Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Eintracht Frankfurt: Schleudersitz: Die Eintracht-Trainer der letzten 25 Jahre

Niko Kovac soll seinen Vertrag bei der Eintracht verlängern. Die Verantwortlichen sind mit seiner Arbeit sehr zufrieden, was bei seinen Vorgängern nicht immer der Fall war. Wir zeigen die wackeren Herren auf dem Frankfurter "Schleudersitz" in den letzten 25 Jahren.
Niko Kovac steht vor einer Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt. Foto: Ronald Wittek Niko Kovac steht vor einer Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt. Foto: Ronald Wittek
Der Vertrag von Eintracht-Trainer Niko Kovac soll über das Saisonende hinaus verlängert werden und damit soll endlich Kontinuität auf dem Trainerstuhl einkehren. Doch wie schlugen sich eigentlich seine Vorgänger der letzten 25 Jahre? Wir zeigen die wackeren Herren auf dem Frankfurter "Schleudersitz".
Bilderstrecke Schleudersitz: Die Eintracht-Trainer der letzten 25 Jahre
Der Vertrag von Eintracht-Trainer Niko Kovac soll nächstmöglich über das Saisonende hinaus verlängert werden. Die Verantwortlichen der SGE sind mit seiner Arbeit mehr als zufrieden. Doch wie erging es eigentlich nochmal seinen Vorgängern? Sie kamen und sie gingen – und blieben oft nicht lange, wie Temperamentsbündel Christoph Daum (März bis Mai 2011): In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen noch einmal die wackeren Herren auf dem Frankfurter "Schleudersitz" in den letzten 25 Jahren. Zählen sie durch!Jörg Bergers erste Amtszeit bei der Eintracht beginnt am 02.01.1989 und endet am 13.04.1991. In der Saison 1990/91 landen die Adler unter seiner Leitung auf dem 4. Tabellenplatz. Der mittlerweile verstorbene Fußballlehrer wechselt nach diesem Erfolg zum FC Schalke 04."Lebbe geht weider!" Dragoslav Stepanovic genießt in Frankfurt Kultcharakter. In seiner ersten Amtszeit am Main führt er die SGE beinahe zur Meisterschaft. Eine knappe Niederlage . . .


 
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse