Kadlec-Transfer: Entscheidung in dieser Woche

Die Frankfurter Eintracht will das wochenlange Tauziehen um ihren Wunschstürmer Vaclav Kadlec in den kommenden Tagen beenden.
versenden drucken
Frankfurt.  Entweder findet der Fußball-Bundesligist eine Einigung mit Kadlec' Verein Sparta Prag, oder die Eintracht wird sich um einen anderen Angreifer bemühen, bestätigte Vorstands-Chef Heribert Bruchhagen am Sonntag im «Doppelpass» von Sport1. «Unser Manager Bruno Hübner soll die Sache in dieser Woche finalisieren. Ich bin gespannt, in welche Richtung das gehen wird», meinte Bruchhagen.

Die Frankfurter bemühen sich seit Wochen um den 21 Jahre alten tschechischen Nationalspieler. «Wir wollen diesen Stürmer, aber der Verein Sparta Prag ist sich unschlüssig», erklärte Bruchhagen. «Es wäre ja traurig, wenn wir nicht auch Alternativen im Kopf hätten.»



Bilderstrecke
Die Stammplatz-Chancen der Adler
Armin Veh hat die Qual der Wahl. Der Kampf um die Stammplätze ist härter geworden. Grund für uns, die Chancen der Spieler zu bewerten.
Tor: Kevin Trapp <br><br>
In der vergangenen Saison war er die unumstrittene Nummer 1, sicherte der Eintracht bis zu seinem Handbruch mit tollen Paraden und erstklassigen Reflexen viele Punkte. Doch zu Saisonbeginn strahlt der 23-Jährige noch nicht die alte Souveränität aus. <br><br>
Stammplatz-Chance: 85 Prozent
Tor: Felix Wiedwald <br><br>
Er wurde vom MSV Duisburg verpflichtet, nachdem Oka Nikolov seinen Wechsel in die USA bekannt gab. Selbstbewusst wies er kürzlich darauf hin, dass er sowohl in Bremen (2. Mannschaft) als auch in Duisburg als Nummer 2 geholt wurde, sich dann aber durchsetzte. Hier wird er wohl länger darauf warten müssen. <br><br>
Stammplatz-Chance: 12 Prozent
Zur Startseite
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 10 x 2: 




MEHR AUS Eintracht Frankfurt

Der emotionalste Moment der Saison<br><br>
Gänsehautatmosphäre im Frankfurter Stadion: Beim Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am 33. Spieltag nahm Armin Veh offiziell Abschied von der Frankfurter Eintracht. Minutenlang skandierten die Fans den Namen des Trainers, der die Hessen aus der zweiten Liga zurück ins Oberhaus geführt hatte und nach einem tollen sechsten Platz in der Spielzeit 2012/13 mit Frankfurt durch Europa tourte. Immer wieder winkte er den Anhängern auf der Ehrenrunde zu, schwenkte eine Eintracht-Fahne vor der Kurve und konnte die Tränen dabei kaum zurückhalten.
Armin Vehs Rückkehr nach Frankfurt Armin Veh kommt zurück ins Wohnzimmer

Frankfurt. Wenn Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart am Samstag bei Eintracht Frankfurt gastiert, treffen sich viele alte Bekannte. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt schlägt SC Opel Rüsselheim
Verletzungspech bei der Eintracht Flum beim 12:2 in Rüsselsheim wieder verletzt

Frankfurt. Nach dem sportlichen Totalschaden von Paderborn muss die Frankfurter Eintracht nun auch noch einen Wasserschaden verkraften. mehr

clearing
clearing
article
593571
Kadlec-Transfer: Entscheidung in dieser Woche
Die Frankfurter Eintracht will das wochenlange Tauziehen um ihren Wunschstürmer Vaclav Kadlec in den kommenden Tagen beenden.
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Kadlec-Transfer-Entscheidung-in-dieser-Woche;art785,593571
04.08.2013, 12:50
http://static3.fnp.de/storage/pic/onlineredaktion/309788_0_37163184.jpg?version=1370512838
Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse