Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 23°C

Eintracht Frankfurt: Jovic und Haller schießen elf Tore im ersten Testspiel

Die Eintracht hat bei ihrem ersten Freundschaftskick der Saison den Kreisoberligisten SV Heftrich mit 15:0 besiegt. Die Neuzugänge Haller und Jovic trafen isngesamt elf Mal.
Sebastien Haller bewies beim Testspiel gegen den SV Heftrich sein Können und schoss fünf Tore. Foto: Weiss/Eibner-Pressefoto (imago sportfotodienst) Sebastien Haller bewies beim Testspiel gegen den SV Heftrich sein Können und schoss fünf Tore.
Idstein.  Na klar, es war nur ein Freundschaftskick, dazu noch gegen einen überforderten Kreisoberligisten. Und doch haben Luka Jovic und Sebastien Haller ganz besondere Duftmarken gesetzt. Die beiden Neuzugänge der Frankfurter Eintracht haben beim 15:0 (8:0) -Sieg gegen den SV Heftrich zusammen elf Tore erzielt. Der Serbe Jovic in der zweiten Halbzeit sechs, der Franzose Haller in der ersten fünf. Die beiden neuen Stürmer haben immer richtig gestanden, wenn sie gebraucht wurden. Beide also echte Torjäger. Zumindest in diesem Spiel vor 2 500 Zuschauer auf der ausverkauften Anlage in Idstein. "Wir haben einen guten Job gemacht", sagte Haller, "wir sollten Tore schießen, das haben wir getan." Auch das Trainerteam war zufrieden. "Es ist toll, wenn zwei Neue so viele Tore schießen", sagte Assistenz-Trainer Armin Reutershahn, "das gibt in der neuen Umgebung viel Sicherheit. "
 
Trainer Niko Kovac setzte 21 Spieler ein, wechselte zur Pause fast komplett aus. Neben Jovic und Haller konnte mit Daichi Kamada noch ein weiterer Neuer Akzente setzen. Der Japaner spielte im Grunde einen astreinen Rechtsaußen, bereitete die ersten beiden Treffer mit klugen Pässen vor. Und mit Gelson Fernandes debütierte ein weiterer Neuzugang im Eintracht-Trikot.
 
Eintracht 1.HZ: Hradecky - Da Costa, Russ, Knothe, Oczipka - Cetin, Medojevic, Besuschkow - Kamada, Haller, Blum.
Eintracht 2.HZ.: Herzig - Chandler, Abraham, Ordonez, Tawatha - Cetin, Fernandes, Mandela - Hrgota, Jovic , Dadashov.
 
Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 (4., 18., 25., 28.) Haller , 0:5 Oczipka (35.), 0:6 Blum (38.), 0:7 Haller (41.), 0:8 Oczipka (44.), 0:9, 0:10 Jovic (47., 54), 0:11 Hrgota (64.), 0:12, 0:13, 0:14, 0:15 Jovic (70., 71., 77., 84) .

(pes)
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse