Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
1 Kommentar

Eintracht Frankfurt: Die Causa Hradecky: Das Gezerre um die Vertragsverlängerung

Von Bereits im Dezember vergangenen Jahres dachte Torhüter Lukas Hradecky über eine Vertragsverlängerung nach. Genau sieben Monate später ist diese jedoch immer noch nicht in Sicht.
Seit sieben Monaten laufen nun die Verhandlungen um eine vorzeitige Vertragsvlerängerung des Finnen. Bisher ohne Erfolg. Seit sieben Monaten laufen nun die Verhandlungen um eine vorzeitige Vertragsvlerängerung des Finnen. Bisher ohne Erfolg.
 

Nachdenklich im amerikanischen Westen: Lukas Hradecky.
Eintracht Frankfurt Kommentar: Lukas Hradecky bleibt – aber wie lange?

Eintracht-Keeper Lukas Hradecky wird auch in der kommenden Saison im Tor der Adler stehen. Doch bleibt er auch über die Spielzeit 2017/18 hinaus am Main? Wir geben eine Einschätzung.

clearing
Eintracht Frankfurt Hradecky bleibt auf jeden Fall

Lukas Hradecky wird auch in der kommenden Saison im Tor der Frankfurter stehen. Man habe sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Ob der 27-Jährige allerdings vorzeitig seinen Vertrag verlängern oder nur erfüllen wird, ist noch offen.

clearing
Lukas Hradecky
Eintracht Frankfurt Vielleicht, vielleicht auch nicht: Hradecky lässt ...

Weiter ist unklar, was aus Lukas Hradecky wird. Wird er noch in diesem Sommer verkauft oder sein Vertrag verlängert? Der Spieler selbst gibt auf diese Fragen zwar keine direkt Antwort, beteuert jedoch, dass er sich die Entscheidung nicht leicht mache.

clearing
Lukas Hradecky. Foto: Hasan Bratic/Archiv
Eintracht Frankfurt Trainer Kovac glaubt an Hradecky-Verbleib

Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac glaubt trotz des seit Wochen anhaltenden Vertragspokers an einen Verbleib seines Torwarts Lukas Hradecky.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse