Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 27°C

Eintracht Frankfurt: Fan-Stimmen: "Ich bin stolz auf die Mannschaft"

Nach dem Pokalfinale in Berlin sind die Fans der Frankfurter Eintracht nur ein wenig enttäuscht. Der Stolz, dass sich die Mannschaft so gut geschlagen hat, überwiegt deutlich.
Trotz der Niederlage im Pokalfinale sind die Fans der Eintracht sehr stolz auf ihre Mannschaft. Foto: Marc Schüler Trotz der Niederlage im Pokalfinale sind die Fans der Eintracht sehr stolz auf ihre Mannschaft.
Nach dem Pokalfinale in Berlin sind die Fans der Frankfurter Eintracht nur ein wenig enttäuscht. Der Stolz, dass sich die Mannschaft so gut geschlagen hat, überwiegt deutlich. Wir haben uns im offiziellen Forum der Eintracht und in den sozialen Medien umgeschaut und die Stimmen der Fans zusammengesucht.

FrankenAdler ist stolz, dass die Mannschaft gekämpft hat: "Super Spiel gemacht. Gekämpft. Ich bin heute stolz auf die Mannschaft!!!" Und auch Takashi007 ist der Pott nicht so wichtig: "Titel hin oder her ich bin stolz auf die Jungs."
 
 

Ein Beitrag geteilt von L e n a (@rob.sparkles) am


Luripet möchte sich einfach bedanken: "Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs."

Hendrik9 findet auch ein wenig Kritik für die Mannschaft, ist aber trotzdem stolz auf die Leistung: "Sehr sehr schade...Starke Leistung aber am Ende schießt Geld halt auch Tore. In der zweiten Halbzeit zu passiv vorm eigenem Tor wie auch vor dem Elfmeter. Trozdem sehr stolz jeder hat alles gegeben." So geht es auch Steffm1. Er hofft, dass man aus der Rückrunde nun seine Schlüsse zieht: "So träumen vorbei. War ein spannendes Finale. Bitte jetzt die richtigen Schlüsse aus der Rückrunde ziehen. Gute Transfers tätigen und wieder angreifen!!!!"
 

Super-Adler findet es zwar schade, dass die Eintracht verloren hat. Doch seiner Meinung nach muss man auch mal sehen, gegen wen die Eintracht gespielt hat: "Ich bin stolz auf die Mannschaft. Schade aber schaut Euch mal gegen wen wie heute gespielt haben."

Eintrachtffm90 spricht den Fehler Hradeckys an, sagt aber auch ganz klar, dass er stolz auf die Mannschaft ist: "Man kann stolz sein heute auch wenn das aktuell wirklich weh tut! Hradecky spielt eig fast die ganze Saison fehlerlos und ausgerechnet heute passiert ihm das aber das is leider der Fussball. Kopf hoch Männer, könnt stolz auf eure Leistung sein auch wenn es nicht gereicht hat."

EintrachtFrankfurt2005 äußert sich klar dazu, wie traurig er über die Niederlage der Eintracht ist: "Ich finde wir haben ein extrem gutes Spiel gemacht. Es hing am seidenen Faden. Deshalb tut es ja so weh. Der Pfostenschuss...naja. Unser Support war bärenstark. Das Spiel der Eintracht auch. Der BVB war keinesfalls die bessere Mannschaft, es war total ausgeglichen. Im Spielergebnis hätte sich das beinahe gezeigt...beinahe. Trotzdem sehr traurig,  wir waren so nah dran."
 
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse