E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Eintracht Frankfurt: Frankfurt Spiel in Marseille ohne Öffentlichkeit

Frankfurt/Main. 

Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt muss sein erstes Auswärtsspiel in der Europa League bei Olympique Marseille unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Wegen schweren Fehlverhaltens seiner Fans waren die Franzosen dazu verurteilt worden, das erste Europa-Heimspiel der kommenden Spielzeit ohne Zuschauer auszutragen. Wie die UEFA am Freitag wenige Stunden nach der Auslosung bekanntgab, wird das am 20. September (18.55 Uhr) die Partie gegen die Eintracht sein. Das erste Heimspiel in der neuen internationalen Saison haben die Hessen dann am 4. Oktober (21.00 Uhr) gegen Lazio Rom.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen