FSV Frankfurt

Jubel-Pose: Amine Aoudia hat gerade das 1:0 für den FSV Frankfurt erzielt.
Der FSV ist fast am Ziel

Frankfurt. Das Warten auf einen Sieg geht zwar weiter: Dennoch ist Cheftrainer Benno Möhlmann mit der Vorstellung seiner Mannschaft zufrieden. mehr

Frankfurt und Aalen trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Foto: F.Rumpenhorst
Aalen erkämpft mit 1:1 Punkt in Frankfurt

Frankfurt/Main. Der VfR Aalen hat einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga erkämpft. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck kam am Sonntag zu einem 1:1 (0:1) beim FSV Frankfurt und verließ MEHR

clearing
Björn Schlicke
FSV Frankfurt Ein Comeback als gutes Omen

Frankfurt. Am Sonntag (13.30 Uhr) empfängt der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt den VfR Aalen. Und will mit einem Sieg seine Negativserie beenden und den nächsten Schritt ans rettende Ufer machen. MEHR

clearing
Möhlmann will die Negativserie beenden. Foto: Jan Woitas/Archiv
Frankfurts Trainer Möhlmann: „Verdammt schwere Aufgabe” gegen Aalen

Frankfurt/Main. Nach sieben sieglosen Spielen steht der FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Schlusslicht VfR Aalen gewaltig unter Druck. „Voraussetzung für einen Sieg ist, dass wir wieder ein großes MEHR

clearing
Benno Möhlmann vor dem gestrigen Training.
FSV Frankfurt Möhlmanns Abschied nicht vor Saisonende

Frankfurt. Der FSV Frankfurt hat sich von der Mannschaft der Stunde zum Sorgenfall entwickelt und bangt mal wieder um den Klassenerhalt. MEHR

clearing
Trainer Benno Möhlmann denkt über einen Rücktritt nach. Foto: Jan Woitas
Benno Möhlmann denkt über Rücktritt als FSV-Trainer nach

Frankfurt/Main. Trainer Benno Möhlmann vom FSV Frankfurt denkt offenbar über einen Rücktritt zum Saisonende nach. „Jetzt geht es erst einmal um die nächsten fünf Spiele und vor allem darum, den Abstiegskampf anzunehmen. MEHR

clearing
Auf Benno Möhlmann und seine Schützlinge kommt am Wochenende ein hartes Stück Arbeit zu: Der FSV trifft auf den FC St. Pauli.
FSV Frankfurt Trainer Möhlmann gewährt Galgenfrist

Frankfurt. Der Cheftrainer des FSV Frankfurt wirft die Brocken noch nicht hin: Benno Möhlmann gewährt den Bornheimern eine Galgenfrist bis zum Saisonende – danach ist alles offen. MEHR

Fotos
clearing
Der Frankfurter Odise Roshi (M) setzt sich gegen die Auer Fabian Müller (l) und Romario Kortzorg durch.
FSV Frankfurt FSV: Die Spieler in der Einzelkritik

Frankfurt. Der FSV verlor sein Spiel beim Abstiegskandidaten Erzgebirge Aue mit 1:0. In unserer Einzelkritik bewerten wir die Leistung der Spieler des FSV. MEHR

clearing
Der Frankfurter Cheftrainer Benno Möhlmann gestikuliert vor der Bank.
FSV Frankfurt nach dem 0:1 in Aue Schmeißt Benno Möhlmann beim FSV Frankfurt hin?

Aue. Der Trainer des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt ist sauer über die erneut schwache Vorstellung seiner Mannschaft. Wirft er die Brocken hin? MEHR

Fotos
clearing
In der zweiten Fußball-Bundesliga holte der FSV Frankfurt am 19. April 2015 keinen Punkt. Das Auswärts-Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue endete 1:0 für die Gastgeber. In unserer Bildergalerie zeigen wir Szenen der Partie.<br /><br />Hier im Bild: Der Frankfurter Joan Oumari und der Auer Shou Bobby Wood im Duell.
FSV Frankfurt Sieben Spiele ohne Sieg: FSV Frankfurt verliert in Aue

Aue. Der FSV muss wieder nach unten schauen. Nach der Niederlage in Aue herrscht in Bornheim große Enttäuschung. MEHR

Fotos
clearing

NEUESTE VIDEOS

Immer auf Draht: FSV-Sportgeschäftsführer Uwe Stöver.
FSV Frankfurt Keine Aufbauhilfe Ost

Frankfurt. Am Sonntag (13.30 Uhr) gastiert der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt beim FC Erzgebirge Aue. Und kann sich auf einen heißen Tanz einstellen. MEHR

clearing
Benno Möhlmann, Trainer des FSV Frankfurt.
FSV Frankfurt Trotz Personalsorgen: Möhlmann hofft auf Steigerung

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss sich vor dem Spiel gegen Aue mit Personalsorgen herumschlagen. Patric Klandt hat der Eintracht unterdessen eine Absage erteilt und liebäugelt nun mit einer anderen Option. MEHR

clearing
Mitreißend: Laufduell zwischen dem Frankfurt Vincenzo Grifo (links) und Ronny Philip.
FSV Frankfurt Mutlos in die Krise

Frankfurt. Der FSV Frankfurt ist in der Zweiten Fußball-Bundesliga zwar nur noch latent abstiegsgefährdet, befindet sich aber derzeit in einer spielerischen Krise und wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg. MEHR

Fotos
clearing
Dabei blieb es schlussendlich: Das Spiel zwischen Frankfurt und Fürth endete mit 1:1.
FSV Frankfurt FSV fehlt auf einmal die Frische

Frankfurt. Nach dem erfolgreichen Start ins neue Jahr legt der FSV jetzt auf einmal eine Negativserie hin. Das 1:1 gegen Fürth war bereits das sechste Spiel nacheinander ohne Sieg. MEHR

Fotos
clearing
FSV-Trainer Benno Möhlmann gibt Anweisungen.
FSV Frankfurt vs. Greuther Fürth Möhlmann spielt gegen die alte Liebe Remis

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss sich gegen Greuther Fürth mit einem Punkt begnügen. Die Möhlmann-Truppe verspielte dabei einen Vorsprung und verlor kurz vor Schluss Edmon Kapllani. MEHR

Fotos
clearing
Ballarbeit: FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann.
FSV Frankfurt Benno Möhlmann trifft auf seinen Ex-Club Greuther Fürth

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt empfängt am Samstag (13 Uhr) die Spielvereinigung Greuther Fürth und will mit einem Heimsieg gegen die vom Abstieg bedrohten Franken die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigen. MEHR

clearing
Frankfurts Trainer Benno Möhlmann. Foto: Armin Weigel/Archiv
FSV Frankfurt Ärger um Klandt-Verhandlungen überlagert FSV-Spiel gegen Fürth

Frankfurt/Main. Der FSV Frankfurt will unbedingt vermeiden, noch einmal in den Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga hineingezogen zu werden. „Wir haben mit dem Heimspiel gegen Fürth und mit den weiteren Aufgaben MEHR

clearing
Frustriert in Ingolstadt: die FSV-Profis Alexander Huber (links) und Odise Roshi.
FSV Frankfurt: Das Ende einer Serie

Ingolstadt. Benno Möhlmann, der Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt, hat seine Mannschaft nach der 0:2-Niederlage in Ingolstadt eindringlich davor gewarnt, das Saisonfinale auf die leichte Schulter zu nehmen. MEHR

Fotos
clearing
Benno Möhlmann steht besorgt am Spielfeldrand.
FSV Frankfurt Möhlmann warnt vor Trägheit - Keeper Klandt geht

Frankfurt. Sang- und klanglos verlor der FSV mit 0:2 bei Spitzenreiter Ingolstadt. Den Knaller gab es schon vor der Partie: Torhüter Patric Klandt wird die Bornheimer zum Saisonende verlassen. MEHR

Fotos
clearing
Frankfurts Joni Kauko (l-r) und seine Mannschaftskollegen Alexander Huber und Odise Roshi stehen nach dem mit 2:0 verlorenen Spiel gegen Ingolstadt enttäuscht auf dem Rasen.
FSV Frankfurt Erfolgsserie gerissen: FSV verliert in Ingolstadt

Ingolstadt. Nach sieben Spielen ohne Niederlage hat der FSV am Sonntag hat seine erste Niederlage in diesem Jahr kassiert. Die Mannschaft von Benno Möhlmann verlor bei Tabellenführer FC Ingolstadt mit 0:2. MEHR

Fotos
clearing
Patric Klandt
FSV Frankfurt Klandt verlässt den FSV Frankfurt

Frankfurt. Vor dem Gastspiel beim FC Ingolstadt am Ostersonntag sorgt bei dem Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt eine Personalie für Aufsehen. MEHR

clearing
Meinung der Redaktion Riskant

FSV-Torhüter Patric Klandt, mittlerweile 31 Jahre alt, hat sich mit einer riskanten Strategie möglicherweise verzockt. MEHR

clearing
Patric Klandt
FSV Frankfurt Patric Klandt verlässt den FSV

Frankfurt. Patric Klandt und der FSV Frankfurt gehen zukünftig getrennte Wege. Der Keeper kontne sich mit dem Verein nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. MEHR

clearing
Er enteilt gerne seinen Gegenspielern: Mario Engels (rechts) vom Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt.
Der dem FSV Frankfurt Flügel verleiht

Frankfurt. Odise Roshi und Joni Kauko werden den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt wohl am Saisonende verlassen. Mario Engels hingegen gehört bei den Bornheimern die Zukunft. MEHR

clearing
Trainer Benno Möhlmann vom FSV Frankfurt. Foto: Arne Dedert/Archiv
FSV Frankfurt will auch beim Tabellenführer punkten

Frankfurt/Main. Nach sieben Spielen ohne Niederlage in diesem Jahr traut sich Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt auch am Ostersonntag im Spiel beim Tabellenführer FC Ingolstadt etwas zu. MEHR

clearing
Faton Toski (links) im Zweikampf mit Lucas Piazon.
Fotos
Eintracht spielt Remis gegen Kosovo Toskis besonderes Heimspiel mit dem Kosovo gegen die Eintracht

Frankfurt. Faton Toski war am Dienstagabend am Bornheimer Hang der einzige, der ein echtes Heimspiel hatte – auch wenn er ungewohnte blau-gelbe Farben trug. MEHR

clearing
Chhunly Pagenburg: Bei den Sprints über 30 Meter hatte er im Trainingslager die Nase vorn. Chhunly Pagenburg, dessen Mutter aus Kambodscha stammt, war sogar schneller als Odise Roshi und Mathew Leckie. Bei den Bornheimern bekommt der 26 Jahre alte Stürmer alle Zeit, im Profifußball wieder Fuß zu fassen. »Der war in jungen Jahren schon heiß begehrt, aber dann haben ihn seine vielen Verletzungen in die Regionalliga abrutschen lassen«, so Stöver.
FSV Frankfurt löst den Vertrag mit Pagenburg auf

Frankfurt. Er galt einmal als ein ganz großes Talent, nun endete seine fußballerische Karriere in der Sportinvalidität. MEHR

clearing
Zafer Yelen wird von seinen Teamkollegen zum 2:0-Treffer beglückwünscht.
Fotos
FSV Frankfurt FSV gewinnt Testspiel in Bad Vilbel

Bad Vilbel. Der FSV Frankfurt hat am Mittwochabend ein Testspiel gegen den Verbandsligisten FV Bad Vilbel mit 2:0 gewonnen. Für die Bornheimer trafen Zlatko Dedic (8. Spielminute) und Zafer Yelen (50.). MEHR

clearing
Chhunly Pagenburg. Foto: Arne Dedert/dpa
FSV Frankfurt löst Vertrag mit Pagenburg auf

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den Vertrag mit dem sportinvalidem Chhunly Pagenburg aufgelöst. MEHR

clearing
Marc Hornschuh im U21-Dress. Foto: Daniel Naupold
FSV Frankfurt holt Dortmunder Hornschuh zur neuen Zweitliga-Saison

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat zur kommenden Saison Marc Hornschuh verpflichtet. Der 24 Jahre alte Defensivspieler wechselt im Sommer von der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund nach Frankfurt MEHR

clearing
Abgehoben: der Frankfurter Zlatko Dedic.
Fotos
FSV Frankfurt Glückliche Serientäter an einem tristen Abend

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen, brauchte am Freitagabend aber einen schwachen Schiedsrichter, um einen Punkt zu holen. MEHR

clearing
Nur den Ball im Blick haben FSV-Akteur Odise Roshi (links) und Sandhausens Timo Achenbach.	Foto: Klein
Fotos
FSV Frankfurt Glückliche Bornheimer

Frankfurt. Der FSV nähert sich weiterhin in kleinen Schritten dem Klassenerhalt – und hatte beim 1:1 gegen den SV Sandhausen eine gehörige Portion Glück. Mit Einzelkritik. MEHR

clearing
Fußball 2. Bundesliga 26. Spieltag: FSV Frankfurt - SV Sandhausen am 20.03.2015 im Frankfurter Volksbank Stadion in Frankfurt am Main (Hessen). Frankfurts Torschütze Edmond Kapllani (M), Zlatko Dedic (l) und Joan Oumari jubeln nach dem 1:1-Ausgleichstor. Foto: Arne Dedert/dpa (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Fotos
FSV Frankfurt FSV Frankfurt rettet Erfolgsserie – 1:1 gegen Sandhausen

Frankfurt. Das siebte Spiel ohne Niederlage – der FSV Frankfurt hat einen Lauf, auch wenn das 1:1 gegen den SV Sandhausen eher "glücklich" zu nennen ist. MEHR

clearing
Joan Oumari vom FSV Frankfurt. Foto: Andreas Gebert/Archiv
FSV Frankfurt verlängert Vertrag mit Oumari bis 2017

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den Vertrag mit Defensivspieler Joan Oumari bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Das teilte der Club am Donnerstag mit. MEHR

clearing
Hiergeblieben: Vincenzo Grifo und Zlatko Dedic (rechts) wollen Joni Kauko (links) einfangen, der gerade den Ausgleich für den FSV erzielt hat.	Foto: dpa
Fotos
FSV Frankfurt Zwei Punkte verschenkt

Hamburg. Der FSV Frankfurt blieb auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen. Aber so richtig zufrieden waren die Bornheimer nach dem 1:1 beim FC St. Pauli nicht. Mit Einzelkritik! MEHR

clearing
St. Paulis Lennart Thy (l) und Frankfurts Joni Kauko.
Fotos
FSV Frankfurt FSV verschärft die Krise an der Reeperbahn

Hamburg. Der FSV Frankfurt bleibt weiter auf Erfolgskurs. Die Bornheimer holten einen Punkt an der Reeperbahn. Für den FC St. Pauli wird die Lage immer prekärer. MEHR

clearing
FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann
2. Fußball-Bundesliga Der FSV steht vor einem heißen Tanz

Frankfurt. Am Samstag gastiert der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt beim FC St. Pauli. Die Bornheimer haben vor den abstiegsbedrohten Hamburgern viel Respekt. MEHR

clearing
FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann. Foto: Bernd Thissen/Archiv
Bestes Rückrunden-Team beim Vorletzten: FSV hat trotzdem Respekt

Frankfurt/Main. Der in diesem Jahr bislang noch ungeschlagene FSV Frankfurt fährt mit einer großen Portion Respekt zum Tabellenvorletzten FC St. Pauli. „Wir werden am Samstag ein verdammt schwieriges Auswärtsspiel MEHR

clearing
Torwart Jannis Pellowski bleibt beim FSV Frankfurt. Foto: Arne Dedert/Archiv
FSV Frankfurt Jannis Pellowski bleibt in Bornheim

Frankfurt. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den Lizenzspielervertrag mit Jannis Pellowski um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2016 verlängert. MEHR

clearing
Lufthoheit: Der Frankfurter Tom Beugelsdijk gewinnt diesen Zweikampf gegen den Darmstädter Romain Bregerie. Das alles beobachtet von dem Bornheimer Joni Kauko (rechts).	Foto: Klein
Fotos
FSV spielt Remis gegen Darmstadt Erfolgreiches Kollektiv

Frankfurt. Am Ende waren alle Beteiligten zufrieden: Die Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt und der SV Darmstadt 98 trennen sich 1:1. MIT EINZELKRITIK! MEHR

clearing
Patric Klandt (l) und der Darmstädter Torwart Christian Mathenia (r) verabschieden sich nach dem Abpfiff.
Fotos
FSV Frankfurt Nachlassen verboten

Frankfurt. Der Auftritt beim FSV Frankfurt gibt einigen Spielern des SV Darmstadt 98 zu denken. MEHR

clearing
Alexander Huber gegen Darmstadts Jerome Gondorf, der den Lilien den Ausgleich bescherte.
Fotos
FSV Frankfurt gegen Darmstadt 98 Unentschieden: FSV hält auch den Lilien stand

Frankfurt. Der FSV ist weiter auf Erfolgskurs: Die Bornheimer blieben im Hessenderby gegen den SV Darmstadt 98 im fünften Spiel ohne Niederlage. MEHR

clearing
Enteilt: Im Hinspiel war der Darmstädter Marcel Heller fast immer schneller als sein Frankfurter Gegenspieler Joan Oumari (links).	Foto: Imago
FSV trifft auf Darmstadt Selbstbewusste „Lilien“

Darmstadt. Mindestens 5000 Fans werden den SV Darmstadt 98 bei seinem Gastspiel in den Frankfurter Osten begleiten. Und Trainer Dirk Schuster hat bei der Formation seiner Startelf die Qual der Wahl. MEHR

clearing
Michael Helms
FSV Frankfurt Bornheimer Sorgen

Frankfurt. Am Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) empfängt der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt im wohl ausverkauften Stadion am Bornheimer Hang den SV Darmstadt 98. Und ist dabei Außenseiter. MEHR

clearing
Münker verlässt den FSV

Frankfurt. Jens-Uwe Münker verlässt den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt und wechselt ins Hessische Innenministerium. Der 44 Jahre alte Geschäftsführer Organisation wird seinen bis Sommer 2016 MEHR

clearing
Benno Möhlmann, Trainer des FSV Frankfurt.
FSV trifft auf Darmstadt 98 Hessen-Derby unter Freunden

Frankfurt. Trotz der räumlichen Nähe besteht zwischen dem FSV Frankfurt und SV Darmstadt 98 keine Rivalität. Dennoch haben beide Teams nichts zu verschenken. MEHR

clearing
A. Huber hat sich eine Oberschenkelzerrung zugezogen. Foto: Bernd Thissen/Archiv
Frankfurts Profi Huber fehlt im Zweitliga-Derby gegen Darmstadt

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss im Hessenderby am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den SV Darmstadt 98 auf Abwehrspieler Alexander Huber verzichten. MEHR

clearing
Jubelnde Frankfurter beim Abgang in Bochum: Tim Golley (links), Zlatko Dedic und Alexander Huber (rechts) freuen sich über das 3:3.	Foto: Roskaritz
Fotos
FSV Frankfurt Eine neue Mentalität

Bochum. Der FSV Frankfurt hat in der Zweiten Fußball-Bundesliga zwar noch nicht das rettende Ufer erreicht. Aber die imponierende Schlussphase beim 3:3 in Bochum am Freitagabend müsste den Bornheimern im Kampf um den Klassenerhalt einen weiteren Schub geben. MEHR

clearing
Völlig losgelöst: Edmond Kapllani nach seinem Ausgleichstreffer zum 3:3 in der Nachspielzeit.	Foto: Hübner
Fotos
FSV Frankfurt Kapllani beschert den Bornheimern ein 3:3 in Bochum

Bochum. Der FSV Frankfurt bleibt in der Zweiten Fußball-Bundesliga die Mannschaft der Stunde, was er gestern Abend bei seinem Gastspiel in Bochum in einer unglaublichen Schlussphase bewies. MEHR

clearing
Edmond Kapllani (r) vom FSV Frankfurt verwandelt einen Strafstoß gegen den VfL Bochum zum 2:3.
Fotos
FSV Frankfurt vs. VfL Bochum FSV Frankfurt erkämpft 3:3: Ein Punkt in Bochum

Bochum. Zwei Mal lag der FSV Frankfurt mit zwei Toren zurück – doch die Bornheimer kämpften: 3:3 stand es am Ende in Bochum. MEHR

clearing
Am Sonntag ist Derby-Zeit: Eintracht Frankfurt und FSV Frankfurt treffen zum Duell aufeinander (Symbolbild). Foto: dpa
FSV Frankfurt Nachwuchsspieler mit Zweijahresverträgen ausgestattet

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat die beiden Nachwuchsspieler Nahom Gebru und Leon Hammel jeweils mit Profiverträgen über zwei Jahre ausgestattet. MEHR

clearing
Nelson Valdez ist am Dienstag (29.07.2014) offiziell in Frankfurt vorgestellt worden. Bei seinem Dienstantritt sprach der Stürmer über seine Ziele in Frankfurt, das Verhältnis zu Thomas Schaaf und seine Zeit im Ausland. Alle Fotos: Imago
Fotos
Valdez gibt Comeback FSV gewinnt geheimes Testspiel

Frankfurt. Geheim, geheim: Die Frankfurter Eintracht hat gestern Nachmittag ein Testspiel gegen den FSV Frankfurt bestritten. Und verloren. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse