Eintracht stoppt vorerst Vorverkauf gegen Dresden

Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt hat nach der Aufhebung des Pokal-Ausschlusses für Dynamo Dresden den Kartenvorverkauf für das Ligaduell zwischen den beiden Klubs gestoppt.
versenden drucken
Frankfurt. 

Das teilten die Hessen am Donnerstagabend mit. Laut dem neuen Urteil sind unter anderem keine Dynamo-Fans beim Auswärtsspiel der Dresdner am 16. März in Frankfurt zugelassen.

Über das weitere Verfahren des Ticketverkaufs will die Eintracht zeitnah informieren. dapd

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Kundennummer:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wieviel ist 4 + 1: 



Videos

MEHR AUS Eintracht Frankfurt

Dass Armin Veh (rechts) die Eintracht verlässt, ist klar, Sebastian Jungs Zukunft noch nicht.	Foto: Hübner
Zukunftspläne Nur Veh weiß, was er macht

Frankfurt. Es ist das gleiche Spiel wie vor einem Jahr: Der Poker um Jung, Schwegler und Co. hat begonnen. Vehs Zukunft ist hingegen klar – ... mehr

clearing
Oka Nikolov
Torwart Oka Nikolov wird DFB-Trainer

Frankfurt. Noch legt er sich in Florida quer, von diesem September an aber wird Oka Nikolov wohl wieder einen Posten in Deutschland übernehmen: Wie ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse