Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 29°C

Eintracht Frankfurt: Alles, was Sie zum Spiel gegen Wolfsburg wissen müssen

Am Samstag um 15.30 Uhr haben die Adler den VfL Wolfsburg zu Gast. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Spiel der Eintracht gegen die Wölfe für Sie zusammengefasst.
Foto: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)
47.000 Karten sind für das Spiel bereits verkauft. Es ist wahrscheinlich, dass auch die restlichen Karten an den Tageskassen noch an den Mann gebracht werden und das Stadion ausverkauft sein wird. Es ist daher von Vorteil, frühzeitig anzureisen. Im besten Fall benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel und lassen das Auto stehen. So kommen Sie garantiert ohne Verspätung am Stadion an. Bitte beachten Sie: Die A3 ist am Samstag ab 16:00 Uhr zwischen dem Offenbacher Kreuz und Obertshausen in beiden Richtungen voll gesperrt.
Umleitungsempfehlungen beachten Vollsperrung auf der A3 trifft auch Eintracht-Fans

Die A3 ist eine der großen Verkehrsachsen. Am Wochenende ist sie nahe Offenbach zeitweise dicht - wegen Abrissarbeiten. Es wird großräumig umgeleitet. Betroffen sein werden auch Eintracht-Fans auf der Rückfahrt vom Wolfsburg-Spiel in der Commerzbank-Arena.

clearing


Bei der Eintracht fehlt David Abraham. Der Verteidiger sah gegen Hoffenheim die fünfte Gelbe Karte. Wolfsburg muss auf Luiz Gustavo aufgrund einer Sperre verzichten. Schiedsrichter der Partie wird Manuel Gräfe sein. Ihm assistieren Sven Joblonski und Markus Sinn. Vierter Offizieller ist Daniel Schlager.

Fakten zum Spiel

Ein Fußballspiel löst immer Diskussionsbedarf aus. Sind Sie fit für Diskussionen mit anderen Fans? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz zum Spiel gegen die Wolfsburger.
Die Eintracht muss am Samstag gegen Wolfsburg ran.
Eintracht Frankfurt Eintracht vs. Wolfsburg: Der Faktencheck zum Spiel im Quiz

Am Samstag empfängt die Eintracht im heimischen Stadion den VfL Wolfsburg. Die Wölfe spielen gegen den Abstieg, die Eintracht schielt nach Europa. Sind Sie fit für die Partie?

clearing

Die Lage beim Gegner

Wie sind die Wölfe derzeit drauf und wie schwer wird es für die Eintracht, das Spiel zu gewinnen? Wir haben den VfL unter die Lupe genommen. Wie es aktuell läuft bei den Wolfsburgern, erfahren Sie hier
Mario Gomez (VFL Wolfsburg) beim Spiel gegen den FSV Mainz.
Eintracht Frankfurt Blick auf den Gegner: Abstiegsangst beim VfL Wolfsburg

Zwei neue Trainer, ein neuer Manager: Vor dem Spiel in Frankfurt geht beim VfL Wolfsburg die Abstiegsangst um. Wieder wurden viele Millionen verpulvert.

clearing

 

Verletzungssorgen bei der SGE

Die Verletzungsmisere wird Eintracht Frankfurt noch bis zum DFB-Pokal-Finale verfolgen. Nach dem feststehenden Klassenerhalt sollte die Eintracht schauen, dass nicht noch mehr Verletzte Spieler bis zum Pokalfinale gegen Dortmund hinzukommen. Wie es um die Verletzten steht, erfahren Sie hier

Jesus Vallejo (Frankfurt) wird nach einem Zusammenstoss behandelt beim Spiel Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt, Fussball, 1. Bundesliga, 15.04.2017 Dortmund Copyright: xHommesx/Eibner-Pressefotox EP_mhs

Jesus Vallejo Frankfurt will After a Collision treated the Game Borussia Dortmund vs Eintracht Frankfurt Football 1 Bundesliga 15 04 2017 Dortmund Copyright xHommesx Eibner Pressefotox EP_MHS
Eintracht Frankfurt Eintracht mit großen Verletzungsproblemen

Ein einstelliger Tabellenplatz wäre für Frankfurts Trainer Niko Kovac ein «sehr guter Erfolg». Trotz der noch ausstehenden drei Bundesliga-Spiele rückt das DFB-Pokal-Endspiel gegen Borussia Dortmund immer mehr in den Vordergrund.

clearing

Mehr zur Eintracht

Nicht nur im Training am Ball, sondern auch bei der Team-Zusammenstellung muss Niko Kovac Kunststücke vollbringen.
Eintracht Frankfurt Niko Kovac: der Improvisationskünstler

Einen Spannungsabfall nach dem gesicherten Klassenerhalt fürchtet der Eintracht-Coach nicht. Für die Spieler geht es um mehr TV-Geld und um einen Platz im Kader fürs Pokalfinale.

clearing
Dem Pokal schon mal ganz nahe: (von links) Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Nuri Sahin, Eintracht-Kapitän Alex Meier und Sportvorstand Fredi Bobic.
Eintracht Frankfurt Die Eintracht ist schon in Pokalstimmung

Breit grinsend posierten Nuri Sahin und Alexander Meier für ein gemeinsames Selfie mit Katarina Witt. Schon gut drei Wochen vor dem Final-Showdown brachten sich die beiden Profis von Borussia Dortmund

clearing
Strahlemann Lukas Hradecky freut sich schon auf das Pokalfinale.
Eintracht Frankfurt Lukas Hradecky im Interview: "Wir wollen unsere Chance ...

Das Ticket fürs Pokalfinale hat Lukas Hradecky festgehalten. Bei aller Vorfreude auf Berlin: Auch in der Bundesliga hat der Eintracht-Torwart noch Ziele.

clearing
Enttäuschung und Erschöpfung nach der Hitzeschlacht in Stuttgart
Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale 1963/64 Historisches Spiel: Hitzeschlacht in Stuttgart

Wir schreiben das Jahr 1964. Im April steht die erste Bundesligasaison kurz vor ihrem Abschluss, da beginnt mit dem Start der ersten Hauptrunde auch der Wettbewerb um den DFB-Pokal – und das Los für die Eintracht lautet: Wolfsburg.

clearing
Er hängt sich bis zum letzten Augenblick voll rein: Eintracht-Angreifer Haris Seferovic (links), hier gegen den Hoffenheimer Vogt.
Eintracht Frankfurt Nur noch Endspiele

Alle Beteiligten versuchen, den Fokus auf die Liga zu legen. In der „Fernsehtabelle“ sollte die Eintracht noch ein wenig klettern.

clearing



 
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse