E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C
1 Kommentar

Eintracht Frankfurt: Gerüchte: Kommt Filip Kostic zur Eintracht?

Ante Rebic vermeidet ein klares Bekenntnis zur Eintracht. Ein möglicher Nachfolger für den Kroaten könnte Filip Kostic vom HSV werden.
Filip Kostic. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv Filip Kostic.
Frankfurt. 

Ante Rebic könnte die Eintracht in dieser Transferperiode noch verlassen. Ein klares Bekenntnis zur SGE vermied der Offensivspieler jedenfalls. Es könnte auch bereits einen möglichen Nachfolger für Rebic geben, wie BILD berichtet. Die Rede ist von Filip Kostic, dem Rekordtransfer des HSV. Es ist kein Geheimnis, dass der Serbe nicht in der 2. Liga spielen will und Hamburg wäre froh, den Großverdiener von der Gehaltsliste zu bekommen.

Berater Fali Ramadani versucht einen neuen Verein zu finden. Kurioserweise ist er auch der Berater von Ante Rebic. Es soll ein Angebot aus Wolfsburg für Kostic gegeben haben und die Vereine waren sich scheinbar schon einig - Wolfsburg hätte eine Ablöse von acht Millionen Euro gezahlt. Doch Kostic gab den Niedersachsen einen Korb. Gerüchten zufolge wartet der Mittelfeldspieler auf eine Offerte aus Frankfurt.

BILD berichtet, dass Ramadani Rebic zu einem Top-Club transferieren und Kostic direkt als Nachfolger in Frankfurt präsentieren will. Ein Interesse der Eintracht an Kostic ist vorhanden, aber es ist völlig offen, ob der Transfer realisierbar ist.

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen