Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Benefizspiel für Nachbarn: Eintracht gewinnt das Spiel gegen den FSV

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Benefizspiel gegen seinen insolventen Lokalrivalen FSV Frankfurt mit 5:2 (2:0) gewonnen.
Daichi Kamada von Eintracht im Zweikampf gegen Andrej Markovic vom FSV. Foto: Andreas Arnold Daichi Kamada von Eintracht im Zweikampf gegen Andrej Markovic vom FSV.
Frankfurt/Main. 

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Benefizspiel gegen seinen insolventen Lokalrivalen FSV Frankfurt mit 5:2 (2:0) gewonnen. Das Spiel fand am Sonntag vor 40 000 Zuschauern im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier der Eintracht statt, die Tore schossen Daichi Kamada (7.), Branimir Hrgota (22.), Renat Dadaschow (47.), Max Besuschkow (65./Foulelfmeter) sowie Luka Jovic (82.).

Der bis in die Regionalliga Südwest durchgereichte FSV erhielt für diese Partie eine Antrittsgage von 150 000 Euro von der Eintracht. Die beiden Ehrentreffer für den früheren Zweitliga-Club erzielten Ahmed Azaouagh (72.) und Maziar Namavizadeh (83.).

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse