Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

FFC Frankfurt: Ohne Garefrekes und Marozsán gegen Freiburg

Kerstin Garefrekes fällt wegen Verletzung aus. Foto: pressehaus/kessler (bild pressehaus) Kerstin Garefrekes fällt wegen Verletzung aus.
Frankfurt. 

Mit dem unerwarteten 1:0 beim alten und wohl auch neuen Meister Bayern München haben sich die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt im Kampf um einen der beiden Champions-League-Plätze zurück gemeldet. Ausrutscher, wie das 0:4 im Hinspiel beim SC Freiburg darf sich der Tabellendritte aber in keinem der noch ausstehenden vier Bundesligaspiele leisten.

Bereits die Revanche gegen Freiburg heute (18.30 Uhr, Stadion am Brentanobad) wird eine große Herausforderung. Denn Trainer Matt Ross muss auf seine kreativsten Spielerinnen verzichten, wegen den in München erlittenen Verletzungen. Der umgeknickten Spielführerin Kerstin Garefrekes rissen zwei Außenbänder im linken Sprunggelenk an. Dzsenifer Marozsán hat Muskelprellungen an beiden Waden abbekommen. Bei beiden ist auch der Einsatz im Champions-League-Halbfinalhinspiel am Sonntag beim VfL Wolfsburg sehr fraglich. Für heute verspricht Freiburgs Trainer Jens Scheuer, dass sich sein Team nicht verstecken wird. Da auch Ross die Devise ausgab, das Geschehen zu dominieren, können sich die Fans auf eine interessante Partie freuen.

( löf)
Zur Startseite Mehr aus 1. FFC Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse