E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C
1 Kommentar

Eintracht Frankfurt: Eintracht-Sportvorstand Bobic für Abschaffung von 50+1

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat sich für eine Abschaffung der sogenannten 50+1-Regel in der Fußball-Bundesliga ausgesprochen.
Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic. Foto: Marijan Murat/Archiv Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic.
Frankfurt. 

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat sich für eine Abschaffung der sogenannten 50+1-Regel in der Fußball-Bundesliga ausgesprochen. „Ich würde es spannend finden, wenn jeder Verein seine Struktur wählen kann wie er das will, und es nicht vorgegeben wird”, sagte Bobic am Dienstag auf dem Internationalen Fußball-Kongress in Frankfurt.


Durch die 50+1-Regel, die eine Stimmenmehrheit der Stammvereine in den ausgegliederten Kapitalgesellschaften der Proficlubs vorschreibt, wird derzeit eine Übernahme der Bundesligisten durch finanzkräftige Investoren verhindert. Die Deutsche Fußball Liga hatte Mitte Juli einen Antrag von Hannovers Präsident Martin Kind auf eine Ausnahmegenehmigung wie bei Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg abgelehnt. Kind will dagegen klagen.

Frankfurts Jetro Willems in Aktion.
Eintracht Frankfurts Willems für drei Liga-Spiele gesperrt

Jetro Willems hat einen Gegenspieler absichtlich im Gesicht getroffen. Dafür wird er nun für drei Spiele gesperrt.

clearing

Unabhängig von diesem Fall hat die DFL beim Bundeskartellamt ein Verfahren zur Klärung der grundsätzlichen Anwendung und Auslegung von 50+1 beantragt. Im März dieses Jahres hatte sich eine Mehrheit der 36 Profivereine gegen eine Abschaffung der Regel ausgesprochen.

01.09.2018, Hessen, Frankfurt: Fußball: Bundesliga, Eintracht Frankfurt - Werder Bremen, 2. Spieltag in Commerzbank-Arena. Frankfurts Spieler feiern Sebastien Haller (M) nach dem 1:1. Foto: Thomas Frey/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
Eintracht Frankfurt Voller Trainingsplatz trotz Länderspielwoche

Eintracht-Trainer Hütter muss auf die Verletzungen und die Rote Karte für Willems reagieren. Gibt es ein Comeback für Falette?

clearing

Bobic sprach sich nun für einen neuerlichen Anlauf aus. „Wir haben es ja schon mal probiert auf der Mitgliederversammlung. Es war sehr hitzig und keine gute Diskussion. Ich habe da kein Ziel gesehen”, sagte er. Man müsse nun prüfen, ob die Regel juristisch angreifbar sei oder nicht. „Wenn sie sicher ist, werden auch wir als Eintracht Frankfurt dahinterstehen. Aber meine persönliche Überzeugung ist, dass es nicht der richtige Weg ist und es auf jeden Fall fallen wird. Deshalb müssen wir diese Diskussion führen.”

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen