Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 25°C

Eintracht Frankfurt: Die Mannschaftsteile im Saisonrückblick: Bärenstarke Eintracht-Keeper

Die lange Saison ist vorbei und die Spieler genießen ihren wohlverdienten Urlaub. Wir blicken auf die Saison zurück und schauen uns die einzelnen Mannschaftsteile an. Als erstes sind die Torhüter dran.
Foto: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)
Die Torwartposition war bei der Eintracht sehr stark besetzt. Nummer eins Lukas Hradecky zeigte über die gesamte Saison hinweg überragende Leistungen und brauchte sich vor keinem anderen Keeper in der Bundesliga zu verstecken. Von 33 Spielen kassierte Hradecky elf-Mal kein Gegentor. Nur Bayerns Manuel Neuer und Hoffenheims Oliver Baumann hielten noch öfters ihren Kasten sauber. In München und Hoffenheim haben die beiden Torhüter aber auch eine qualitativ stärker besetzte Verteidigung vor sich, was die Leistungen von Lukas Hradecky noch eindrucksvoller macht.

Der finnische Nationalspieler war die klare Nummer eins im Kasten der SGE. Er machte 33 von 34 möglichen Spielen in der Bundesliga - lediglich eine Rote Karte beim Spiel in Leipzig verhinderte einen Einsatz in allen Pflichtspielen. Hradecky war von Saisonbeginn an der sichere Rückhalt, den die Defensive brauchte. Er machte die gesamte Saison über fast keine Fehler und kostete die SGE auch keine Punkte. Im Gegenteil, er rettete den Adlern ein ums andere Mal mit spektakulären Paraden wichtige Zähler.
Bilderstrecke Eintracht-Gerüchteküche: Wer wird als Neuzugang gehandelt?
Die Planungen für die kommende Spielzeit sind in vollem Gange. Niko Kovac und Fredi Bobic sind auf der Suche nach neuen Verstärkungen für die Eintracht. Wer wird bei den Adlern aus Neuzugang gehandelt? Wir geben einen Überblick über die Gerüchte.<br/><br/>
<b>Luka Jovic (Benfica Lissabon)</b><br/><br/>
Luka Jovic kommt. Das bestätigte jetzt Bruno Hübner. Der Wechsel stehe kurz vor dem Abschluss. Zu den Details schwieg er. (Stand 20.06.2017) Laut BILD-Zeitung soll der 19 Jahre alte Jovic für 100.000 Euro Leihgebühr von Benfica Lissabon für zwei Jahre ausgeliehen werden. Der Mittelstürmer kam mit vielen Vorschusslorbeeren nach Portugal und galt als "Super-Talent". Benfica zahlte 6,5 Mio. Euro für ihn an Limassol. Durchsetzen konnte sich der junge Mann aus Bosnien-Herzegowina aber bislang nicht.<b>Daichi Kamada (Sagan Tosu)</b><br/><br/>
Die japanische Redaktion von Football Tribe will erfahren haben, dass die SGE ein offizielles Angebot für Daichi Kamada von Sagan Tosu abgegeben hat. Der 20 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler spielt mit seinem Verein in der ersten japanischen Liga. Er ist Stammspieler und konnte in dieser Saison in 15 Spielen 6 Scorerpunkte sammeln. (Stand: 20.06.2017)<b>Andre Hahn (Borussia Mönchengladbach)</b><br/><br/>
Wird Hahn neue Offensivkraft bei der Eintracht? Ein Wechsel sei nicht realistisch, verkündete zuletzt Bruno Hübner. (Stand: 20.06.2017) Laut BILD hatte die SGE lange Interesse am Gladbacher, der keine Stammkraft unter Dieter Hecking ist. Hahn hat aber einen Marktwert von 6 Mio. Euro. Aufgrund des womöglich hohen Preises hat die Eintracht Abstand von einem Transfer genommen, verriet Hübner nun.


Durch seine großartigen Leistungen und seine freundliche, lockere und sympathische Art, war er einer der Lieblinge der Fans. Einen einzigen Fleck hatte er auf seiner sonst weißen Weste der Saison 2016/17 zu verzeichnen: Beim Auswärtsspiel in Leipzig hatte er einen kurzen Blackout in der 3. Minute und spielte den Ball außerhalb seines Strafraums den Ball und machte damit eine klare Torchance der Leipziger zunichte. Der Schiedsrichter muste ihm die Rote Karte zeigen. Es sollte aber der einzige Fehler des Finnen bleiben.

Nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben, ist er ein wichtiger Faktor für die Frankfurter Mannschaft. Kein Wunder, dass Hradecky nach solch einer starken Saison Begehrlichkeiten bei anderen Clubs weckt. Medienberichten zufolge soll Leverkusen interessiert sein, falls deren Torhüter Bernd Leno den Verein verlässt. Hradecky hat von der Eintracht einen unterschriftsbereiten Vertrag vorliegen, er zögert aber noch. Es wird die nächsten Wochen spannend blieben, wofür er sich entscheidet.
Bilderstrecke Abgänge: Diese Spieler verlassen die Eintracht
Die Saison ist zu Ende und die Verantwortlichen der Eintracht basteln am Kader für die neue Spielzeit. Einige Spieler werden die SGE verlassen. Einer von ihnen ist Michael Hector. Der kantige Innenverteidiger war nur auf Leihbasis in Frankfurt und geht wieder zurück zum FC Chelsea.Shani Tarashaj kam nie wirklich bei der SGE an. Er hatte regelmäßig kleine Verletzungen und kam so nur zu wenigen Einsätzen. Auch Tarashaj geht nach Ende der Leihe zu seinem Verein (FC Everton) zurück.Giullermo Varela hatte gute Chancen, weiter für die Eintracht spielen zu können. Bis zu seiner Dummheit vor dem Pokalfinale, als er sich ein Tattoo stechen lassen hat, was sich entzündete und er so nicht am Finale  teilnehmen konnte. Daraufhin suspendierte ihn die SGE. Varela geht zurück zu Manchester United.

Hradeckys Ersatzmann, Heinz Lindner, war der klare Back-Up. Er setzte sich auf die Bank, ohne sich öffentlich über seine Lage zu beklagen. Das ehrt ihn sehr. Als er nach dem Platzverweis für Hradecky gebraucht wurde, war er sofort da und zeigte gute Leistungen. Lindner war anerkannt und beliebt bei Mannschaft und Fans und sogar mit seinem Rivalen befreundet. Der Musterprofi wird die Eintracht im Sommer verlassen und eine neue Herausforderung suchen. Vermutlich zieht es ihn zu Grashoppers Zürich, wie die BILD berichtete. Dort erhofft er sich mehr Spielzeit als bei der SGE.

Einen Ersatzmann brauchen die Adler also für kommende Saison noch. Im schlimmsten Fall verlässt auch Hradecky den Verein, sodass einer der stärksten Mannschaftsteile der Saison 2016/17 komplett neu besetzt werden muss. (smr)
Bilderstrecke Eintracht: Die Schulnoten der Spieler für 2017
Wir haben die Eintracht-Spieler für das Jahr 2017 mit Schulnoten bewertet. Beginnend mit dem Spiel in Leipzig, endend mit dem Pokalfinale in Berlin.<br><br>
<b>Lukas Hradecky (Note 3,0):</b> <br><br>Brachte die Eintracht ins Pokalendspiel, ließ in der Liga aber nach. Eminent wichtig fürs Innenleben des Teams.<b>Heinz Lindner (3,0) </b> <br><br>
Zwei Einsätze, eine Beurteilung, er kann Bundesliga.<b>Guillermo Varela (4,5) </b> <br><br>
Oft verletzt, konnte sein Talent nur selten zeigen. Wegen einer Dummheit rausgeworfen.
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse