Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Eintracht-Stürmer: Kadlec: "Ein neuer Trainer ist für mich eine neue Chance"

Angreifer Vaclav Kadlec hofft unter dem neuen Coach Thomas Schaaf auf „eine bessere zweite Saison in Frankfurt“.
Volle Backen, voller Einsatz für die Eintracht: Vaclav Kadlec. Volle Backen, voller Einsatz für die Eintracht: Vaclav Kadlec.
Donaueschingen. 

Ein Jahr Fußball-Bundesliga liegt nun hinter Vaclav Kadlec. Fast in letzter Minute war der Tscheche im vergangenen Sommer von der Frankfurter Eintracht verpflichtet worden, schien zunächst den hohen Erwartungen zu entsprechen, ehe er in der Rückrunde deutlich im Schatten des Spaniers Joselu stand.

Bilderstrecke Tag 4 im Eintracht-Trainingslager in Donaueschingen
Am vierten Tag beim Eintracht-Trainingslager in Donaueschingen ging es beim Spiel auf dem Kleinfeld ordentlich zur Sache. Im Bild: Martin Lanig (li.) und Hermann Dörner. Fotos: Klein (20), Jan Hübner (3)Wie Du mir, so ich Dir, denkt sich Martin Lanig, der hier vor den Augen von Trainer Thomas Schaaf beherzt gegen Hermann Dörner durchgreift.Bamba Anderson bremst Stefan Aigner vehement aus...

Derzeit werden die Karten neu gemischt. Joselu ist nach Hannover gegangen, Talent Luca Waldschmidt laboriert an einer langwierigen Schambeinentzündung, neue Angreifer sind noch nicht gefunden. Höchstens Alexander Meier könnte derzeit Kadlec den Platz streitig machen. Doch das wird nicht so bleiben, auch wenn Kadlec sagt: „Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn kein Stürmer mehr geholt würde. Aber es ist klar, dass noch ein, zwei kommen werden.“

Bilderstrecke Dritter Tag im Trainingslager: Timothy Chandler ist an Bord
In Donaueschingen dreht sich heute so manches um den Neuzugang Timothy Chandler.

<br><br>Fotos: KleinUS-Nationalspieler ist nach seinem Urlaub inzwischen im Trainingslager eingetroffen.Sorgfältig wird seine Wade auf die Probe gestellt.

Trotzdem hofft er unter dem neuen Trainer Thomas Schaaf auf „eine bessere zweite Saison in Frankfurt“. Helfen könnte ihm, dass Schaaf gerne im 4-4-2-System spielen lässt, während Veh vermehrt auf ein Fünfer-Mittelfeld gesetzt hatte. Vaclav Kadlec war es in Tschechien gewohnt, nicht den Alleinunterhalter in vorderster Reihe spielen zu müssen. Er ist mehr der Typ, der um einen echten Strafraumstürmer herum und von der Seite kommend agiert. Natürlich ist er nicht böse darüber, dass Armin Veh die Eintracht verlassen hat: „Ein neuer Trainer ist für mich eine neue Chance, mich ins Team zu arbeiten.“ Er weiß, dass er erst wieder zur tschechischen Nationalmannschaft eingeladen wird, wenn er in der Bundesliga regelmäßiger spielt.

Bilderstrecke Härtetest: Adler scheitern gegen Terek Grosny
Am zweiten Tag in ihrem Trainingslager in Donaueschingen trafen die Frankfurter auf den FC Terek Grosny. Die Adler unterlagen dem russischen Erstligisten im Testspiel mit 1:2.

<br><br>Im Bild: Marco Russ

<br><br>Fotos: KleinDas einzige Tor der Frankfurter besorgte Martin Lanig (im Bild).Takashi Inui (im Bild) spielte in der 20. Minute eine Flanke in die Mitte auf Lanig, der verwandelte per Kopf.

Dass es in der Rückrunde nicht mehr so lief, glaubt Kadlec, lag auch an dem späten Transfer: „Ich hatte schon sieben Pflichtspiele hinter mir, bevor ich mein Bundesliga-Debüt feiern konnte. Da war ich irgendwann auch etwas müde.“ Müde sei er zwar jetzt auch, berichtet der 22-Jährige, „aber das ist normal in der Vorbereitung“.

Die Ferien hat er genutzt, um in zehn Doppelstunden mit einem Privatlehrer Deutsch zu pauken. 80 Prozent, so versicherte er Schaaf, verstehe er inzwischen. Und auf dem Platz sei die Sprache überhaupt kein Problem mehr. Da habe der Trainer genickt und gesagt: „Das reicht mir.“ (kv)

Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen im Telefonat.
Stürmer-Abgang überraschte SGE-Boss Bei Joselus Abgang fiel Bruchhagen vom Hocker

Eintracht-Boss Bruchhagen stößt zur Mannschaft im Trainingslager - und beschreibt, wie die Verpflichtung Joselus durch Hannover völlig fassunglos machte.

clearing

Volle Backen, voller Einsatz: Vaclav Kadlec...
Eintracht-Stürmer Kadlec: "Ein neuer Trainer ist für mich eine neue Chance"

Angreifer Vaclav Kadlec hofft unter dem neuen Coach Thomas Schaaf auf „eine bessere zweite Saison in Frankfurt“.

clearing

Am Freitagmorgen (04.07.2014) begann für die Frankfurter Eintracht wieder einmal eine neue Zeitrechnung: Der neue Trainer Thomas Schaaf bat zum ersten Training - und freute sich, dass es "endlich auf dem Platz losgeht." Im Bild: Die Spieler beim Warmlaufen mit Konditionstrainer Christian Kolodziej (dunkles Trikot). Fotos: dpa/Schüler
Zu wenige gute Spieler Vor Saisonstart: Eintracht-Fans in Sorge

Die versprochenen Neuzugänge bei der Eintracht sind noch immer nicht da. Trainer Thomas Schaaf macht in Optimismus – aber in den Eintracht-Foren herrscht Skepsis und Pessimismus.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse