E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Eintracht Frankfurt: Adlerauge: Hradecky patzt, Eintracht verliert

Die Frankfurter Eintracht lässt am Ostersonntag nach einem Torwartfehler von Lukas Hradecky Punkte bei Werder Bremen liegen. Ein Kommentar von Dieter Sattler.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der letzte Buchstabe im Alphabet?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Mal ehrlich!
    von bebib888 ,

    Ich bin ja gluehender Fan, aber auch Realist. Die Leistung war eigentlich durchgehend schwach. Wenn ich den Tabellenstand nicht wuesste, haette ich gesagt: wird schwer mit dem Klassenerhalt bei der Leistung. 1. es wird viel zu viel zum Torwart zurueck gespielt. Soll der Torwart das Spiel machen, oder was? 80 % der langen Torwartbaelle landen beim Gegner. Da der Verteidiger die bessere Position zum ankommneden Ball hat. Hasebe, Russ und Abraham spielen lieber zurueck as den Aufbau anzuschieben. 2. Sorry Russ und Hasebe sind zu langsam fuer die Bundesliga. Das da nicht mehr passiert in den anderen Spielen ist reine Glueck und Dank guter Offensive. Aber wo wr die Druckvolle Offensive gegen Bremen? oder die wertvolle Haerte und Pressing? War alles nicht da!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    CL ?
    von arnke ,

    "So wird es nichts mit der Champions League." So ist es und wenn man dahin will muss man in Bremen gewinnen - ohne wenn und aber, auch wenn die recht gut waren!
    In DO dilettantisch und in Bremen ebenso einen Punkt hergeschenkt, deshalb hat man in CL auch nix verloren.
    Dass Da Costa 90 Minuten spielen darf, muss man nicht verstehen und dass der am wenigsten bundesligataugliche Tawatha eingewechselt wird noch weniger. Dazu noch Falette - da muss die Abwehr wackeln. Es war übrigens nicht Hradezkie`s erster Bock - ich jedenfalls weine ihm mit seinem rumgeeiere keine Träne nach.
    Dass Jovic von Anfang an spielte und Fabian rein kam, fand ich gut - das vorher erwähnte von NK nicht so sehr!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen