fußball-Profis von einst hautnah erleben und von ihnen lernen: Das ist auch in diesem Sommer möglich. MEHR

clearing
Thomas Schaaf glaubt an die DFB-Elf. Foto: Arne Dedert

Frankfurt. Der neue Trainer Thomas Schaaf will beim hessischen Fußball-Bundesligisten auch auf die Jugend setzen. Zudem gibt es einen weiteren Wechsel. MEHR

clearing
Mittelmäßig:<br>Stephan Schröck: In der ersten Hälfte viel zu eigensinnig, biss sich aber immer besser ins Spiel rein.

Frankfurt. Stephan Schröck verlässt die Frankfurter Eintracht. Zukünftig wird er die Fußballschuhe wieder für seinen Heimatverein schnüren. MEHR

clearing
Kein überteuertes Geld mehr für Schwarzmarkt-Tickets: Die DFL plant eine transparente Ticket-Börse im Internet. Archivbild: Arne Dedert

Frankfurt. Gute Nachricht für Eintracht-Fans: Der Vorverkauf für Heimspiele der neuen Saison beginnt ab dem 22. Juli. MEHR

clearing
Marco Russ präsentiert das neue Heimtrikot. . .

Frankfurt. Der neue Trainer Thomas Schaaf ist froh, dass es endlich wieder losgeht. Doch es kommt viel Arbeit auf die Eintracht zu. Noch ist der Kader nicht komplett. MEHR

clearing
Hinter einem „Schrittmacher“ absolvierten die Eintracht-Profis den Laktattest.	Foto: Klein

Frankfurt. Es gab ein paar kleine Hindernisse beim Auftakt der Frankfurter Eintracht in die Saison. MEHR

clearing
Sportgemeinde Eintracht international! Auch in der Gruppenphase, hier gegen Maccabi Tel Aviv, herrschte eine ausgelassene Stimmung im weiten Rund.

Frankfurt. Das könnten lange Pokal-Abende für die Fußball-Fans aus dem Rhein-Main-Gebiet werden. Der Deutsche Fußball-Bund hat die Erstrundenspiele terminiert. MEHR

clearing
Mit Thomas Schaaf beginnt in Frankfurt eine neue Zeitrechnung. Foto: dpa

Thomas Schaaf verbreitet großen Optimismus. Der neue Eintracht-Trainer will in Frankfurt Begeisterung entfachen. Das schreibt die Presse zu Schaafs Plänen. MEHR

clearing
Thomas Schaaf glaubt an die DFB-Elf. Foto: Arne Dedert

Frankfurt. Thomas Schaaf traut der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM in Brasilien weiter den großen Wurf zu. An dieser Einschätzung ändert auch das Algerie-Spiel nichts. MEHR

clearing
So sieht das neue Auswärtstrikot der Frankfurter Eintracht aus. Foto: Nike

Frankfurt. Nike hat die Frankfurter Eintracht neu eingekleidet. So sehen die neuen Trikots der Hessen aus. MEHR

clearing
Rode wechselt von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern. Foto: Arne Dedert/Archiv

München. Acht Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt haben bereits drei Profis des FC Bayern München eine erste Übungseinheit an der Säbener Straße absolviert. Darunter auch Ex-Adler Sebastian Rode. MEHR

clearing
Thomas Schaaf gab seine erste Pressekonferenz für die Eintracht. Foto: Hübner

Frankfurt. Bei Eintracht Frankfurt hat eine neue Ära begonnen: Trainer Thomas Schaaf bat seine Spieler heute zum Laktattest - er will die Adler-Fans mit Angriffsfußball begeistern. MEHR

clearing
...FC Chelsea und FC Sevilla wurde Marko Marin zwar Champions-League-Sieger...

Frankfurt. Die Personalie Marko Marin elektrisiert das Eintracht-Umfeld. Viele wünschen sich, dass der Unterliederbacher zurück nach Frankfurt kommt. Das schreibt die Presse zu einer möglichen Marin-Rückkehr. MEHR

clearing
Er hat mit der Frankfurter Eintracht eine spannende Saison vor Augen: der neue Trainer Thomas Schaaf.	Foto: Klein

Frankfurt. Der mehr als sechswöchige Urlaub ist vorbei, heute startet die Frankfurter Eintracht in die neue Saison. Zudem stehen Gespräche mit Jan Rosenthal an. MEHR

clearing
Marko Marin beim Training im Mai 2014 mit dem FC Sevilla. 	Foto: dpa

Frankfurt. Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner bekräfigt das Interesse an Marko Marin, dementiert aber, dass die Eintracht dem FC Chelsea angeblich fünf Millionen Ablöse geboten habe. MEHR

clearing
Gemeinsam für den guten Zweck: Dr. Tobias Kaltenbach, Michael Prager, Slobodan Vujancevic, Charly Körbel und Professor Michael Booke.

Bad Soden. Die Traditionsmannschaft der Frankfurter Eintracht trifft am Donnerstag, 3. Juli, in Neuenhain auf ein Team der Main-Taunus-Kliniken. Mit dem Erlös soll ein Fahrzeug für die ambulante Palliativversorgung der Kliniken finanziert werden. MEHR

clearing
Auf dem Weg zum Ligarivalen Hannover 96? Der Frankfurter Offensivspieler Stefan Aigner (links), hier im Laufduell mit dem Mainzer Nikolce Noveski.	Foto: Klein

Frankfurt. Hannover 96 könnte an dem Eintracht-Spieler interessiert sein, doch beim Frankfurter Fußball-Bundesligisten will man davon nichts wissen. MEHR

clearing
Bis jetzt musste er mehr schlechte als gute Nachrichten verdauen: Eintracht-Coach Thomas Schaaf.	Foto: dpa

Frankfurt. Thomas Schaaf und Bruno Hübner arbeiten fieberhaft am neuen Eintracht-Kader. Die Gerüchteküche brodelt. Prominente Kandidaten werden mit den Adlern in Verbindung gebracht. MEHR

clearing
Makoto Hasebe

Frankfurt. Der japanische WM-Teilnehmer soll bei den Frankfurtern nicht nur Schwegler ersetzen, sondern auch Landsmann Inui helfen. MEHR

clearing
Zugänge<br><br>
Thomas Schaaf: Tritt bei der Eintracht das Erbe von Armin Veh an. Der gebürtige Mannheimer coachte die Profis des SV Werder Bremen von 1999 bis 2013 und feierte mit den Nordlichtern als Trainer große Erfolge. 2003 holte er mit Werder die Meisterschaft. Zweimal gewann er den DFB-Pokal. Nun hat er in Frankfurt einen Vertrag bis 2016 unterschrieben.

Frankfurt. Trainer Thomas Schaaf plant die Zukunft von Eintracht Frankfurt. Sein dringlichster Wunsch ist ein neuer Stürmer. MEHR

clearing
Stefan Aigner erzielte in der ersten Halbzeit drei Tore. Foto: Hübner

Frankfurt. Diese Wechselgerüchte dürften dem neuen Eintracht-Trainer Schaaf nicht schmecken: Hannover 96 hat angeblich Interesse an Mittelfeldspieler Stefan Aigner. MEHR

clearing
Nicklas Bendtner hat sich erneut blamiert. Foto: dpa

Frankfurt. Diesmal sind die Frankfurter mit dem Bundesliga-Spielplan zufrieden. Transfergerüchte gibt es um Bendtner und Barnetta. MEHR

clearing
Dienstantritt in Frankfurt: Thomas Schaaf schaute sich nach der Pressekonferenz an seinem neuen Arbeitsplatz um. Foto: dpa

Frankfurt. Thomas Schaaf und die Frankfurter Eintracht treffen zum Auftakt der Saison 2014/15 auf den SC Freiburg. Dortmund läutet die neue Saison mit einem Paukenschlag ein. MEHR

clearing
Werden schon bald wieder auf dem Trainingsplatz stehen: Stefan Aigner und Martin Lanig (rechts). Foto: Hübner

Frankfurt. Für die Eintracht hat die Vorbereitung schon begonnen – mit Plänen von Christian Kolodziej. Der Konditionstrainer macht den Profis Beine. MEHR

clearing
Heribert Bruchhagen. Foto: Fredrik Von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Der Verein Eintracht Frankfurt und die Eintracht Frankfurt Fußball AG haben einen modifizierten Marken- und Namenslizenzvertrag abgeschlossen. MEHR

clearing
Die Eintracht-Talente Marc-Oliver Kempf (19) und Marc Stendera (18).

Frankfurt. Die Eintracht-Fußball-Talente Marc-Oliver Kempf (19) und Marc Stendera (18) reisen mit der Nationalmannschaft zur U 19-Europameisterschaft. MEHR

clearing
Eintracht-Stürmerlegende Anthony Yeboah beim Public Viewing vor dem WM-Spiel Deutschland-Ghana in der Commerzbank Arena. Foto: Kammerer

„Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien“: Kunststudenten und das Frankfurter Fanprojekt haben eine kämpfen mit dem Konterfei von Eintracht-Stürmerlegende Anthony Yeboah gegen Rassismus. MEHR

clearing
Bea Dettloff und ihr Söhnchen Louis bestaunen den Adler Attila auf dem Arm des Falkners Norbert Lawitschka.	Foto:Postl

Kelsterbach. Am Samstag wurden die beiden Profispieler Matthias Becker (Eintracht Frankfurt) und Matthias Dworschak (Kickers Offenbach) gebührend verabschiedet. Dass die beiden Fußballer zusammen verabschiedet wurden, lag nicht am gemeinsamen Vornamen, sondern an einem gemeinsamen Ehrenamt. MEHR

clearing
Ein echter Adler wirbt für die Frankfurter Eintracht.	Foto: Schäfer

Karben. Bei ihrem jüngsten Fest konnten Fußballfreunde aus Karben einem ungewöhnlichen Ereignis entgegenfiebern: Attila, das Maskottchen der Frankfurter Eintracht, war zu Besuch. MEHR

clearing
Mit dem Portrait Anthony Yeboahs soll für Respekt und Toleranz geworben werden. 
Foto: dpa

Niederrad. Das Gesicht von Eintracht-Legende Anthony Yeboah ziert die Fassade eines Hauses an der Melibocusstraße in Frankfurt – als weithin sichtbares Zeichen gegen Rassismus. MEHR

clearing
Heribert Bruchhagen: «Wir haben die Genese der Prävention vollständig durchgearbeitet» (Archivbild)

Frankfurt. Neuer Ausrüster, neuer Premiumpartner: Eintracht Frankfurt hat in der kommenden Saison mehr Geld zur Verfügung als bisher. Jetzt sollte eingekauft werden. MEHR

clearing
Fans von Eintracht Frankfurt halten vor dem Anpfiff ein riesiges Eintracht-Logo im Fanblock hoch. Foto: Fredrik von Erichsen, dpa

Frankfurt. Die Adler können nun umsonst fliegen: Die Deutsche Lufthansa weitet ihr Engagement bei Eintracht Frankfurt aus. Neben Geld spendiert der Kranich auch Freiflüge. MEHR

clearing
Franco Lionti.	Foto: Klein

Frankfurt. Nicht nur das Personal verändert sich bei der Eintracht, auch Zeugwart Franco Lionti muss sich wegen eines neuen Club-Ausrüsters umstellen. MEHR

clearing
Tranquillo Barnetta wechselt nach dem Ende des Leihgeschäfts zurück zum FC Schalke 04. (Archivbild)

Frankfurt. Fehlen dem Fußball-Bundesligisten Perspektiven, die andere Clubs bieten können? Manager Bruno Hübner steht zumindest vor einer ganz schweren Aufgabe. MEHR

clearing
Jannik Hoffmann (Eintracht), Christina Anthes (Leberecht) und Diana Schreiber (MyZeil, v.l.) bei der Spendenübergabe.	Foto: Menzel

Frankfurt. Eintracht Frankfurt und das Shoppingcenter MyZeil, die seit Jahren eine enge Partnerschaft verbindet, riefen gemeinsam zu einer Spendenaktion der besonderen Art auf. MEHR

clearing
Man kennt sich: Bremens Nils Petersen (links) und der Frankfurter Zambrano.	Foto: Klein

Frankfurt. "Wir brauchen Qualität", sagt Eintracht-Trainer Thomas Schaaf. Das gilt vor allem bei der Stürmersuche. MEHR

clearing
Cenk Tosun (links), hier im WM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande im Luftkampf mit Ron Vlaar. Foto: dpa

Frankfurt. Cenk Tosun hat sein Glück in der Türkei gesucht und gefunden. Seine Karriere begann er jedoch in Frankfurt. An seine Zeit am Riederwald denkt er noch gerne zurück. MEHR

clearing
Könnten schon bald Teamkollegen sein: Martin Lanig (links) und Daniel Caligiuri. Foto: Imago

Frankfurt. Nach den Abgängen von Joselu und Co. bastelt die Eintracht fieberhaft am Kader für die neue Saison. Nun soll Daniel Caligiuri in die Mainmetropole gelotst werden. MEHR

clearing
Schafft er es noch?<br><br>
Sonny Kittel: Michael Skibbe holte den Gießener in der Saison 2010/11 in die Profimannschaft. Der hoffnungsvolle Nachwuchsspieler (Eintracht-Jugend von 1999 - 2012) konnte auf Anhieb überzeugen und kam in der Folgezeit regelmäßig für die SGE zum Einsatz. Im April 2011 erlitt er einen Kreuzbandriss. Seitdem stagniert Kittels Karriere.

Frankfurt. Die Frankfurter Eintracht vermeldet eine Vertragsverlängerung: Mittelfeldspieler Sonny Kittel bleibt für weitere zwei Jahre bei der SGE. MEHR

clearing
Emotionaler Abschied: Die Fans der Frankfurter Eintracht bereiteten Armin Veh einen grandiosen Abschied. Foto: dpa

Schmankerl für alle Fußball-Fans: Armin Veh berichtet exklusiv für die FNP über die Geschehnisse bei der WM in Brasilien. Heute mneldet er sich zum ersten Mal zu Wort. MEHR

clearing
Nils Bergert im Eintracht-Trikot. Mittlerweile ist der Eintracht-Fan bereits in Porto Alegre in Brasilien eingetroffen. 	Foto: tz

Bad Homburg. Ein Platz bei einem WM-Spiel in Brasilien – für viele Fußballfans ist das der große Traum. Für einen Homburger ist dieser Traum auf eine ganz besondere Weise wahr geworden. Er ist WM-Volunteer. MEHR

clearing
Bis jetzt musste er mehr schlechte als gute Nachrichten verdauen: Eintracht-Coach Thomas Schaaf.	Foto: dpa

Im Interview mit unserem Mitarbeiter Peppi Schmitt verrät der neue Trainer von Eintracht Frankfurt, warum er mit einer Dreierkette spielen lässt. Und das ihn die Abgänge nicht beunruhigen. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse