E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C
3 Kommentare

Eintracht Frankurt: Aymen Barkok wechselt zu Fortuna Düsseldorf

Die Eintracht verleiht Aymen Barkok für ein Jahr an Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer haben sich zudem eine Kaufoption gesichert.
Foto: imago

Nachwuchstalent Aymen Barkok bricht seine Zelte in Frankfurt ab und schließt sich Fortuna Düsseldorf an. Der gebürtige Frankfurter, der aus der Jugend der Eintracht stammt, wird für ein Jahr verliehen. Düsseldorf sicherte sich zudem eine Kaufoption, die es ihnen ermöglicht, Barkok nach der einjährigen Leihe fest zu verpflichten. Die SGE ließ zudem eine Rückkaufklausel in den Vertrag einbauen. Sie kann Barkok also nach Frankfurt zurückholen, wenn er im Rheinland einschlägt. Die Eintracht verlängerte zudem seinen Vertrag bis 2021.

Barkok hat bislang 27 Bundesligaspiele und zwei Partien im DFB-Pokal für Frankfurt absolviert. „In seinem jungen Alter verfügt Aymen Barkok bereits über Erfahrung in der höchsten deutschen Spielklasse. Er ist ein spielstarker Mittelfeldspieler, der mit einer guten Technik und einer großen Laufbereitschaft überzeugt”, erklärte Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel.

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen