Eintracht Frankfurt

Die Adler von Eintracht Frankfurt liefen am 16. September 2014 in Unterliederbach auf. Foto: Schüler

Frankfurt. Zur Feier des 100-jährigen Bestehens des VfB Unterliederbach liefen die Bundesliga-Spieler von Eintracht Frankfurt auf dem Sportplatz Hans-Böckler-Straße auf. Das Spiel endete 16:0 für die Gäste. mehr

Da gab es Klärungsbedarf: Eintracht-Trainer Thomas Schaaf (links) und Patrick Ittrich, Vierter Offizieller bei der Niederlage gegen Augsburg.	Foto: dpa

Frankfurt. Die Frankfurter Eintracht verzichtet auf einen Protest wegen der Headset-Panne im Augsburg-Spiel. Der Vorfall soll aber aufgeklärt werden. Die Schiedsrichter-Kommission ist alarmiert. MEHR

clearing
Kann mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden sein: Eintracht-Trainer Thomas Schaaf. Foto: dpa

Frankfurt. Nach dem 0:1 gegen Augsburg herrscht rund um die Eintracht große Skepsis. Im Team gibt es viele Schwachpunkte. MEHR

clearing
Ein kaputtes Headset des Vierten Offiziellen hat die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Augsburg entscheidend beeinflusst. Foto: Imago

Frankfurt. Die Elfmeter-Panne von Frankfurt könnte zumindest intern ein Nachspiel haben. Die Schiedsrichter-Kommission hat nun angekündigt, Konsequenzen ziehen zu wollen. MEHR

clearing
Verwehrte der Eintracht einen Elfmeter: Manuel Gräfe (links). Foto: dpa

Frankfurt. Skandalös nennen die Eintracht Fans das Spiel vom Wochenende. Doch nicht immer ist das defekte Headset des Schiedsrichtergespanns gemeint. MEHR

clearing
Schiedsrichter Manuel Gräfe hat sich bei Eintracht Frankfurt mit einer ungewöhnlichen Begründung für einen nicht gegebenen Elfmeter im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg entschuldigt. Foto: dpa

Frankfurt. Die peinliche Elfmeter-Panne beim Heimspiel der Frankfurter Eintracht gegen Augsburg hat kein Nachspiel. Die Eintracht will die Sache auf sich beruhen lassen. MEHR

clearing
Hellmut Krug. Foto: Imago

Unterföhring. Nach der Mikrofon-Panne beim Heimspiel der Frankfurter Eintracht gegen Augsburg redet der ehemalige FIFA-Referee Hellmut Krug Klartext. MEHR

clearing
Uwe Bindewald ließ sich auch von dieser Wunde nicht ausbremsen.

Blugrätschen, Gesichtsmasken und bluttriefende Platzwunden. In unserer Fotostrecke zeigen wir die Eintracht «auf die harte Tour!» MEHR

clearing
Entschuldigte sich nach dem Abpfiff für den nicht gepfiffenen Elfmeter: Manuel Gräfe. Foto: dpa

Frankfurt. Die Bundesliga ist um eine Kuriosität reicher: Schiedsrichter Manuel Gräfe verwehrte den Adlern einen glasklaren Elfmeter - und hatte später eine ungewöhnliche Erklärung parat. MEHR

clearing
Vaclav Kadlec (Zweiter von rechts) liegt am Boden, die Eintracht-Spieler protestieren. Den fälligen Strafstoß gab es trotzdem nicht.	Foto: Klein

Frankfurt. Schiedsrichter Gräfe verweigerte der Eintracht einen klaren Elfmeter. Dabei spielte auch technisches Versagen eine Rolle. Die Hessen wirkten beim Heimauftritt ziemlich kopflos. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Im Lotto gewinnen wollen die Eintracht-Fans, um den Stadionnamen kaufen zu können.	Foto: Kilb

Seit nunmehr neun Jahren heißt das Waldstadion Commerzbank-Arena. Neun Jahre, in denen Frankfurt ein Stück seiner Seele verloren hat. MEHR

clearing

Die Frankfurter Eintracht hat gegen den FC Augsburg eine 0:1-Niederlage kassiert. Wie sich die Adler dabei geschlagen haben, lesen Sie in unserer Einzelkritik. MEHR

clearing
Schiedsrichter Manuel Gräfe hat sich bei Eintracht Frankfurt mit einer ungewöhnlichen Begründung für einen nicht gegebenen Elfmeter im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg entschuldigt. Foto: dpa

Von einem defekten Mikrofon, einem schwachen Frankfurter Auftritt und einer Entschuldigung nach dem Abpfiff: Das schreibt die Presse zur 0:1-Niederlage der SGE gegen den FC Augsburg. MEHR

clearing
Verwehrte der Eintracht einen Elfmeter: Manuel Gräfe (links). Foto: dpa

Frankfurt. Schiedsrichter Manuel Gräfe hat sich nach dem Spiel zu Wort gemeldet. Die Begründung für den nicht gegebenen Elfmeter gegen Augsburg ist schon ungewöhnlich. MEHR

clearing
Kann mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden sein: Eintracht-Trainer Thomas Schaaf. Foto: dpa

Frankfurt. Die Frankfurter Eintracht muss sich dem FC Augsburg mit 0:1 geschlagen geben - bekommt dabei aber einen glasklaren Elfmeter verweigert. Dennoch geht die Niederlage in Ordnung. MEHR

clearing
Konnte die Niederlage gegen Augsburger trotz zahlreicher Glanztaten nicht verhindern: Eintracht-Keeper Kevin Trapp. Foto: Hübner

Frankfurt. Schiedsrichter Manuel Gräfe hat der Eintracht gegen Augsburg einen glasklaren Elfmeter verweigert. Der Frust ist darüber natürlich groß. Dennoch finden die Adler auch selbstkritische Worte. MEHR

clearing
Thomas Schaaf. Foto: dpa

Die Frankfurter Eintracht verliert mit 0:1 gegen den FC Augsburg. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen. MEHR

clearing
Alexander Meier . Foto: Arne Dedert/Archiv

Gerade hat die Frankfurter Eintracht ihre Mannschafstaufstellung getwittert. Alexander Meier sitzt erneut auf der Bank. MEHR

clearing
Schaaf warnt davor, die Augsburger zu unterschätzen. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Es ist der gleiche Gegner, aber die Vorzeichen haben sich völlig verändert: Noch am letzten Spieltag der vergangenen Saison spielte der FC Augsburg gegen Eintracht Frankfurt um einen Platz in der Europa League. MEHR

clearing
Legenden unter sich: Charly Körbel mit Eckel (von links) Ballack, Seeler und Thon am Millerntor. Foto: Imago

Charly Körbel ist mit 602 Einsätzen, alle im Eintracht-Trikot, Bundesliga-Rekordspieler. Auch in dieser Saison erklärt er vor jedem Heimspiel die aktuelle Lage aus seiner Sicht. MEHR

clearing
Ausgezeichnet: Rudi Bommer und das „Erdmännchen“ der Woche – ein Fußballschüler, der sich besonders engagiert hat.

Wer diesen Sommer zur rechten Zeit bei den Trainingscamps der Eintracht Frankfurt Fußballschule im Stadtwald vorbeischaute, konnte sich über prominenten Besuch freuen: Rudi Bommer kehrte für zwei Wochen an seine alte Wirkungsstätte zurück. MEHR

clearing
Auf Auswärtsfahrt mit der Eintracht: »Buffo« Schnädelbach und Tankard-Sänger Andreas »Gerre« Geremia (links). Foto: privat

Eintracht und Metal-Musik - das passt für viele gut zusammen. Kein anderer Fan verkörpert diese Leidenschaft so wie Uwe "Buffo" Schnädelbach. Der gebürtige Niederräder und inzwischen überzeugte Sachsenhäuser geht seit 37 Jahren ins Waldstadion, ist Manager der Frankfurter ... MEHR

clearing
Zuarbeiter: Armin Kraaz (links) will Thomas Schaaf weitere Talente aus dem Nachwuchs in den Profikader liefern. Fotos: Hübner (1)/dpa (2)

Dass die Eintracht ihre U 23 abgeschafft hat, hat für Diskussionen gesorgt. Armin Kraaz, der Leiter des Leistungszentrums, erklärt, wie die Talentschmiede künftig funktioniert. MEHR

clearing
Kennt Schaaf noch aus Bremer Zeiten: Aleksandar Ignjovski. (Archivbild)

Zwei Jahre lang spielte der außerhalb des Platzes eher zurückhaltende Serbe unter Thomas Schaaf bei Werder Bremen. Dann ging Schaaf, und sein Nachfolger Robin Dutt legte Ignjovski etwas vorschnell nahe, sich einen neuen Verein zu suchen. Das tat er - und darf so jetzt wieder ... MEHR

clearing
Alle bei der Eintracht sind gespannt: Wer darf sich am Sonntag gegen den FC Augsburg bewähren?	Foto: Klein

Frankfurt. Der Eintracht-Trainer grübelt über der Aufstellung. Mit einem Sieg wäre ein sehr guter Start in die Saison perfekt. MEHR

clearing
Alexander Meier . Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. Eintracht Frankfurt hofft vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg am Sonntag auf ein Comeback der beiden Offensivspieler Alexander Meier und Stefan Aigner. MEHR

clearing
Cheftrainer Thomas Schaaf

Frankfurt. Die Eintracht trifft auf den FC Augsburg: Auf der Pressekonferenz sprach Thomas Schaaf über den Konkurrenzkampf im Team, Startelf-Spekulationen und die Stärken des Gegners. MEHR

clearing
Ein Einsatzversprechen in die Hand oder nur Anfeuerung beim Training? Thomas Schaaf (links) und Alexander Meier.	Foto: Rhode

Frankfurt. Die Verletzung Valdez hat den Kampf um die Plätze vor dem Spiel gegen Augsburg voll entfacht. Viel ändern wird Trainer Thomas Schaaf aber nicht – das könnte für Alexander Meier bitter werden. MEHR

clearing
Joel Gerezgiher (Mittelfeld)

Frankfurt. Pech für Eintracht-Profi Joel Gerezgiher: Der Mittelfeldspieler hat sich im Training verletzt und steht Thomas Schaaf damit vorerst nicht zur Verfügung. MEHR

clearing
Foto: Imago

Von einem Bundesliga-Dinosaurier, Frankfurter Torschützenkönigen in der Augsburger Puppenkiste und einem kultigen Nationalspieler: Die Fakten zum Spiel gegen Augsburg. MEHR

clearing
Senden positive Signale und wollen bei der Eintracht bleiben: Stefan Aigner (links) und Carlos Zambrano.	Foto: Imago

Frankfurt. Gute Nachrichten für die Eintracht: Kevin Trapp, Carlos Zambrano und Stefan Aigner wollen weiter sich an die Adler binden. MEHR

clearing
Was ein Frust: Eintrachts Nesthäkchen Luca Waldschmidt (links) muss wieder langsamer machen.	Foto: Imago

Frankfurt. Meier und Aigner haben den Härtetest bestanden, doch bei Waldschmidt sind die Schmerzen zurückgekehrt.Trainer Schaaf ist besorgt. MEHR

clearing
In Frankfurt an der Hantel: Carlos Zambrano.

Frankfurt. Nun hat der Peruaner mehr Zeit, sich mit der Eintracht auf das Spiel am Sonntag gegen Augsburg vorzubereiten. MEHR

clearing

Frankfurt. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass sich Stefan Aigner noch in dieser Woche langfristig an die Eintracht binden wird - eine Vertragsverlängerung, die den Adlern gut täte. MEHR

clearing
Alexander Meier bedankte sich nach dem Schlusspfiff bei den Fans. Vor seiner Einwechslung war der Publikumsliebling bereits mit "Alexander Meier Fußballgott"-Sprechchören lautstark von den Fans gefordert worden.

Frankfurt. Die Saison hat noch nicht mal richtig angefangen und schon sind bei fünf Stammspielern die Knie lädiert. Das ist Pech. Doch es gibt erste Zeichen der Genesung. MEHR

clearing
Jetzt auch im Mittelpunkt: Medojevic (2.v.li.) bietet sich für einen Platz in der ersten Eintracht-Elf an.	Foto: Rhode

Frankfurt. Ein halbes Dutzend Alternativen gibt es für zwei defensive Positionen im Eintracht-Mittelfeld. Nach seinem Debüt im Frankfurter Stadtduell bietet sich dafür auch Medojevic an. Da ist er aber nicht der einzige. MEHR

clearing
Slobodan Medojevic bei seiner Vorstellung in Frankfurt. Foto: Klein / Archiv

Frankfurt. Nach den Verletzungssorgen im defensiven Mittelfeld haben sich im Testspiel gegen den FSV Alternativen aufgetan. Medojevic feierte ein gelungenes Debüt, Flum bot eine ordentliche Leistung. Zudem ist Aigner auf dem Weg zurück. MEHR

clearing
Auch im freundschaftlichen Frankfurter Stadtderby obenauf: Takashi Inui und Erstligist Eintracht gegen Tom Beugelsdijk und Zweitligist FSV.	Fotos: Klein

Frankfurt. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt besiegte den zweitklassigen FSV im Freundschaftsspiel mit 1:0. Joel Gerezgiher sorgt in der 46. Minute für das Tor des Tages. Ein Teil der Spieleinnahmen kommt dem früheren Profi Dietmar Roth zugute. MEHR

clearing
In einem Frankfurter Stadt-Derby trafen Eintracht Frankfurt und FSV Frankfurt am 5. September 2014 aufeinander. Foto: Schüler

Frankfurt. Das Frankfurt-Derby zwischen der Eintracht und dem FSV endete mit einem Sieg von Eintracht Frankfurt. 1:0 stand es am Ende für die Adler. MEHR

clearing
Eintracht-Team-Manager Christoph Preuß (r.) übergibt Wolfgang Most das ersteigerte T-Rex-Eintracht-Trikot. Foto: Christes

Frankfurt. Der "größte Fan" von Eintracht Frankfurt ist wieder ohne Trikot – das gigantische Kleidungsstück der T-Rex-Nachbildung vor dem Senckenberg-Museum wurde versteigert. MEHR

clearing
Gut gelaunt: Bamba Anderson, Takashi Inui und Bastian Oczipka (von links) beim gestrigen Training.	Foto: Klein

Frankfurt. Die Eintracht und der FSV Frankfurt spielen heute Abend auch für einen guten Zweck. Ein Teil der Einnahmen kommt Dietmar Roth zugute. Der Ex-Profi leidet an den Folgen eines Schlaganfalles. MEHR

clearing
Reha-Coach Michael Fabacher (hinten) verfolgt die Fortschritte von Stefan Aigner.	Foto: Schüler

Frankfurt. Länderspiel-Reisen, Verletzungen: Gerade einmal 14 Profis hat Eintracht-Trainer Thomas Schaaf momentan im Training dabei. Immerhin: Stefan Aigner erholt sich gut von seiner Knie-OP MEHR

clearing
...bleibt ein Glücksfall für die Eintracht. Und er hat Spaß an seinem Beruf: : "Ich habe einen der schönsten Jobs, den es in diesem Lande gibt. Das Tagesgeschäft ist oft mit Mühseligkeit...

Frankfurt. Typisch Heribert Bruchhagen: Der Eintracht-Boss feiert heute ganz unspektakulär seinen 66. Geburtstag. Für den Verein ist der streitbare Westfale ein Glücksfall. MEHR

clearing
Trainer Thomas Schaaf. Foto: Heiko Rhode

Frankfurt. Gut einhundert Tage ist Thomas Schaaf nun Trainer beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. In dieser Zeit hat der 53-Jährige schon eine ganze Menge verändert und bewirkt. Es galt, neue Spieler zu integrieren und eine andere Spielweise einzustudieren. MEHR

clearing
Trainer Thomas Schaaf packt mit an.

Frankfurt. Thomas Schaaf ist nach 100 Tagen als Eintracht-Coach endgültig angekommen. Nicht nur sportlich, auch menschlich hat er die kritischen Adler-Anhänger überzeugt. MEHR

clearing
Foto: dpa

Frankfurt. Am Samstag, den 20. September spielt die Frankfurter Eintracht bei Schalke 04. Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnen Sie einen von insgesamt fünf Wochenend-Trips für zwei Personen zu diesem Bundesliga-Knüller! MEHR

clearing
Nelson Valdez (Stürmer)

Heidelberg. Neuzugang Nelson Valdez wurde erfolgreich am Kreuzband operiert – für sechs Monate wird er pausieren müssen. MEHR

clearing
Slobodan Medojevic bei seiner Vorstellung am Montag in Frankfurt.	Foto: Klein

Frankfurt. Eintracht-Neuzugang Slobodan Medojevic will über Frankfurt in die serbische Nationalelf. Der hessische Fußball-Bundesligist holt jedoch keinen Ersatz mehr für den schwer verletzten Nelson Valdez. MEHR

clearing
Haris Seferovic über Wolfsburgs Junior Malanda nach dessen verpasstem 3:2 gegen die Eintracht : "Wenn er so schlecht vor dem Tor ist, dann soll er ruhig so weitermachen.

Frankfurt. Freude über den verdienten Punktgewinn – Frust über die Verletzung von Valdez: Die Eintracht-Fans blicken mit gemischten Gefühlen auf das Wolfsburg-Spiel zurück. MEHR

clearing
Am Boden: Nelson Valdez in Wolfsburg.	Foto: dpa

Frankfurt. Eintracht Frankfurt wird keinen Ersatz für den im Wolfsburg-Spiel schwer verletzten Stürmer Nelson Valdez auf dem Transfermarkt suchen. MEHR

clearing
Eintracht Frankfurt verpflichtet Medojevic für drei Jahre. Foto: P. Steffen/Archiv

Überwiegend positiv reagieren die Fans von Eintracht Frankfurt auf die Neuverpflichtung des Mittelfeldmannes Slobodan Medojevic. Wir haben Stimmen aus dem offiziellen Forum zusammengefasst. MEHR

clearing
Glücksgefühle: Vaclav Kadlec jubelt über seinen späten Ausgleich.	Foto: Klein

Wolfsburg. Zwei Mal gerät die Eintracht in Rückstand. Trotzdem verdient sich die Frankfurter Wundertüte in Wolfsburg einen Punkt und verbucht einen guten Start. MEHR

clearing
Am Boden: Nelson Valdez in Wolfsburg.	Foto: dpa

Wolfsburg. Bitter für Valdez: Der Stürmer erleidet einen Kreuzbandriss. Kadlec macht auf sich aufmerksam. MEHR

clearing
Slobodan Medojevic

Wolfsburg. Die letzten Details hatte Heribert Bruchhagen am Rande der Partie beim VfL Wolfsburg mit dessen Manager Klaus Allofs geklärt. „Wie immer unter Vorbehalt der medizinischen Untersuchung, MEHR

clearing
Sebastian Jung und Takashi Inui

Wolfsburg. Sebastian Jungs rasches Wiedersehen mit seinen alten Kollegen von der Eintracht lief anders, als er sich sich vorgestellt hatte. MEHR

clearing
Eintracht Frankfurt verpflichtet Medojevic für drei Jahre. Foto: P. Steffen/Archiv

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt hat die Verpflichtung von Slobodan Medojevic perfekt gemacht. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom Bundesliga-Rivalen VfL Wolfsburg und unterschrieb nur einen Tag nach dem MEHR

clearing
Nelson Valdez fällt mit einer Knieverletzung lange aus.

Die Frankfurter Eintracht holt einen Punkt beim VfL Wolfsburg und verliert Neuzugang Nelson Valdez. Das schreibt die Presse zum Auftritt der Hessen in der VW-Arena. MEHR

clearing
Nelson Valdez wird mit einem Krizbandriss lange ausfallen. Foto: dpa

Wolfsburg. Die Befürchtungen der Eintracht haben sich bestätigt: Neuzugang Valdez fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus. Von Wolfsburg soll Slobodan Medojevic kommen. MEHR

clearing
Die Frankfurter Eintracht bleibt in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga weiter ungeschlagen. Foto: dpa

Wolfsburg. Gegen die Eintracht kamen die Wölfe am Samstag über ein Unentschieden nicht hinaus. Die Mannschaft von Thomas Schaaf sicherte am zweiten Spieltag den vierten Punkt nach zwei Spielen, während die Wolfsburger weiter auf den ersten Saisonsieg harren. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse