E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

1. FFC Frankfurt holt Österreicher Feiersinger und Aschauer

Frankfurt/Main. 

Die Fußball-Frauen des 1. FFC Frankfurt haben sich mit einem Doppel-Transfer für die kommende Saison spektakulär verstärkt. Der deutsche Rekordmeister verpflichtete am Mittwoch die österreichischen Nationalspielerinnen Laura Feiersinger und Verena Aschauer vom Bundesligarivalen SC Sand. Beide erhalten in Frankfurt jeweils Zweijahresverträge bis zum 30. Juni 2020. „Ich bin stolz und glücklich zugleich, dass wir zwei erfahrene Persönlichkeiten des europäischen Frauenfußballs ins FFC-Boot holen konnten”, sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich.

Die 25 Jahre alte Feiersinger absolvierte bisher 113 Bundesligaspiele für den Herforder SV, Bayern München und Sand. Mit den Bayern wurde sie 2012 DFB-Pokalsieger sowie 2015 und 2016 Meister. Die 24-jährige Aschauer bestritt bislang 95 Bundesligapartien für Herford, den BV Cloppenburg, SC Freiburg und Sand. Mit Österreich standen beide im Vorjahr im EM-Halbfinale.„Ich finde es wirklich großartig, dass sich zwei international erfahrene Spielerinnen dazu entschieden haben, zum 1. FFC Frankfurt zu wechseln und in den nächsten Jahren an unserem spannenden Projekt mitzuarbeiten”, sagte FFC-Trainer Niko Arnautis.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus 1. FFC Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen