FSV FRANKFURT Alle Spielberichte, News und Ergebnisse zum Fußball des FSV Frankfurt

So sieht der Torjubel beim FSV Frankfurt aus - und sie können mitjubeln.

Frankfurt. FSV Frankfurt empfängt am Samstag, 26. April, um 13 Uhr die Mannschaft von Energie Cottbus – und Sie können Tickets gewinnen! mehr

Enteilt: Der Frankfurter Stürmer Andrew Wooten ist schneller als Dominique Heintz vom 1. FC Kaiserslautern.	Foto: Klein

Kaiserslautern. Der vom Abstieg bedrohte Fußball-Zweitligist aus Bornheim kassiert in Kaiserslautern eine unglückliche Niederlage, die aber Hoffnung machen sollte. MEHR

clearing
In Kaiserslautern setzten sich die Roten Teufel gegen den FSV Frankfurt durch. Foto: Roskaritz

Kaiserslautern. Befreiungsschlag missglückt: Der FSV Frankfurt konnte auswärts in Kaiserslautern nicht gewinnen und steht somit drei Spieltage vor Saisonschluss immer noch auf Platz 15 der Tabelle. MEHR

clearing

Frankfurt. Vor dem schweren Gang auf den Betzenberg in Kaiserslautern am Ostersonntag konnte der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. MEHR

clearing
Nachdenklich: FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann.	Foto: Hübner

Frankfurt. Der vom Abstieg bedrohte Fußball-Zweitligist aus Bornheim gastiert am Ostersonntag (13.30 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern. Eigentlich eine unlösbare Aufgabe für die kriselnden Hessen, bei denen Torschütze Kapllani seinen Vertrag verlängert hat. MEHR

clearing
Edmond Kapllani bleibt dem FSV Frankfurt treu. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den auslaufenden Vertrag mit seinem Torjäger Edmond Kapllani um zwei Jahre verlängert. Das gab der Verein am Mittwochabend bekannt. MEHR

clearing
Mathew Leckie (FSV) gegen Timo Achenbach (SVS) - FSV Frankfurt vs. SV Sandhausen, Frankfurter Volksbank Stadion

Frankfurt. Vor den vergangenen beiden Spielzeiten hat der FSV Frankfurt in dem beschaulichen Kurort Bad Kreuznach sein Sommertrainingslager bezogen, um sich auf die anstehenden Aufgaben in der Zweiten Fußball-Bundesliga vorzubereiten. MEHR

clearing
FSV Fan mit Fahne

Frankfurt. Nach der Frankfurter Eintracht meldet auch der FSV seine zweite Mannschaft ab. Der DFB wurde bereits über diesen Schritt informiert. MEHR

clearing
Der FSV Frankfurt am Boden: Tim Heubach (links), Marc Heitmeier und Björn Schlicke (rechts) nach der 0:3-Heimniederlage gegen den SV Sandhausen.	Foto: Klein

Frankfurt. Was nur wenige für möglich gehalten haben: Für den FSV Frankfurt kann es noch mal so richtig eng werden. MEHR

clearing
Blick ins Leere: Der Frankfurter Denis Epstein nach der Niederlage gegen Sandhausen.	Foto: Klein

Frankfurt. Bei dem Fußball-Zweitligisten aus Bornheim werden nach der vierten Niederlage in Folge die Sorgen immer größer. MEHR

clearing
Bjšrn Schlicke (FSV) gegen Ranisav Jovanovic (SVS) - FSV Frankfurt vs. SV Sandhausen, Frankfurter Volksbank Stadion

Frankfurt. Der FSV Frankfurt hat seine Talfahrt in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt und steckt wieder mitten im Abstiegskampf. Die Bornheimer verloren am Sonntag (13.04.12014) zu Hause gegen den SV Sandhausen mit 0:3 (0:2) und zeigten dabei eine erschreckend schwache Vorstellung. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Es wird Zeit für einen Sieg: Benno Möhlmann.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Besondere Situationen erfordern manchmal auch besondere Maßnahmen. Nach drei Niederlagen in Serie steckt der FSV Frankfurt wieder ganz tief im Abstiegskampf der Zweiten Fußball-Bundesliga und empfängt am Sonntag (Anpfiff: 13. MEHR

clearing
Foto: dpa

Frankfurt. Vor dem so wichtigen Heimspiel am kommenden Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) gegen den SV Sandhausen bangt der vom Abstieg bedrohte Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt um den Einsatz von Marc-André Kruska. MEHR

clearing
Vertrag mit Jannis Pellowski um ein Jahr verlängert. Foto: J. Huebner/Archiv

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den auslaufenden Vertrag mit Ersatztorwart Jannis Pellowski um ein Jahr verlängert. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. MEHR

clearing
Sorgenvolle Bornheimer Mienen nach der Pleite in Aalen: Ersatztorhüter Sören Pirson, Denis Epstein und Cheftrainer Benno Möhlmann.	Foto: Hübner

Aalen. Erstmals in dieser Saison hat sich der FSV Frankfurt drei Niederlagen in Folge eingehandelt. Die Verantwortlichen des Fußball-Zweitligisten warnen vor der trügerischen Tabellensituation und sehnen den Befreiungsschlag herbei. MEHR

clearing
Kann es nicht fassen: Faton Toski nach der 1:2-Niederlage in Aalen, bei der er in der Schlussphase eine Riesenchance versiebt hatte. 	Foto: Imago

Aalen. Nach der dritten Niederlage in Serie ist der Vorsprung des Fußball-Zweitligisten aus Frankfurt auf den Relegationsplatz bis auf sechs Punkte zusammengeschmolzen. MEHR

clearing
Benno Möhlmann (59): Ein ausgewiesener Fachmann und ein angenehmer Mensch. Er arbeitet gerne langfristig, bevorzugt jedoch Einjahresverträge. Sein bisheriges Arbeitsgebiet war meistens die Zweite Liga, so auch seit dem 
21. Dezember 2011 beim FSV Frankfurt. Rettete die Bornheimer zunächst aus fast hoffnungsloser Position, führte sie 2013 sogar in die Nähe der Aufstiegsränge. Kein Wunder, dass sein Vertrag im Winter frühzeitig bis 2015 verlängert wurde. Die FSV-Führung ist sich einig: Wer unseren Benno will, der muss Millionen bezahlen. Also: Kandidat zu erfolgreich, wird gestrichen.

Frankfurt. Sechs Spieltage vor dem Saisonfinale nehmen die Personalplanungen beim FSV Frankfurt Fahrt auf. MEHR

clearing
Darf wieder mit der Mannschaft spielen: Edmond Kapllani. Foto: Jan Huebner

Frankfurt. Nach den Niederlagen bei Erzgebirge Aue und gegen den SC Paderborn hofft der FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga auf ein Erfolgserlebnis beim VfR Aalen. MEHR

clearing
Tim Heubach

Frankfurt. Diese Entscheidung kam nicht überraschend: Die Verantwortlichen des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt haben gestern den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Tim Heubach per Option um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2015 verlängert. MEHR

clearing
Top: Tim Heubach wechselte aus der U23 von Borussia Mönchengladbach an den Bornheimer Hang. Der junge Innenverteidiger legte ein überragende Vorrunde hin, ehe ihn eine langwierige Schambeinentzündung zu einer monatelangen Pause zwang.

Frankfurt. Innenverteidiger Tim Heubach spielt auch in der kommenden Saison für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. MEHR

clearing
Diesen Luftkampf gewann der Frankfurter Manuel Konrad (links), am Ende aber setzte sich Eintracht-Leihgabe Marvin Bakalorz (rechts) mit dem SC Paderborn durch.	Foto: Klein

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist aus Bornheim hat gestern seine zweite Niederlage in Folge einstecken müssen und muss sich weiterhin nach unten orientieren. Denn der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt bei noch sechs ausstehenden Saisonspielen mittlerweile nur noch sieben Punkte. MEHR

clearing
Diesen Luftkampf gewann der Frankfurter Manuel Konrad (links), am Ende aber setzte sich Eintracht-Leihgabe Marvin Bakalorz (rechts) mit dem SC Paderborn durch.	Foto: Klein

Frankfurt. Nach der zweiten Niederlage in Folge nahmen die Profis des FSV Frankfurt kein Blatt vor den Mund. „Das war ein richtig schlechtes Spiel von uns“, schimpfte Manuel Konrad, und Denis Epstein sprach Klartext. MEHR

clearing
Hoch hinaus mit dem FSV und Licher: Der Frankfurter Alexander Huber im Luftkampf mit dem Bielefelder Fabian Klos (links).	Foto: Klein

So haben sich die FSV-Spieler beim 1:3 in Paderborn geschlagen. MEHR

clearing
Der FSV unterlag Paderborn klar und deutlich mit 1:3. Foto: Christian Klein

Frankfurt. Der SC Paderborn bleibt ein heißer Anwärter auf den erstmaligen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Der Zweitliga-Tabellendritte nahm am Sonntag die Hürde beim FSV Frankfurt mit 3:1 (1:0) und schloss MEHR

clearing
Foto: dpa

Frankfurt. Am Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) empfängt der FSV Frankfurt in seinem 500. Zweitligaspiel den SC Paderborn. MEHR

clearing
Am Boden: Manuel Konrad erlitt mit dem FSV Frankfurt in Aue eine schmerzhafte Niederlage.	Foto: Roskaritz

Aue. Dem Fußball-Zweitligisten aus Bornheim fehlen nach der Niederlage bei Erzgebirge Aue weiter drei Punkte zum Klassenerhalt. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss vorerst auf Kapitän Björn Schlicke verzichten. Der 32 Jahre alte Abwehrspieler fällt wegen einer Prellung am rechten Unterschenkel und einer Zerrung der Großzehenbeugersehne MEHR

clearing
Hat noch Schlimmeres vereitelt: FSV-Keeper Patric Klandt. 	Foto: dpa

Aue. Der FSV verpasst in Aue die große Chance auf einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt. Nach scheinbar sicherer Führung verlieren die Frankfurter mit einer indiskutablen Leistung in der zweiten Hälfte noch 1:2. MEHR

clearing
Manuel Konrad und Michael Goerlitz (FSV Frankfurt) gegen Arvydas Novikovas (FC Erzgebirge Aue). Foto: Roskaritz

Aue. Der FSV frankfurt hat sein Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue am Mittwochabend verloren. Die Sachsen gewannen nach dem Frankfurter Führungstreffer mit 2:1. MEHR

clearing
Joni Kauko. Foto: Imago

Frankfurt. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt reist mit einigen Personalsorgen zum Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue. Nach den bereits feststehenden Ausfällen von Marc-André Kruska (Gelbsperre) und Mathew Leckie (Außenbandläsion) verletzte sich nun im Training ein weiterer Stammspieler. MEHR

clearing
Matthew Leckie (rechts) zog sich im Spiel gegen Düsseldorf eine Verletzung zu. Foto: C. Klein

Mathew Leckie, Offensivspieler des FSV Frankfurt, hat beim Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag eine Außenbandläsion mit Weichteilödem und bone bruise am rechten Sprunggelenk erlitten. MEHR

clearing
Hart vor dem Strafraum holt FSV-Kapitän Björn Schlicke (rechts) Erwin Hoffer von den Beinen. Foto: Imago

Frankfurt. Es war eine schlimme Nullnummer, aber immerhin hat der Frankfurt Fußball-Zweitligist einen weiteren Punkt im Klassenkampf verbucht. MEHR

clearing
Polizisten gehen in den Fortuna-Block.	Foto: Klein

Frankfurt. Normalerweise hat die Polizei bei Heimspielen des FSV Frankfurt einen ruhigen Job. MEHR

clearing
Denis Epstein (l)  und der Düsseldorfer Ben Halloran im Zweikampf: Am Ende teilten sich der FSV und die Fortunen die Punkte. Foto: dpa

Frankfurt. Nullnummer in Frankfurt: Benno Möhlmann und seine Bornheimer trennen sich von Fortuna Düsseldorf 0:0-Unentschieden. Immerhin wahrt der FSV damit die Distanz zu den Abstiegsrängen. MEHR

clearing
Gut gelaunt: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (li.) und Oberbürgermeister Peter Feldmann unterschreiben im Kaisersaal die Absichtserklärung über das DFB-Leistungszentrum auf der Rennbahn, weitere Vertreter von Stadt und DFB schauen zu.	Foto: Christian Christes

Frankfurt. Der Deutsche Fußballbund (DFB) investiert auf der Rennbahn weit mehr als bisher angenommen: Für 60 Millionen Euro sollen ein Kompetenzzentrum und eine neue Verwaltungszentrale entstehen. Das DFB-Präsidium hat am Freitag einstimmig entschieden, die Pläne zu realisieren. MEHR

clearing
B. Möhlmann

Frankfurt. Mindestens 8000 Zuschauer erwartet Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt gegen Düsseldorf. Kapllani ist wieder dabei. MEHR

clearing
Gut in Schuss: FSV-Stürmer Mathew Leckie zieht in Ingolstadt kraftvoll ab.	Foto: Hübner

Ingolstadt. Der Frankfurter Fußball-Zweitligist nistet sich durch den zweiten Sieg in Folge im Mittelfeld ein. MEHR

clearing
Frankfurts Mathew Leckie (rechts) freut sich über sein Tor zum 1:0. Teamkollege Andrew Wooten kommt herbeigeeilt, um dem Australier zu gratulieren. Foto: dpa

Frankfurt. Der FSV Frankfurt beherrscht die Kunst, aus wenig viel machen - und ist damit aktuell auf einem guten Weg Richtung Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga. MEHR

clearing
Nicht zu stoppen: Auf dem Weg zum 1:0 schüttelt Mathew Leckie (rechts) die Ingolstädter Gunesch und Engel locker ab.	Foto: Imago

Ingolstadt. Mit einem glücklichen 1:0 beim FC Ingolstadt sammelte der FSV erneut drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Zweiten Fußball-Bundesliga. MEHR

clearing
Ingolstadts Lappe (r.) und Schlicke beim Kopfballduell. Foto: Armin Weigel

Ingolstadt. Wichtige Punkte für den FSV Frankfurt im Duell der Kellerkinder: Beim FC Ingoldstadt schafften die Bornheimer ein 1:0 (1:0). MEHR

clearing
Benno Möhlmann fordert Entschlossenheit. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

Frankfurt. Schon zum dritten Mal in dieser Saison trifft Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt am Freitag auf den FC Ingolstadt. MEHR

clearing
Frankfurts Trainer Benno Möhlmann. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Frankfurt/Main. Mit einem Sieg beim FC Ingolstadt kann der FSV Frankfurt am Freitag einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machen. Für das Team von Trainer Benno Möhlmann ist es bereits der dritten Vergleich mit dem FCI in dieser Saison. MEHR

clearing
FSV-Torhüter Patric Klandt rettet hier in höchster Not vor dem anstürmenden Michael Gregoritsch.	Foto: Klein

Frankfurt. Besonders nach der Pause musste der noch nicht gesicherte Fußball-Zweitligist um den Erfolg über den Aufstiegsaspiranten zittern. MEHR

clearing
Die Spieler des FSV jubeln im Frankfurter Volksbank Stadion. Foto: dpa

Frankfurt. Der FSV Frankfurt hat sich nach dem 1:0-Sieg gegen den FC St. Pauli auf Tabellenplatz 12 vorgearbeitet. Leckie brachte die Bornheimer in der 9. Minute in Führung und Klandt hielt die drei Punkte buchstäblich in letzter Sekunde fest. MEHR

clearing
Vorbereitung auf den Sonntag: Benno Möhlmann.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Die Bornheimer brauchen langsam wieder Punkte. Keine leichte Aufgabe gegen St. Paulis Auswärts-Experten. MEHR

clearing

Frankfurt. Befreiungsschlag für den 1. FC Kaiserslautern, neue Hoffnung für 1860 München: Zum Auftakt des 24. Spieltages in der Zweiten Liga haben die beiden ehemaligen Erstligisten ihren Abwärtstrend gestoppt. MEHR

clearing
Fällt vorerst verletzt: Nestor Djengoue. Foto: Marius Becker/Archiv

Frankfurt/Main. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss in den nächsten Wochen auf Mittelfeldspieler Nestor Djengoue und Torhüter Jannis Pellowski verzichten. MEHR

clearing
Hat sich eine Beckenprellung zugezogen: Denis Epstein. Foto: Jan Huebner/Archiv

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss im Heimspiel gegen den FC St. Pauli auf Kapitän Björn Schlicke verzichten. Zudem drohen mit Epstein, Konrad und Kandziora drei weitere Spieler auszufallen. MEHR

clearing
Auf Benno Möhlmann und seine Schützlinge kommt am Wochenende ein hartes Stück Arbeit zu: Der FSV trifft auf den FC St. Pauli. Foto: Roskaritz

Frankfurt. Das Schneckenrennen in der 2. Liga geht weiter. Um die ersten drei Plätze kämpfen immer noch sieben Teams. Für mehr Klarheit im Aufstiegskampf könnte das Verfolgerduell zwischen Karlsruhe und Paderborn sorgen. Der FSV muss gegen den FC St. Pauli ran. MEHR

clearing
Der Fürther Florian Trinks entschuldigt sich bei dem Frankfurter Abwehrchef Björn Schlicke, den er gerade mit einem Freistoß unglücklich am Kopf getroffen hatte. Schlicke zog sich eine Gehirnerschütterung zu und musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen.	Foto: dpa

Fürth/Frankfurt. Benno Möhlmann, der Cheftrainer des FSV Frankfurt, gewinnt der Niederlage seiner Mannschaft in Fürth auch Positives ab. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse