Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Ex-Trainer gibt Prognose: Was erwarten Sie von der Eintracht, Herr Funkel?

Friedhelm Funkel hat das erste Trainingslager des Sommers mit Fortuna Düsseldorf schon hinter sich gebracht. Der FNP verrät er, wo er seinen Ex-Verein Eintracht Frankfurt in der kommenden Spielzeit sieht.
Friedhelm Funkel, ehemaliger Eintracht-Trainer Foto: Christian Klein Friedhelm Funkel, ehemaliger Eintracht-Trainer

Friedhelm Funkel hat das erste Trainingslager des Sommers schon hinter sich gebracht. Mit Zweitligist Fortuna Düsseldorf hatte der 63 Jahre alte Fußballtrainer in Wiesensee im Westerwald Quartier gemacht. Von 2005 bis 2009 war der ehemalige Profi Trainer der Frankfurter Eintracht und hat Spuren hinterlassen am Main. Noch immer ist er vielen in Frankfurt freundschaftlich verbunden. Und natürlich verfolgt er aus der Ferne den Weg der Eintracht. Die letzte Saison hatte Funkel etwas ratlos zurückgelassen. „Nach einer sehr guten Hinrunde haben sie eine sehr, sehr schlechte Rückrunde gespielt“, sagt er, „da war irgendwie die Balance verloren gegangen.“ Daran würde das Trainerteam nun sicher verstärkt arbeiten. Und es wird gelingen, glaubt Friedhelm Funkel, dessen einstiger Co-Trainer Armin Reutershahn auch jetzt wieder unter Niko Kovac in der Mitverantwortung steht. „Ich erwarte für die Eintracht eine ruhige, stabile Saison, am Ende einen einstelligen Tabellenplatz.“ Die vielen neuen Spieler kann er noch nicht einschätzen. „Damit habe ich mich ehrlich gesagt auch noch nicht so richtig beschäftigt“, gibt er zu. Vom Millionen-Einkauf Sebastien Haller hat er aber schon viel gehört. Funkel hofft auch, dass sein ehemaliger Schützling Alex Meier so schnell wie möglich wieder fit auf dem Rasen stehen kann. „Und ich wünsche Alex, dass er sich seinen verdienten Stellenwert bei der Eintracht wieder zurückerkämpfen kann“, sagt Friedhelm Funkel. pes

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse