Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Eintracht Frankfurt: Medienecho: Adler brechen ein

Dicke Auswärtsklatsche für die Adler: Knapp einen Tag nach Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern ist Niko Kovac mit seiner Mannschaft in Leverkusen baden gegangen. Wir haben die Pressestimmen zur 1:4-Niederlage zusammengetragen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Restliche Spiele
    von Betrachter ,

    Schaut man sich die nächsten und letzten Gegner der SGE an, wäre es unter der momentan herrschenden Unruhe durchaus realistisch, dass die EGE kein Spiel mehr gewinnt. U.a. Hertha ist auswärts stärker, in Schalke gewinnt man nicht, in Bayern sowieso nicht und dann ist der Lack ab mit Europa. Zumal die anderen Teams hinter der SGE Ruhe haben und nun Morgenluft widdern, noch in die El zu kommen. Hoeneß wird es freuen, wieder einmal einen anderen Bundesligisten geschädigt zu haben.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse