Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Unser Mann in Abu Dhabi: Tagebuch VII: Verkehrte Welt

Von FNP-Sportredakteur Christian Heimrich hält in seinem exklusiven Trainingslager-Tagebuch seine ganz persönlichen Eindrücke fest. In seinem heutigen Bericht erzählt er von Weihnachtsklassikern beim Abendessen und Tannenbäumen in Schaufenstern.
FNP-Sportredakteur Christian Heimrich hört genau hin, während Sebastian Rode in die Mikrofone der Journalisten spricht. Foto: Rhode FNP-Sportredakteur Christian Heimrich hört genau hin, während Sebastian Rode in die Mikrofone der Journalisten spricht. Foto: Rhode
Abu Dhabi.  Es ist geschafft, wir alle sind geschafft nach acht Tagen strapaziösem Trainingslager in Abu Dhabi, 5000 Kilometer weit weg von der Heimat. Die Fußball-Profis der Frankfurter Eintracht und die Berichterstatter: Alle freuen sich auf Zuhause, auf geliebte Menschen, und vielleicht auch darauf, dass einem nicht permanent von einem mutmaßlich schlecht bezahlten Menschen die Tür aufgehalten wird. Das Trinkgeld im Hotel ist diesmal etwas reichlicher ausgefallen als sonst.

Bilderstrecke Eintracht geht fremd: Handball im Training
Im Spiel selbstverständlich verpönt, im Training ausnahmsweise sogar erwünscht: In Abu Dhabi üben sich die Tranquillo Barnetta und seine Teamkameraden in der Handball-Disziplin - immerhin ist wenigstens das Wurfgerät der gute, alte Fußball. Unsere Bilderstrecke zeigt Impressionen vom Training am Mittwoch, 15. Januar.Johannes Flum sucht eine geeignete Anspiel-Station und......Marco Russ zeigt den nächsten Spielzug an.


Das Internet ist für uns alle Neuland, haben wir im Zuge der NSA-Affäre von der Bundeskanzlerin gelernt. Für große, internationale  Hotels gilt das offensichtlich auch. Tagelang kein WLAN-Empfang auf dem Zimmer: Das hat so manchen in den Wüstenstaat mitgereisten Frankfurter auf die Palme gebracht.

In der pompösen Eintracht-Herberge gegenüber hat meistens alles funktioniert. Aber wir haben ja gelernt, dass dort auch – auf Wunsch - Goldstaub statt Zucker im Kaffee ist. Und die Gänge sind so lang, dass man sich im Begleittross der Profis tatsächlich gefragt hat, ob der morgendliche Gang zum Frühstück schon als Laufeinheit zählt.

Ein bisschen Dekadenz lieben wir ja im Geheimen alle. Aber muss es wirklich Weihnachten in Abu Dhabi rund zwei Wochen nach Silvester und Neujahr in Deutschland sein? Das hatten wir den vielen Russen zu verdanken, die Urlaub im reichen Wüstenstaat schätzen und diese Feste erst nach uns feiern. Downtown Abu Dhabi stand noch so manche geschmückte Tanne in den Schaufenstern.

Und abends, im italienischen Ristorante, klimperten „Jingle Bells“ und andere Christmas-Klassiker leise aus den Lautsprechern. Verkehrte Welt, denkt man sich, muss das alles wirklich sein?. Doch ein Blick in die seelenvollen Augen der philippinischen Kellnerinnen beim Servieren der Pasta reichte, um zu begreifen: Widerstand ist zwecklos.  

Das könnte Sie auch interessieren:

Kapitän Pirmin Schwegler legt sich in Abu Dhabi mächtig ins Zeug. Foto: Rhode
SGE – die Adler im Trainingslager Der Chef ist fit

Der Kapitän des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist im Trainingslager ein Vorbild für alle.

clearing


Sebastian Rode wirdvor seinem Wechsel nach München nicht mehr in das Frankfurter Trikot schlüpfen. Foto: Hübner
Eintracht Wechsel Rode Kehrt Rode im Winter zurück?

Schlaudraff, Kirchhoff und Baunmjohann: Nicht alle zum FC Bayern München gewechselten Talente konnten sich beim Rekordmeister durchsetzen. Für Sebastian Rode arbeitet die Eintracht bereits jetzt an einem "Alternativplan".

clearing


Bilderstrecke Eintracht: Der Berg der Qualen
Nach der Niederlage gegen Schalke 04 ist die Eintracht zurück im Trainingsalltag: Die Adler setzten am Montag in Abu Dhabi zum Gipfelsturm an und funktionierten die Sprenkelanlage auf dem Trainingsplatz kurzerhand zur Dusche um. Alle Fotos: Rhode <br><br>
Alexander Madlung . . .. . . und seine Teamkollegen wurden am Montag (13.01.2014) zu einer schweißtreibenden Angelegenheit gebeten: Am Hügel neben dem Trainingsgelände wurde Kondition «gebolzt».Alexander Meier und seine Teamkollegen lernten dabei das Gefälle näher kennen. Der Mittelfeldspieler . . .
Zur Startseite Mehr aus Eintracht im Trainingslager

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse