E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Eintracht Frankfurt: Letztes Heimspiel für Kovac: Abschied mit Alex Meier

Eintracht Frankfurt Trainer Niko Kovac holt für sein heutiges letztes Heimspiel den Kapitän zurück in den Kader
Für die Eintracht geht es gegen den HSV um die Europa-League-Qualifikation – und um einen versöhnlichen Abschied für den Trainer.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 18?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Meier bleibt. Basta!
    von SirStevenSmith ,

    Meier muß einen neuen Vertrag bekommen. Die anderen beiden Fremdkörper Haller und Hrgota können gerne gehen. Nur Europa hält Boateng. Was hat Kovac sich dabei gedacht in einem so wichtigen Spiel Haller spielen zu lassen und nicht Jovic? Haller ist der Rückrundenflop schlechthin und darf meistens spielen und Jovic hat gegen Bayern nicht getroffen und sitzt auf der Bank genau wie Fabian? Würde mich nicht wundern wenn Haller auf Schalke und Bayern herumstolpern darf. Mit ihm spielen wir in Unterzahl. Die Startaufstellungen und Einwechslungen sind nicht mehr zu verstehen. Mit Haller verlieren wir auf Schalke sang und klanglos 0:4.Lieber Meier von Anfang an als der teuerste Flop der Vereinsgeschichte. Hoffe er kriegt ein Angebot das Eintracht nicht ausschlagen kann.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Meier muß Bleiben
    von SirStevenSmith ,

    Das macht eben einen echten Torjäger aus. 3 Minuten im Spiel und gleich getroffen während kein Torjäger 87 Minuten wie ein Fremdkörper spielt und nichts trifft gemeint ist Haller. Nun hat Eintracht durch das 3:0 sein Endspiel auf Schalke. Da wo man vor einigen Wochen die Sensation geschafft hat und durch Jovics Tor ins Endspiel kam. Die Partie damals war spielerisch mau aber kämpferisch top. Dieses Mal wird Schalke aber Rache nehmen. Ich bin mir sicher das man dort 0:2 verlieren wird. Dann ist man auf die anderen angewiesen. Wird Bayern mit der A-Truppe oder mit der C-Truppe wie gegen Eintracht gegen Stuttgart spielen? Ich denke mit der A-Mannschaft um sich für das Finale einzuschiessen. Ich glaube nicht das die die Meisterschale mit einer Heimpleite gegen den Aufsteiger in Empfang nehmen wollen. Also denke ich das Bayern gewinnt. Das eigentliche Fernduell findet zwischen Hamburg und Gladbach statt. Der HSV darf nicht verlieren um direkt abzusteigen. Da ist ein Punkt zu wenig.2:2

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen