Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Eintracht Frankfurt - Europa League Alle News, Spielberichte und Ergebnisse zu Eintracht Frankfurt im Europapokal

Sebastian Jung am Boden: Die Eintracht gab alles, doch am Ende gab es Tränen statt Schampus. Foto: dpa
Fotos
Frankfurt gegen PortoPressestimmen: "Eintracht stirbt den Heldentod"

So tragisch kann Fußball sein: Was gestern in der Commerzbank-Arena abging, war eine klassische Tragödie, an deren Ende die Eintracht Europa abhaken musste. Nach dem Spiel zeigen sich viele Reporter mitfühlend - aber auch dankbar. mehr

Fotos
Euro League gegen Porto Bitteres Europokal-Aus für die Eintracht
...die Eintracht draußen. Und genauso...

Frankfurt. Die Vorfreude bei Eintracht Frankfurt war immens. Einen weiteren Festtag in der Europa League erhofften die in der Bundesliga etwas schwächelnden Hessen - und schieden trotz eines 2:0-Vorsprungs aus. mehr

clearing
Video Fotos Umfrage
Sebastian Rode Knieverletzung Eintracht: Schock vor dem Porto-Spiel
Sebastian Rode, hier eine Szene aus dem Spiel beim FC Porto, wird in dieser Saison nicht mehr gegen den Ball treten. Foto: Hübner

Frankfurt. Sebastian Rode fällt mit einem Knorpelschaden für den Rest der Saison aus. Dennoch: Heute gilt es. Eintracht Frankfurt kann den FC Porto aus der Europa League werfen und ins Achtelfinale einziehen. mehr

clearing
Fotos
Europa League Eintracht hätt's gerne öfter europäisch
In Porto bedankte sich Sebastian Jung bei den Tausenden von mitgereisten Eintracht-Fans. Foto: afp

Frankfurt. Vorstandschef Heribert Bruchhagen bedauert, dass die Eintracht so selten in der Europa League mitmachen darf. mehr

clearing

Bildergalerien

Fotos
Eintracht in Europa League Kommentar: Die wunderbare Reise
. . . wurde die Mannschaft kurz vor dem Spiel mit dieser Choreographie von den reisefreudigen und stimmgewaltigen Eintracht-Fans begrüßt. Es folgen weitere Bilder aus dem Frankfurter Fanblock

Finanziell wäre eine häufigere Teilnahme auf europäischer Fußballbühne für die Eintracht sicher wünschenswert, sportlich kann sie jedoch zum Drahtseilakt werden, wie der Blick auf die Bundesliga-Tabelle beweist. mehr

clearing
Video Fotos
Frankfurter Fans in Portugal Ein Heimspiel in Porto
Theodoros

Frankfurt/Porto. Mit so vielen Fans der Frankfurter Eintracht hatte der FC Porto im Sechzehntel-Finale der Europa League nicht gerechnet. Kreisblatt-Mitarbeiter Christian Neubauer war mittendrin. mehr

clearing
Fotos
SGE erkämpft sich gute Ausgangsposition Eintracht: Traumergebnis in Porto
Helden unter sich: Marco Russ und Joselu. Foto: dpa

Porto. Sensationell: Die Eintracht hat in der Europa League gute Chancen, unter die letzten 16 Teams zu kommen. Denn sie erkämpfte sich beim FC Porto ein 2:2 (0:1). mehr

clearing
Eintracht träumt vom Achtelfinale Medienecho zum Spiel in Porto
Geschafft: Pirmin Schwegler und seine Teamkollegen haben in Porto einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale geschafft. Foto: dpa

Nach der furiosen Aufholjagd beim Spiel in Porto wird die Frankfurter Eintracht gefeiert. Hier finden Sie den Pressespiegel zum Europa-Liga-Auftritt der Adler in Portugal. mehr

clearing
ANZEIGE
autobach1
Ausbilder, Arbeitgeber und Partner der Autofahrer Als wichtiger Arbeitgeber, Ausbilder und Partner für die Autofahrer präsentiert sich das familiengeführte Traditionsunternehmen Auto Bach auch nach 86 Jahren in der Region. mehr
Fotos
Eintracht schafft sensationelles 2:2 in Porto SGE vs. Porto: Stimmen zum Spiel
Armin Veh hielt nichts mehr auf der Trainerbank. Der Coach peitschte seine Schützlinge energisch nach vorne. Foto: dpa

Die Frankfurter Eintracht hat nach dem 2:2-Unentschieden in Porto gute Chancen, die Runde der letzten 16 Mannschaften in der Europa-Liga zu erreichen. Nach dem Schlusspfiff erreichen uns erste Stimmen vom Spiel. mehr

clearing
Fotos
Frankfurt gegen Porto Eintracht winkt das Achtelfinale
Welch ein Abend in Porto: Die Frankfurter Eintracht erkämpft sich ein Unentschieden und hat damit gute Chancen auf den Einzug in die nächste Runde. Foto: Hübner

Porto. Welch ein Europapokalabend in Porto: Die Frankfurter Eintracht kämpft sich nach einem 0:2-Rückstand ins Spiel zurück und schafft ein fast schon sensationelles Unentschieden. Nun haben die Adler gute Aussichten, das Achtelfinale zu erreichen. mehr

clearing
ANZEIGE
Die romantischsten Orte Neuseelands „Mit dir gehe ich bis ans Ende der Welt“ – ein Satz den man aus Liebesfilmen kennt und der spätestens dann wahr wird, wenn man mit seinem Partner nach Neuseeland reist. mehr
Eintracht-Fans: Party in Porto
Fans in Porto

Stunden vor dem Europa-League-Spiel gegen den FC Porto sind in der Altstadt allerorten Frankfurter Schals und Shirts zu sehen. Die Eintracht-Fans freuen sich auf das Spiel und zeigen Flagge. mehr

clearing
Fotos
Aus dem Nichts in die Europa League SGE: Madlungs Neustart am Main
Alexander Madlung hat sich bei der Frankfurter Eintracht schon fast unentbehrlich gemacht. Foto: Jonas Güttler/dpa

Porto. Alexander Madlung war eigentlich bereits weg vom Fenster. Im Sommer hatte kein Verein Interesse am Abwehrspieler, die Karriere schien zu Ende. Doch nun spielt der 31-Jährige mit Eintracht Frankfurt plötzlich sogar wieder international. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt vs. FC Porto FC Porto: Ein Fußball-Gigant aus Portugal

Giganten aus Portugal: Der FC Porto verfügt über eine Titelsammlung, von der viele Vereine nur träumen können. In unserer Fotostrecke erfahren Sie alles Wissenswerte über den Gegner der Frankfurter Eintracht. mehr

clearing
Fotos
Frankfurt vs. Porto Eintracht: Hauptsache hinten die Null
Sichtlich gut gelaunt: Pirmin Schwegler (links) ist nach Porto mitgeflogen und war auch im Abschlusstraining mit dabei. Ob er heute Abend spielen wird, will Trainer Armin Veh erst kurz vorher entscheiden. Rechts Stephan Schroeck.	Foto: Hübner

Porto. Der Frankfurter Fußball-Bundesligist will heute in der Europa League beim FC Porto eine gute Ausgangsbasis für das Rückspiel in einer Woche schaffen. mehr

clearing
Fotos
Europa League Eintracht fliegt mit Offenbach nach Porto
Der Nachwuchs versüßt den Abschied - und Papi kommt ja schon bald aus Portugal zurück. Vielleicht sogar mit einem Sieg.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt: Mit einer Lufthansa-Maschine namens "Offenbach" ist Eintracht Frankfurt am Mittwochvormittag Richtung Porto gestartet. mehr

clearing
Fotos
Europa League Eintracht fliegt in Topbesetzung nach Porto
Eintracht-Coach Armin Veh kann wieder mit Pirmin Schwegler planen. Foto: Arne Dedert

Porto. Europapokal statt Abstiegskampf! Eintracht Frankfurt will international weiter für Furore sorgen. Dafür setzt Trainer Armin Veh anders als zuletzt in der Liga auch wieder auf sein bestes Personal. mehr

clearing
ANZEIGE
Rewe_deine küche
Kulinarische Geschenkidee: Kochbuch mit winterlichen Köstlichkeiten exklusiv bei REWE Zu den vielen leckeren Lebensmitteln im Supermarkt gibt es jetzt auch das zur Jahreszeit passende Kochbuch: „Deine Küche – Eine Reise durch den Winter“ ist eine Sammlung von 150 raffinierten Rezepten, die es exklusiv bei REWE gibt. mehr
Fotos
Eintracht Frankfurt gegen FC Porto Charly Körbel glaubt an Sieg
...und in der 16. Minute konnten die Eintracht-Spieler erneut jubeln. Marco Russ (links) traf zum 2:0. Foto: Schüler

Köln. Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz Körbel traut der Eintracht in der Europa-League einen Sieg gegen den FC Porto und damit den Sprung ins Achtelfinale zu. mehr

clearing
Video Fotos
SGE vor EuroLeague-Spiel Die Eintracht hat „Bock auf Porto“
Archivbild: Bastian Oczipka beäugt hier beim Trainingsspiel seinen Teamkameraden Stefan Aigner bei der  Ballannahme.

Frankfurt. Die 0:4-Klatsche gegen Borussia Dortmund ist abgehakt – der Blick der Eintracht geht nach vorne Richtung EuroLeague und 'Mission Klassenerhalt' in der Bundesliga. Das machten die Spieler Stefan Aigner und Bastian Oczipka auf einer Pressekonferenz deutlich. mehr

clearing
Video Fotos
Europa-Pokal Eintracht-Profis freuen sich auf Porto
Stefan Aigner (rechts), hier gegen den Dortmunder Milos Jojic, glaubt an eine Chance in Porto.	Foto: Rhode

Frankfurt. Der Frankfurter Fußball-Bundesligist sieht sich als hoffnungsvoller Außenseiter beim portugiesischen Meister. Es ist für viele die Chance, sich von Abstiegssorgen frei zu machen. mehr

clearing
Wettgeschäft Hohes Risiko, viel Geld: Wetten auf SGE
Der nächste Auftritt auf europäischer Bühne für die Eintracht und ihre Fans steht an – und Pirmin Schwegler will unbedingt dabei sein.	Foto: Klein

Frankfurt. Armin Vehs Team reist als krasser Außenseiter nach Porto. Pirmin Schwegler will trotz Verletzung unbedingt spielen. Wer da auf Siege der Eintracht in der Europa League setzt, kann viel Geld verdienen. mehr

clearing
Fotos
Eintracht vs. Porto Eintracht: Gute Ausgangslage ist das Ziel
Die Frankfurter Eintracht holte am 16. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/14 in Leverkusen drei Punkte. Marco Russ beendete mit seinem Treffer in der 61. Minute die Negativserie der Eintracht von zuvor zehn Liga-Spielen ohne Sieg. In unserer Fotostrecke sehen Sie Bilder vom Auswärtsspiel der Adler. Fotos: Hübner (14), dpa

Porto. Armin Veh wird gegen den FC Porto seine beste Mannschaft ins Rennen schicken. Die Zielsetzung für das Spiel in Porto ist klar: Die Adler wollen sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel verschaffen. Ob Pirmin Schwegler zum Einsatz kommt, lässt der SGE-Trainer offen. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Nikosia Europa-Liga Eintracht ist eine Pokalmannschaft
Völlig losgelöst: Constant Djakpa nach seinem Freistoß-Tor zum 2:0.	Foto: Klein

Frankfurt. Fünf Siege, eine Niederlage: Das ist nach dem 2:0 gegen Nikosia die stolze Bilanz der Frankfurter Eintracht in der Gruppenphase der Europa League. mehr

clearing
Fotos
Promis Eintracht Nikosia Die, die da sind, sind zufrieden
Salomon Korn geht vor allem wegen seinen Enkeln Yaron Korn (links) und David Speier zum Spiel. 	Fotos: kam

Eintracht Frankfurt gegen Apoel Nikosia – das Spiel ist angepfiffen, die Choreographie der Fans funktioniert. Zufriedene Gesichter im Stadionrund der Commerzbank-Arena. mehr

clearing
Randale Hotel Apoel Nikosia Ruhe nach der Randale in einem Hotel

Frankfurt. Rund 50 Randalierer dringen Mittwochnacht vor dem Europa-League-Duell gegen Apoel Nikosia in die Lobby eines Frankfurter Hotels ein und liefern sich eine Schlägerei mit angereisten Fans aus Zypern – angeblich hatten sich beide Seiten dazu verabredet. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Frankfurt Nikosia Europa-Liga Eintracht schlägt Nikosia
Stephan Schröck (rechts) brachte die Frankfurter Eintracht mit 1:0 in Front. Foto: Hübner

Frankfurt. Die krisengebeutelte Frankfurter Eintracht bleibt in der Europa-Liga weiter auf Erfolgskurs: Die Hessen feierten gegen Apoel Nikosia ihren fünften Sieg im sechsten Spiel. mehr

clearing
Eintracht Choreographie Nikosia Eintracht-Fans: Tolle Choreo gegen Nikosia
Gänsehautatmosphäre in der Commerzbank-Arena: Vor dem Spiel gegen Nikosia zeigten sich die Fans der Frankfurter Eintracht von ihrer besten Seite und begrüßten ihre Mannschaft mit einer tollen Choreographie. Unsere Fotostrecke zeigt Bilder von der Choreo. Fotos: Schüler, dpa

Frankufrt. Gänsehautatmosphäre in der Commerzbank-Arena: Vor dem Spiel gegen Nikosia zeigten sich die Fans der Frankfurter Eintracht von ihrer besten Seite und begrüßten ihre Mannschaft mit einer tollen Choreographie. Unsere Fotostrecke zeigt Bilder von der Choreo. mehr

clearing
Fotos
Bordeaux: Das sagen Eintracht-Größen
Vorstandschef Heribert Bruchhagen über die Freude der Fans, die auch Armin Veh feierten: "Es zeigt, wie groß in Frankfurt das Vertrauen in Armin Veh auch in der Krise ist."

Nach dem Sieg in Bordeaux ist die Erleichterung bei den Adlern groß. Da äußern sich auch die Eintracht-Größen wieder gerne. mehr

clearing
Fotos
Veh Eintracht Bordeaux Veh wird zum Feier-Biest
Trainer Armin Veh bedankt sich bei den Fans. Foto: Jan Huebner

Frankfurt. Trainer Armin Veh war nach der vorzeitigen Qualifikation von Eintracht Frankfurt für die K.o.-Runde in der Europa League der gefeierte Mann. mehr

clearing
Fotos
So feiert die Presse unsere Eintracht
Rund 12.000 Fans begleiteten die Frankfurter Eintracht nach Bordeaux und sorgten für eine Heimspiel-Atmosphäre.

Die Eintracht hat sich, unterstützt von Tausenden Fans, glänzend in Bordeaux geschlagen. Lesen Sie hier Stimmen aus der Presse. mehr

clearing
Fotos
Lanig bricht den Bann
Der Moment der Glückseligkeit: Martin Lanig (Mitte) dreht nach dem Siegtreffer ab.	 Foto: Hübner

Bordeaux. Der „Joker“ trifft sieben Minuten vor Schluss – zur Freude der 12 000 mitgereisten Fans. Damit ist der Gruppensieg perfekt. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Bordeaux Sieg Lanig macht die Eintracht froh
Machte den Sieg in der 83. Spielminute perfekt: Martin Lanig. Foto: Hübner

Bordeaux. Welch ein Europapokal-Abend: Die Frankfurter Eintracht siegt vor 12.000 mitgereisten Fans mit 1:0 in Bordeaux und macht damit den Gruppensieg perfekt. mehr

clearing
Fotos
Frankfurt gegen Bordeaux Bundespolizei lobt friedliche Eintracht-Fans
In die französische Weinstadt werden noch viel mehr Eintracht-Fans anreisen als beim ersten Europa-League-Auswärtsspiel in Nikosia.	Foto: dpa

Im Vorfeld wurde mit dem Schlimmsten gerechnet - doch nun zeigt sich, dass die Fans der Eintracht für ihr Verhalten auf der Reise nach Bordeaux sogar gelobt werden: Sie hätten sich «sehr kooperativ und verständnisvoll gezeigt», so die Bundespolizei. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Fans Bordeaux Eintracht-Fans feiern in Bordeaux

«Orange-Kaos-International»: Tausende Eintracht-Fans zogen am Donnertag durch die Innenstadt von Bordeaux. Unsere Fotostrecke zeigt tolle Bilder vom Frankfurt Fan-Ansturm. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Bordeaux Das Ziel ist der Gruppensieg
Gut gelaunt bei der Pressekonferenz in Bordeaux: Trainer Armin Veh (links) und Torwart Kevin Trapp.	Foto: dpa

Frankfurt. Zum Überwintern in der Europa League würde der Eintracht allerdings schon ein Pünktchen reichen. mehr

clearing
Umfrage
Eintracht Frankfurt Bordeaux Ohne Zweifel und Ängste
Kommt er in der Innenverteidigung zum Einsatz: der 18-jährige Marc-Oliver Kempf.	Foto Klein

Frankfurt. Trainer Armin Veh will sich beim Auswärtsspiel in Bordeaux für die Abwehr etwas einfallen lassen. mehr

clearing
Umfrage
Die Hoffnung, dass alles friedlich bleibt

Frankfurt. Zu den bisherigen drei Europapokal-Auswärtsspielen in Aserbaidschan, Zypern und Israel reisten die Eintracht-Fans fast ausschließlich per Flieger an. Nach Bordeaux ist Flexibilität angesagt. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Ansturm auf Bordeaux
In die französische Weinstadt werden noch viel mehr Eintracht-Fans anreisen als beim ersten Europa-League-Auswärtsspiel in Nikosia.	Foto: dpa

In solch einer Dimension gab es so etwas noch nie bei einem Europapokal-Auswärtsspiel von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt. Auf die Szenekundigen Beamten (SKB), die undercover im Einsatz sind, wartet dementsprechend viel Arbeit. Mit dem Leiter in Frankfurt, Ulf ... mehr

clearing
Fotos
Eintracht Frankfurt SGE Tel Aviv Völlig neben den Schuhen
Frust pur: Bamba Anderson, Bastian Oczipka und Vaclav Kadlec (von links) nach dem Schlusspfiff.	Foto: afp

Tel Aviv. Welch ein verrücktes Spiel! Die zu spät aus dem Tiefschlaf aufgewachte Frankfurter Eintracht verlor in der Europa League bei Maccabi Tel Aviv mit 2:4 (0:3). mehr

clearing
Rhein-Main-Derby Personalsorgen bei Eintracht und Mainz
Eintracht-Trainer Armin Veh muss vor dem Spiel gegen Mainz umdenken. Foto: Oliver Weiken

Die Niederlage in Tel Aviv hat bei den Frankfurtern für "Bauchschmerzen" gesorgt. Doch das ist nicht das Einzige, was die Eintracht beunruhigt: Dem Team drohen Ausfälle. In Mainz sieht es nicht besser aus. mehr

clearing
Fotos
Vor Derby im Mainz Eintracht hat die Krise
Eintracht-Trainer Armin Veh macht sich Sorgen. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Bislang konnte sich Eintracht Frankfurt wenigstens auf Europa verlassen. Doch das teilweise desaströse 2:4 bei Maccabi Tel Aviv hat die Verunsicherung vor dem Bundesliga-Derby bei Mainz 05 weiter vergrößert. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Tel Aviv Kleine Irrtümer
Über dem Gepäckband von Eintracht Frankfurt auf dem Flughafen in Tel Aviv prangerte gestern das Logo des FC Schalke 04. Foto: Rhode

Tel Aviv. Die Frankfurter werden in Tel Aviv als „FC Eintracht“ und „Schalke 04“ begrüßt. Das lenkt die Hessen vor dem heutigen Spiel in der Europa League bei Maccabi Tel Aviv freilich nicht ab. mehr

clearing
Fotos
Eintracht SGE Maccabi Tel Aviv Eintracht scheitert in Tel Aviv
epa03940122 Marco Russ of Eintracht Frankfurt vies for the ball with Munas Dabbur of Maccabi Tel Aviv and Nikola Mitrovic of Maccabi Tel Aviv during their UEFA Europa League soccer match in the Bloomfield Stadium, Tel Aviv, Israel, 07 November 2013. EPA/OLIVER WEIKEN +++(c) dpa - Bildfunk+++

Tel Aviv. Aus dem vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde der Europa League wurde nichts. Eintracht Frankfurt musste sich Maccabi Tel Aviv am Ende 4:2 geschlagen geben. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Euroleague Rode Pause für die Dauerläufer
Dauerläufer Sebastian Rode wird der Eintracht gegen Tel Aviv fehlen. Foto: imago

Frankfurt. Die Eintracht kommt wie erwartet stärker ins Rotieren: Einige Stammkräfte erhalten eine Verschnaufpause. mehr

clearing
Fotos
Europa League Maccabi Tel Aviv Eintracht will Krise in Tel Aviv ausblenden
Eintracht Frankfurt spielt am Donnerstag gegen Maccabi Tel Aviv. Foto: O. Weiken

Tel Aviv/Frankfurt/Main. Die Eintracht will sich am Donnerstag im Europa-League-Spiel bei Maccabi Tel Aviv neues Selbstvertrauen für die schwierige Lage in der Fußball-Bundesliga holen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse