Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Eintacht Frankfurt: Eintracht vs. 1. FC Köln: Der Formcheck zum Spiel

Von Am Samstag ist Matchday. Die Eintracht ist zu Gast beim 1. FC Köln. Wir schauen auf die aktuelle Form und die Hintergründe zum Spiel.
Foto: Huebner/Vogler
Frankfurt.  Am Samstag um 18.30 Uhr ist die Frankfurter Eintracht zu Gast beim 1. FC Köln. Das Match gilt als absoluter Klassiker und wird wegen der geringen Entfernung zwischen den beiden Städten auch als ICE-Derby bezeichnet. Im Hinspiel gab es einen klaren 6:2-Sieg der Adler. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Match gegen die Rheinländer zusammengefasst.

Wie ist die Eintracht-Bilanz gegen Köln?

Ausgeglichen. In 81 Bundesliga-Duellen ging die SGE 27 Mal als Sieger vom Platz, die Kölner konnten sich 29 Mal durchsetzen. 25 Vergleiche gingen unentschieden aus. Bei den Toren führen die Kölner mit 137:126.

Kurzer Zauber: Castaignos (von links), Meier und Seferovic beim Hinrunden-Spektakel gegen Köln.
Eintracht Frankfurt Nur noch Meier ist übrig

Das „magische Dreieck“ ist vor dem Wiedersehen mit Köln längst gesprengt. Torschützen wie bei der Hinrunden-Gala gegen den 1. FC Köln könnte die Eintracht am Samstag gut gebrauchen.

clearing

Warum ist die Eintracht-Bilanz gegen Köln doch nicht so berühmt?

Betrachtet man allein die letzten zehn Spiele, weist die Eintracht eine miserable Bilanz gegen den „Effzeh“ auf. Die Eintracht konnte nur zwei der letzten zehn Spiele gegen Köln gewinnen. Neben dem Hinspiel war das einzige siegreiche Spiel gegen die Kölner in der letzten Saison. Zudem haben die Kölner gegen keinen anderen Bundesligisten so oft getroffen wie gegen die Adlerträger.

Wie ist die Eintracht in Form?

Trotz der Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart zeigte die Eintracht eine ansprechende Leistung. Der starke Gegner und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen führten die Adler auf die Verliererstraße. Die Eintracht ist aber spielerisch und kämpferisch im Vergleich zur durchwachsenen Hinrunde nicht mehr wiederzuerkennen.
Bilderstrecke Eintracht-Training: Veh bereitet seine Jungs auf Köln vor
Am 10. Februar 2016 trainierte das Team von Eintarcht Frankfurt in der Commerzbank Arena. Veh bereitete seine Mannschaft auf das Auswärtsspiel in Köln vor. Hier Slobodan Medojevic gegen Yannick Zummack.Alex MeierÄnis Ben-Hatira und Constant Djakpa.

Wie ist der FC aktuell drauf?

Zwei Punkte aus drei Spielen hört sich nicht besonders furchteinflößend an. Nach einer Heimniederlage gegen Stuttgart holte der FC aber zwei Unentschieden in der Fremde. In Wolfsburg und beim HSV gab es jeweils Punkteteilungen. Besonders die Kölner Defensive ist momentan ausgezeichnet in Form.

Wer trifft besonders gern gegen Köln?

Alex Meier ist der absolute Torschreck der Geißböcke. Gegen keinen anderen Bundesligisten erzielte der Lange mehr Tore (10). Mindestens in jedem zweiten Spiel netzt Meier im Kölner Tor ein. Im Hinspiel schaffte er bei einem Comeback einen Hattrick und schoss den FC fast im Alleingang aus dem Stadion.

Wie duellierten sich die beiden Klubs in der letzten Saison?

Dieser Vergleich fällt ausgeglichen aus. Während die Eintracht in der Hinrunde eine hochdramatische Partie mit 3:2 für sich entschied, gewannen die Kölner in der Rückrunde ihr Heimspiel mit 4:2.

Auf der nächsten Seite: Zitternde Knie, die Samstagabend-Bilanz und Winterverstärkungen
1 2 3
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse