E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Eintracht Frankfurt: Eintracht-Familienfest: Alles, was ihr wissen müsst

Am 11. August lädt die Eintracht zum Familienfest in die Commerzbank-Arena ein. Große und kleine Fans haben an dem Tag die Möglichkeit, ihrer Lieblinsmannschaft ganz nah zu sein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
Dichtes Gedränge: Tausende Fans kamen zum Fest. (Archivbild) Dichtes Gedränge: Tausende Fans kamen zum Fest. (Archivbild)
Frankfurt. 

Am 11. August haben Fans der Frankfurter Eintracht beim großen Familientag die Möglichkeit, ihrer Lieblingsmannschaft ganz nah zu sein. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wird es keine klassische Saisoneröffnung mit Testspiel geben, da die Eintracht am 12. August gegen den FC Bayern im Supercup spielt. Aber auch das Familienfest hat einiges zu bieten. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengetragen.

Öffnungszeiten

Die Tore des Stadiongeländes der Commerzbank-Arena öffnen am 11. August um 11 Uhr. Gegen 15 Uhr soll die Veranstaltung dann langsam ausklingen.

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Programm

Die Sportabteilungen von Eintracht Frankfurt e.V. bieten wieder eine Menge von Mitmachangeboten in verschiedenen Sportarten an und viele Partner der Eintracht werden sich auf dem Areal vor der Haupttribüne präsentieren. Natürlich wird auch Attila, der Steinadler, mit Falkner Norbert Lawitschka vor Ort sein.

Das Museum bietet halbstündig ab 11.30 Uhr bis 14 Uhr Führungen durch seine Schatzkammer und das Stadion zu ermäßigten Preisen an.

Und sportlich wird es auch, denn um 13 Uhr erfolgt der Anpfiff zum Saisonauftaktspiel der B-Junioren-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem SSV Ulm 1846 auf dem Vorplatz der Arena. Fun-Fact: Nur eine Woche später, am 18. August, treffen die Profis der Eintracht und die Profis des SSV Ulm in der ersten Runde des DFB-Pokals auf einander.

Anreise

Die Besucher werden gebeten, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Dies ist ab dem Hauptbahnhof mit den S-Bahnen S8 oder S9 in Richtung "Mainz" oder "Wiesbaden" oder der S7 in Richtung Goddelau bis zum Bahnhof "Stadion" möglich. Die Linie S7 fährt an den Bahnsteigen des Regional- und Fernverkehr ab. Mit der Straßenbahn der Linie 21 ist die Anreise auch möglich.

Vom Südbahnhof fährt die Buslinie 61 zum Flughafen über die Station "Stadion/Osttribüne". An Veranstaltungstagen fährt zusätzlich die Linie 80 vom Südbahnhof bis zum Stadion.

Autos können ab 10 Uhr kostenfrei am Gleisdreieck oder auf dem Waldparkplatz geparkt werden.

Attraktionen

  • Ab 11 Uhr können kleine und große Fans ein Foto mit dem DFB-Pokal machen.
  • Ab 13 Uhr gibt es im Museums-Zelt eine Autogrammstunde mit der Meistermannschaft von 1959.
  • Traditionell präsentiert sich die Mannschaft des Deutschen Pokalsiegers mit dem neuen Trainerteam sowie den bekannten und neuen Spielern auf der Bühne. Los geht’s um 12.10 Uhr.
  • Um 13 Uhr wird das Saisonauftaktspiel der B-Junioren-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem SSV Ulm 1846 auf dem Vorplatz der Arena angepfiffen.

(msb)

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen