Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Eintracht Frankfurt: Stimmen der Fans: Kopfschütteln nach dem Heimspielkrimi

Auch aus dem zweiten Heimspiel der noch jungen Saison konnten die Adler nichts Zähbares mitnehmen. Die Leistung der Mannschaft beim 1:2 gegen den FC Augsburg stimmt die Eintracht-Fans missmutig.
Ein gebrauchter Tag in der Commerzbank-Arena: Die Eintracht scheitert in einer planlosen Partie 1:2 an den Gästen aus Augsburg. Foto: imago Ein gebrauchter Tag in der Commerzbank-Arena: Die Eintracht scheitert in einer planlosen Partie 1:2 an den Gästen aus Augsburg.
Frankfurt.  Der Leistungsabfall zwischen dem Erfolg in Mönchengladbach und der Heimpleite gegen Augsburg macht die Frankfurt-Anhänger sprachlos. Wir haben uns im offiziellen Forum der Eintracht und in den sozialen Medien umgeschaut und die Stimmen der Fans zusammengesucht.

skyeagle fehlen die Worte: "Eigentlich hab ich keine Lust irgendwas zu schreiben...bin bedient." Was bleibt nach der Schlappe? Anthrax: "Ich geh jetzt Maßbier saufen. Scheisse" Und auch BwBavar wird beim Blick in die nahe Zukunft ganz anders: "Guter Start in die englische Woche. Gegen Köln und Leipzig wird es nochmal schwieriger. Ich könnt kotzen"

Die Englische Woche hält gleich zwei Auswärtstermine für die Adler bereit: Am Mittwoch geht es zum 1. FC Köln, am Samstag zu RB Leipzig. Da wäre ein kleines Punktepolster durchaus nett gewesen.

Unnötige Pleite

Im offiziellen Eintracht-Forum finden sich am Tag nach der Niederlage kaum optimistische Stimmen.

SGE_Werner ärgert sich über den Verlauf der planlosen Partie: "Unnötig. Ideenlose, teils lethargische 75 Minuten und dann eine bärenstarke Schlussphase. Warum man nicht ein bisschen früher anfangen kann, aufzuwachen... Das war unnötig. Selbst so ein blödes Spiel kann man wenigstens mit einem Punkt einigermaßen 'retten'."

Bilderstrecke Einzelkritik: So haben sich die Adler gegen Augsburg geschlagen
Die Eintracht hat am Samstag mit 1:2 gegen den FC Augsburg verloren. Die Einzelkritik unseres Sportredakteurs Markus Katzenbach.<b>Mijat Gacinovic:</b><br><br> Lief wie immer viel, in der ersten Halbzeit aber meistens auch einen Schnörkel zu viel. Wechselte nach der Pause vom halblinken Mittelfeld auf den rechten Flügel, drehte da mit seinen Dribblings immer mehr am Rad – bis er etwas überraschend für Jovic aus dem Spiel genommen wurde.

Flummi resümiert: "Selten so ein zerfahrenes Spiel gesehen von uns. Auswärts können wir mit der Taktik den Gegner durchaus ärgern, aber zuhause müssen wir Fußball spielen. Das sah in Strafraumnähe aus wie auf dem Bolzplatz. Das waren meistens 50:50 Pässe, keine Struktur, alles durch die Mitte, mit dem Risiko durch Abpraller in Konter zu laufen. Echt enttäuschend!"

Immerhin: JanFurtok4ever findet einen Lichtblick: "Das einzig positive Erkenntnis heute: wir haben auch Luft für die zweite Halbzeit."

jmk1337 ist prompt mit dem falschen Fuß aus dem Bett gestiegen. lars_frankfurt versucht's mit Ironie. Und Anirahtak0107 weiß: Das Elend endet nicht beim Verlassen des Stadions Unterm Strich: Es gibt noch viel zu tun. Aber jetzt erstmal: Kopf hoch!
 

Mehr zum Thema

Enttäusching nach dem Spiel: Die Eintracht unterliegt dem FC Augsburg vor heimischer Kulisse mit 1:2.
Eintracht Frankfurt Eintracht und die Heimschwäche: "Schnell wieder vergessen"

Zwei Heimspiele, null Punkte: Im eigenen Stadion ist Eintracht Frankfurt in der neuen Saison bislang eine große Enttäuschung.

clearing
Kevin-Prince Boateng (Eintracht Frankfurt) enttäuscht nach vergebener Chance
Eintracht Frankfurt Medienecho: "Erst uninspiriert, dann glücklos"

Was sagen die Medien zur 1:2-Niederlage der Eintracht gegen Augsburg? Wir haben die Stimmen in unserem Medienecho zusammengefasst.

clearing
Jetro Willems
Eintracht Frankfurt Adlerauge: Eintracht muss jetzt aufpassen

Nach der Niederlage gegen Augsburg geht die SGE mit nur vier Punkten nach relativ leichten Startprogramm in die schweren Auswärtsspiele in Köln und Leipzig. Ein Kommentar von Dieter Sattler.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse