Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Angst vor Fans: Spiel gegen Hannover abgesagt

Im baden-württembergischen Hollenbach konnte die Sicherheit bei einem Freundschaftsspiel der Eintracht gegen Hannover nicht garantiert werden. Aus Angst vor solchen Bildern wurde ein Freundschaftsspiel der Eintracht abgesagt. Aus Angst vor solchen Bildern wurde ein Freundschaftsspiel der Eintracht abgesagt.

Frankfurt. 

Es war nur ein kleines Interview in der "Heilbronner Stimme", einer Lokalzeitung. Aber es macht die ganze Brisanz der Situation deutlich. Am 24. Mai erst hatte die Frankfurter Eintracht in einer offiziellen Pressemitteilung den Plan für die Bundesliga-Vorbereitung bekanntgegeben. Unter anderem wurde da ein Freundschaftsspiel gegen Hannover 96 am 13. Juli aufgeführt. Die beiden von der Sportartikelfirma "Jako" ausgerüsteten Erstligisten sollten zur Eröffnung der "Jako-Arena" im baden-württembergischen Hollenbach antreten.

Jetzt wurde das Spiel abgesagt. "Es wird eine Einweihung geben mit dem Spiel FSV Hollenbach gegen Eintracht Frankfurt", sagte nun Kurt Sprüngel, Abteilungsleiter des Oberligisten FSV Hollenbach: "Ein Spiel zwischen Frankfurt und Hannover 96, wie ursprünglich geplant, war aus Sicherheitsgründen nicht möglich."

Wieder einmal fällt ein Privatspiel aus, weil niemand für die Sicherheit garantieren kann. Die Fans der Eintracht und von Hannover können sich nicht leiden. Spielabsagen sind längst kein Einzelfall mehr, so werden freundschaftliche Begegnungen zwischen der Eintracht und Darmstadt von der Polizei nicht mehr genehmigt. Von Spielen gegen Karlsruhe oder Offenbach ganz zu schweigen.

Die Absage von Hollenbach ist nur ein Aspekt in der bundesweit immer brisanter werdenden Sicherheits-Diskussion. Bei der Eintracht macht man inzwischen sogar einen weiten Bogen um die Frage nach einem neuen Hauptsponsor. Dass noch immer keine Einigung vorliegt, soll nicht nur, aber auch mit der Fan-Problematik zusammenhängen. Die Verantwortlichen lehnen dazu jedenfalls jeden Kommentar ab. Es soll kein Öl ins Feuer gegossen werden.

Bei der Eintracht muss sich in Zukunft das Vorstandsduo Heribert Bruchhagen und Axel Hellmann mit allen Fan-Problemen befassen. Der "dritte Mann" im Vorstand der AG, der in den vergangenen Jahren dafür zuständig war, wurde vom Aufsichtsrat ersatzlos gestrichen. Klaus Lötzbeier, der als ehrenamtliches Mitglied des Vorstandes den Kontakt zu den Fans gehalten hatte, ist ab sofort nicht mehr dabei. Der neue Finanzvorstand Hellmann wird als eine seiner ersten Amtshandlungen wieder einige Tausend Euro Strafe an den DFB bezahlen müssen. Denn die Eintracht erwartet die Urteile des Sportgerichts nach den Spielen gegen 1860 München und in Karlsruhe, als wieder einmal verbotene Pyrotechnik gezündet worden war.

Derweil sieht Sportchef Bruno Hübner die stockenden Verhandlungen mit neuen Spielern sehr gelassen. "Letztes Jahr hatten wir durch den Abstieg und den frühen Beginn der 2. Liga viel Zeitdruck", sagt er, "dieses Jahr überhaupt nicht." Neben vier Neuzugängen (Trapp, Celozzi, Aigner und Oczipka) steht nun auch fest, dass die Eintracht die 1,5-Millionen-Euro-Kaufoption bei Bamba Anderson nicht gezogen hat. Umgekehrt hat auch der AS Monaco die Option für den Kauf von Georgios Tzavellas verstreichen lassen. Und so geht das Pokerspiel um diese beiden Spieler in die nächste Runde.pes

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viel ist 3 x 3: 




Mehr aus Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt Eintrachts großes Ziel: Zurück nach Europa
Der 3. Tag des Trainingslagers. Konditionstrainer Christian Kolodziej (3.v.re.) und Reha-Trainer Michael Fabacher (2.v.re.) fordern die Mannschaft bei einer Laufeinheit.

Neustift im Stubaital. Es gibt Sonderprämien für Veh und Bruchhagen bei Europapokalteilnahme. Neuzugang Sidney Sam von Schalke 04 wird am Dienstag im Trainingslager erwartet. Unterdessen steht fest, dass Vaclav Kadlec definitiv bei der Eintracht bleibt. mehr

Fotos
clearing
Eintracht Frankfurt Saisoneröffnung der Eintracht gegen den FC Tokio
Eintracht-Trainer Armin Veh. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. Eintracht Frankfurt bestreitet sein Saisoneröffnungsspiel gegen den FC Tokio. Der Tabellenzweite der japanischen J-League kommt am 2. August in die Commerzbank Arena. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Sidney Sam: Nachzügler im Stubaital?
Unglücklich in Königsblau: Sidney Sam zieht es von Schalke 04 zur Eintracht.

Neustift. Der Frankfurter Kaderbau geht voran: Der bei Schalke 04 in Ungnade gefallene Sam soll die Eintracht „deutlich“ verstärken. mehr

Fotos
clearing
Eintracht Frankfurt Der Kapitän wartet auf den Abflug
Mit dabei war auch Stammtorwart Kevin Trapp, der vom französischen Meister Paris St. Germain umworben wird.

Neustift/Frankfurt. Der Wechsel von Eintracht-Torhüter Trapp zum Pariser Superstar-Club ist nur noch eine Frage der Zeit – und des Geldes. Ins Trainingslager ist er gar nicht erst mitgekommen. mehr

Fotos
clearing
Tag 2 im Eintracht-Trainingslager Schweißtreibende Trainingseinheit im Stubaital
Marc Stendera kühlt sich ab.

Wasserspiele, ein Trainings-BH und jede Menge Schweiß: Im Stubaital kamen die Eintracht-Profis heute mächtig ins Schwitzen. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Eintracht hat Sam an der Angel
Soll schon bald für die Eintracht auf Torejagd gehen: Sidney Sam.

Frankfurt. Sidney Sam hatte es in den vergangenen Monaten nicht leicht. Auf Schalke durchlebte der einstige «Shooting Star» schwere sportliche Zeiten. Jetzt verdichten sich die Anzeichen, dass die Frankfurter Eintracht dem offensiven Mittelfeldspieler einen Neustart ermöglicht. mehr

Fotos
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse