Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 29°C

Eintracht Frankfurt: Alles, was Sie zum Pokalspiel bei Erndtebrück wissen müssen

Am Samstag um 15.30 Uhr sind die Adler beim TuS Erndtebrück zu Gast. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Pokalspiel für Sie zusammengefasst.
Foto: imago
Die SGE muss in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals 2017/18 zum TuS Erndtebrück reisen. Das Spiel findet allerdings nicht in Erndtebrück statt, sondern im Siegener Leimbachstadion.

Das Stadion ist aber 13.30 Uhr für die Fans geöffnet. Es wird auch noch Tickets an den Tageskassen geben. Digitalkameras ohne Wechselobjektiv für den privaten Gebrauch sind gestattet. Gröere Taschen und Rucksäcke dürfenausdrücklich nicht mit ins Stadion genommen werden. Da es am Stadion keine Abgabemöglichkeit gibt, ist es ratsam, diese im Auto oder Bus zu lassen.

Die Deutsche Bahn bietet zum Spiel einen Zusatzzug für die Fans der Frankfurter Eintracht an. Dieser Zug fährt nicht über den Bahnhof Gießen und RMV-Fahrausweise haben keine Gültigkeit. Es wird ein Fahrschein nach dem Tarif der DB benötigt. In Siegen wird es vom Hauptbahnhof und der Bushaltestelle an der City-Galerie Shuttlebusse zum Stadion geben. Dort wird kein Ticket benötigt.

So spielt die Eintracht voraussichtlich

Hradecky - Chandler - Abraham - Russ - Willems - Fernandes - Hasebe - Kamada - Gacinovic - Hrgota - Haller

Die Fakten zum Spiel im Quiz


Der DFB-Pokal hat eine lange Tradition. Doch wie gut kennen Sie sich wirklich aus? Testen Sie mit unserem Quiz Ihr Wissen!

Fußball Trophäe für den Gewinn des DFB-Pokals 21.04.2017

Football Trophy for the Profit the DFB Cup 21 04 2017
Eintracht Frankfurt Eintracht vs. Erndtebrück: Das Quiz zum DFB-Pokal

Der DFB-Pokal hat eine lange Tradition. Doch wie gut kennen Sie sich wirklich aus? Testen Sie mit unserem Quiz Ihr Wissen!

clearing

 

Die Lage beim Gegner: Was geht ab beim TuS Erndtebrück?


Stephan Reich ist Buchautor, Redakteur beim Fußballmagazin 11 Freunde und Eintracht-Fan von Kindesbeinen an. Vor jedem Spiel nimmt er den Gegner auf besondere Weise unter die Lupe. Diesmal: der TuS Erndtebrück.

Die Spannung steigt: Am Samstag trifft die Eintracht in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde auf Erndtebrück. In Siegen geht es dann um den Einzug in die nächste Runde.. Um allen Fans das Warten zu verkürzen und die Vorfreude zu steigen, haben wir in unserer Bildergalerie die legendärsten Pokalspiele der Eintracht zusammengefasst.
Eintracht Frankfurt TuS Erndtebrück: Wie ein Hattrick des Busfahrers

Stephan Reich ist Buchautor, Redakteur beim Fußballmagazin 11 Freunde und Eintracht-Fan von Kindesbeinen an. Vor jedem Spiel nimmt er den Gegner auf besondere Weise unter die Lupe. Diesmal: der TuS Erndtebrück.

clearing


Interview mit dem Trainer des TuS Erndtebrück
 

Erndtebrück ist im östlichen Westfalen ein echter Fußball-Hotspot. Gerade ist der ortsansässige Turn- und Sportverein zum zweiten Mal binnen drei Jahren in die Regionalliga West aufgestiegen – damals wie heute unter Trainer Florian Schnorrenberg (40), mit dem sich unser Mitarbeiter Roland Stipp unterhielt.
 

Trainer Florian Schnorrenberg feiert mit seiner Tochter einen Sieg des TuS Erndtebrück.
Trainer des TuS Erndtebrück im Interview „Die Eintracht ist für uns ein Glückslos“

Erndtebrück, am Samstag Gegner der Frankfurter Eintracht im DFB-Pokal, ist im östlichen Westfalen ein echter Fußball-Hotspot. Gerade ist der ortsansässige Turn- und Sportverein zum zweiten Mal binnen drei Jahren in die Regionalliga West aufgestiegen – damals wie heute unter Trainer Florian Schnorrenberg (40), mit dem sich unser Mitarbeiter Roland Stipp unterhielt.

clearing

 

 

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse