FSV Frankfurt

Frankfurts Torwart Klandt hatte es heute schwer. Foto: C. Klein

Frankfurt. Der FSV Frankfurt musste eine deutliche Niderlage einstecken. 1:5 gingen die Bornheimer vor heimischer Kulisse gegen den VfL Bochum unter. mehr

Zupackender Konkurrenzkampf beim FSV Frankfurt: Demonstriert von Zlatko Dedic (links) und Ahmed Azaouagh.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Der FSV Frankfurt empfängt steht vor richtungsweisenden Tagen. Vor den schweren Spielen gegen Bochum und Darmstadt heizt Trainer Möhlmann den Konkurrenzkampf an. MEHR

clearing
Kleine Abwechslung: Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt nahm sich am Dienstag Zeit für eine Brauereibesichtigung. Mit dem Mannschaftsbus ging es ins schöne Lich...
Fotos: Roskaritz

Einfach mal den Kopf frei bekommen, den mittelprächtigen Liga-Start vergessen machen - das dachte sich auch der FSV Frankfurt und unternahm einen Ausflug in eine Bier-Brauerei. MEHR

clearing
Zafer Yelen. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss mehrere Wochen auf Angreifer Zafer Yelen verzichten. Der 28-Jährige hat sich bei der 0:1-Niederlage am Freitagabend in Kaiserslautern Teilrisse des Außenbandes und der Gelenkkapsel MEHR

clearing
Dreigestirn: Tom Beugelsdijk (links) und Edmond Kapplani vom FSV Frankfurt im Luftkampf mit  Wili Orban (rechts) vom 1. FC Kaiserslautern.	Foto: Roskaritz

Kaiserslautern. Außer Spesen nichts gewesen: Wieder einmal gab es für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt in der Pfalz nichts zu holen. MEHR

clearing
Kampf an der Torlinie: Frankfurts Torwart Patric Klandt und Hanno Balitsch retten mit vereinten Kräften gegen Kaiserslauterns Spieler Kerem Demirbay (links).	Foto: dpa

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt der Angstgegner des Frankfurter Fußball-Zweitligisten. Der FSV kassierte auch im fünften Duell in Folge eine Niederlage gegen die Pfälzer. MEHR

clearing
Odise Roshi. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. Aufatmen beim Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt vor dem heutigen Gastspiel (18.30 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern: Denn einem Einsatz von Flügelspieler Odise Roshi dürfte nichts im Weg stehen. MEHR

clearing
FSV-Torhüter Patric Klandt (rechts).	Foto: Klein

Frankfurt. Mit großer Vorfreude reist der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt zum 1. FC Kaiserslautern, wo die Bornheimer am morgigen Freitag (Anpfiff: 18.30 Uhr) allerdings eine schwierige Aufgabe zu bewältigen haben. MEHR

clearing
Entsetzen bei den Frankfurtern Hanno Balitsch und Alexander Huber (rechts), der Sekunden vor dem Abpfiff gegen RB Leipzig die große Chance zum Siegtreffer für den FSV vergab.	Foto: Klein

Frankfurt. 1:0 in Nürnberg, 0:0 zu Hause gegen die hoch gehandelten Leipziger: Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat nach seinem Fehlstart offensichtlich die Trendwende eingeleitet. MEHR

clearing
Kampf um den Ball: Frankfurts Odise Roshi (rechts) attackiert den Leipziger Kimmich.	Foto: Klein

Frankfurt. Auch wenn es gestern Abend nur zu einem 0:0 gegen RB Leipzig reichte: Der FSV Frankfurt ist nach vier Spieltagen in der Zweiten Fußball-Bundesliga angekommen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

So feierte Denis Epstein das 1:0 gegen St. Pauli mit den Fans.	Foto: Klein

Frankfurt. Während der Länderspielpause vom 1. bis zum 8. September wird es beim Training des FSV Frankfurt ein wenig übersichtlicher zugehen. MEHR

clearing
Temperamentvoll: FSV-Trainer Benno Möhlmann.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist aus Bornheim empfängt am Freitag RB Leipzig und will auch gegen den Tabellenführer punkten. MEHR

clearing
Verletzt: Frankfurts Björn Schlicke. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Kapitän Björn Schlicke bleibt in dieser Saison der große Pechvogel beim FSV Frankfurt. Der 33-Jährige stieg am Mittwoch zum ersten Mal nach seiner Bänderzerrung im linken Knie wieder ins Training des MEHR

clearing
Grenzenloser Jubel an der alten Wirkungsstätte in Nürnberg: Hanno Balitsch nach seinem Siegtreffer für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt.	Foto: Roskaritz

Nürnberg. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt vermeidet mit einem 1:0-Erfolg in Nürnberg einen kapitalen Fehlstart in die neue Spielzeit. MEHR

clearing
Der FSV Frankfurt konnte sich am Samstag (23.08.) beim 1. FC Nürnberg mit 1:0 bewehren.

<br><br>Fotos: Roskaritz

Wie haben sich die FSV-Spieler gegen Nürnberg geschlagen? Unser Sportredakteur Michael Helms hat sich die Bornheimer angesehen. Hier ist seine Einzelkritik. MEHR

clearing
Erzielte das Tor des Tages: Hanno Balitsch. Foto: dpa

Nürnberg. Der erste Dreier der Saison lässt die Fußballer des FSV Frankfurt auf bessere Zeiten in der 2. Liga hoffen. Gefeiert wurde nach dem 1:0 in Nürnberg der bei den Franken ausgemusterte Hanno Balitsch. MEHR

clearing
Auf Benno Möhlmann und seine Schützlinge kommt am Wochenende ein hartes Stück Arbeit zu: Der FSV trifft auf den FC St. Pauli. Foto: Roskaritz

Frankfurt. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt reist in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokalwettbewerbs zu Erstligist TSG 1899 Hoffenheim. MEHR

clearing
Ausgerechnet Hanno Balitsch, der Ex-Nürnberger, köpft Frankfurt zum Sieg. Foto: dpa

Nürnberg. Der FSV hat am Samstag in Nürnberg seinen ersten Sieg in der laufenden Saison einfahren können. Der Ex-Nürnberger Hanno Balitsch erzielte das einzige Tor der Partie für Frankfurt. MEHR

clearing
Hanno Balitsch

Frankfurt/Nürnberg. 1:5 gegen Greuther Fürth, 0:1 im DFB-Pokal beim Drittligisten MSV Duisburg – zwei heftige Niederlagen haben ausgereicht, um beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg, der heute (13 Uhr) den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt empfängt, Zweifel am Neubeginn nach dem Radikalumbruch zu wecken. MEHR

clearing
Zwei Hoffnungsträger des FSV Frankfurt im Laufschritt: Hanno Balitsch (links) und Zlatko Dedic.	Foto: Imago

Frankfurt. Für den einen soll der Fußball-Zweitligist aus Bornheim ein Sprungbrett sein, für den anderen Profi schließt sich im Osten Frankfurts ein Kreis. MEHR

clearing
Marcel Kaffenberger bleibt vorerst in Frankfurt. Foto: Jan Huebner/Archiv

Frankfurt. Zwei Pokalspiele muss Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt auf Marcel Kaffenberger verzichten. MEHR

clearing
Zlatko Dedic

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat gestern seinen elften Neuzugang verpflichtet. Und Zlatko Dedic soll den Kader konkurrenzfähiger für den Kampf um den Klassenverbleib machen. MEHR

clearing
Bochums Zlatko Dedic bejubelt seinen Treffer zum 3:2 gegen Sandhausen. Foto: Marius Becker

Frankfurt/Main. Der FSV Frankfurt hat auf den Fehlstart in der 2. Fußball-Bundesliga reagiert und sich mit Stürmer Zlatko Dedic verstärkt. Der slowenische Nationalspieler unterschrieb am Dienstag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. MEHR

clearing
Wechselt nach Frankfurt: Hanno Balitsch. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Der FSV Frankfurt hat den ehemaligen Nationalspieler Hanno Balitsch verpflichtet. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb am Montag einen Einjahresvertrag, teilte der Fußball-Zweitligist mit. MEHR

clearing
Frankfurts Björn Schlicke. Foto: Marius Becker/Archiv

Frankfurt/Main. Kapitän Björn Schlicke vom FSV Frankfurt hat sich im Pokalspiel in Siegen weniger schlimm verletzt als zunächst befürchtet. Der Abwehrspieler leide lediglich an einer Bänderzerrung im linken Knie und MEHR

clearing
Freudensprünge: vollzogen von den Frankfurtern Patric Klandt (rechts) und Tom Beugelsdijk.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. 3:3 nach 90 Minuten, 5:4 nach Elfmeterschießen: Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt erreicht nach einem dramatischen Spiel bei den viertklassigen Sportfreunden Siegen die zweite Runde des DFB-Pokals. MEHR

clearing
Torwart Patric und seine Mannschaftskameraden freuen sich, nachdem sie das Elfmeterschießen gewonnen haben. Foto: dpa

Siegen. Dramatischer kann es in einem Pokalspiel kaum zugehen. In 90 Minuten, der Verlängerung und im Elfmeterschießen zwischen den Sportfreunden Siegen und dem FSV ging es hin und her. MEHR

clearing
Der ehemalige Nationalspieler Hanno Balitsch stand zuletzt bei Erstligaabsteiger 1. FC Nürnberg unter Vertrag. Wechselt er nun nach Darmstadt? Foto: dpa

Frankfurt. Land unter am Bornheimer Hang: Auch über den Trainingsplätzen des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt hatte der Himmel gestern seine Schleusen weit geöffnet, die Mannschaft von Cheftrainer MEHR

clearing
Matthias Hagner

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag (Anpfiff: 20.30 Uhr) beim Regionalligisten Sportfreunde Siegen antreten. MEHR

clearing

Endlich ist es soweit: Unsere Fußball-Total-Ausgabe zur Saison 2014/15 ist veröffentlicht. Ein Muss für jeden Fußballfan, der von der Bundesliga bis zur Kreisklasse umfassend informiert sein will. MEHR

clearing

Frankfurt. Einen Fußballfan aus Dresden verurteilte das Amtsgericht zu einer Geldstrafe. Er hatte im vergangenen Jahr auf dem Weg zum FSV-Stadion Auschwitz-Gesänge gegrölt. MEHR

clearing
Joan Oumari (FSV) - VfB Ginsheim vs. FSV Frankfurt

Frankfurt. Beim Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt, der mit zwei Niederlagen einen missratenen Saisonstart hingelegt hat, wollen die schlechten Nachrichten einfach nicht abreißen. MEHR

clearing
Hanno Balitsch ist zur Zeit vereinslos. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Frankfurt. Kommt der Ex-Nürnberger Hanno Balitsch zum FSV Frankfurt? In dieser Woche absolvieret der langjährige Bundesliga-Profi jedenfalls ein Probetraining bei den Frankfurtern. MEHR

clearing
Symbolbild

Frankfurt. Eintracht Frankfurt gegen FSV – zu diesem Frankfurter Stadtduell kommt es am 5. September im Frankfurter Volksbank Stadion. Ein Teil der Einnahmen kommt einem Kranken zugute. MEHR

clearing
Der FSV Frankfurt am Boden: Alexander Huber nach der Niederlage gegen Karlsruhe.	Foto: Klein

Frankfurt. Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Der missratene Saisonstart des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt hat die Verantwortlichen am Bornheimer Hang sehr nachdenklich gemacht. Und sie werden wohl reagieren. MEHR

clearing
Hier kann FSV-Torwart Patric Klandt noch vor Ilian Micanski (links) retten, der Karlsruher erzielte später allerdings alle drei Treffer zum 3:2-Sieg. Rechts die FSVler Kauko und Beugelsdijk.	Foto: Klein

Frankfurt. Wie in der Vorsaison kassieren die Frankfurter im zweiten Saisonspiel die zweite Pleite. Vor knapp 7000 Zuschauern im Stadion am Bornheimer Hang schoss der frühere FSVler Micanski alle drei Treffer für den KSC. MEHR

clearing
Foto: Roskaritz

Frankfurt. Die zweite Niederlage im zweiten Spiel – der FSV Frankfurt unterlag dem Karlsruher SC und legt einen echten Fehlstart in der 2. Fußball-Bundesliga hin. MEHR

clearing
FSV-Spieler Björn Schlicke kommt zu spät. Patrick Mayer (rechts) hat abgezogen und den 2:1-Siegtreffer für Heidenheim erzielt.	Foto: Hartenfelser

Heidenheim. Wie im Vorjahr ist der FSV Frankfurt mit einer Niederlage in die neue Saison der Zweiten Fußball-Bundesliga gestartet. MEHR

clearing
Marc Schnatterer (42.) und Patrick Mayer (83.) bescherten den Heidenheimern den Sieg.

Wie haben sich die FSV-Spieler in Heidenheim geschlagen? In unserer Einzelkritik nehmen wir die Leistung der Bornheimer unter die Lupe. MEHR

clearing
Der FSV trennt sich im ersten Saisonspiel mit 1:2 vom Gastgeber Heidenheim. Foto: Hübner

Heidenheim. Der FSV Frankfurt hat einen Fehlstart in die neue Zweitliga-Saison hingelegt. Bei Aufsteiger 1. FC Heidenheim verlor die Mannschaft von Benno Möhlmann am Sonntag mit 1:2 (1:1). MEHR

clearing
Am Ende hatten die Fans des FSV Frankfurt nur bedingt Grund zum Jubeln: Der FSV Frankfurt trennte sich am Samstag, 21. Dezember, mit 2:2 (1:1)-Unentschieden vom TSV 1860 München. Unsere Bilderstrecke zeigt Szenen des Spiels. Alle Fotos: Marc Schüler.

Frankfurt. Der Kampf um den Klassenerhalt beginnt für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt am Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) mit dem schweren Gang nach Heidenheim. Zumal die Bornheimer nach einer durchwachsenen Vorbereitung noch mit großen personellen Problemen zu kämpfen haben. MEHR

clearing
Ein Leben im Zeichen des FSV: Schon als kleiner Bub stand Manfred Seitz am Rand des Fußballplatzes und feuerte seine Mannschaft an.	Foto: Faust

Frankfurt. Am Sonntag ist es so weit: Der Ball in der Zweiten Bundesliga rollt wieder. Gespannt vorm Fernseher sitzt dann auch Manfred Seitz, wenn seine Mannschaft auswärts gegen Heidenheim kickt. Der 74-jährige Bornheimer ist seit mehr als 60 Jahren Fan des FSV Frankfurt. MEHR

clearing
Odise Roshi. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Drei Tage vor dem ersten Saisonspiel beim 1. FC Heidenheim gibt der von zahlreichen Verletzungsproblemen geplagte Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt leichte Entwarnung. MEHR

clearing
Verständlich, das FSV-Trainer Benno Möhlmann alles andere als amüsiert war.

Fluktuation im Kader hat beim FSV Frankfurt Tradition: So hat der Fußball-Zweitligist zehn neue Spieler unter Vertrag genommen, zwölf Profis haben den Club verlassen. Wir stellen die neuen Gesichter vor: MEHR

clearing
Dirigent auf dem Trainingsplatz: Benno Möhlmann, der Chefcoach des FSV Frankfurt.	Fotos: Klein

Frankfurt. Für die Bornheimer steht auch in ihrer siebten Saison in der Zweiten Fußball-Bundesliga der Klassenkampf auf dem Programm. MEHR

clearing
Zafer Yelen

Frankfurt. Da wird vielen Anhängern des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt ein Stein vom Herzen gefallen sein. Denn der bei den Fans sehr beliebte offensive Mittelfeldspieler Zafer Yelen hat das Angebot MEHR

clearing
Das Logo des FSV Frankfurt

Frankfurt. Der FSV Frankfurt ist für den Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga gerüstet. Die Bornheimer gewannen mit 4:0 gegen den 1. FC Eschborn. MEHR

clearing
Auf Benno Möhlmann und seine Schützlinge kommt am Wochenende ein hartes Stück Arbeit zu: Der FSV trifft auf den FC St. Pauli. Foto: Roskaritz

Eschborn/Frankfurt. Sieben Tage vor dem Saisonstart in Heidenheim hat der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt große personelle Sorgen. In der Abwehr lichten sich die Reihen. MEHR

clearing
Manuel Konrad (FSV)- VfB Ginsheim vs. FSV Frankfurt

Frankfurt. Der FSV Frankfurt hat einen neuen Mannschaftskapitän: Manuel Konrad wird bei dem Fußball-Zweitligisten künftig die Binde tragen, sein Stellvertreter ist Marc-André Kruska. MEHR

clearing

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat einen weiteren Testspieler in seinem Trainingsbetrieb. Dabei handelt es sich um den früheren serbischen U 21-Nationalspieler Nenad Marinkovic. MEHR

clearing

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist aus Bornheim hat gestern seine neue Marken-Kampagne „Aus eigener Kraft“ vorgestellt. Und will so ein bisschen raus aus der Nische des Stadtteilclubs. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse