FSV Frankfurt

Mario Engels (oben) feiert mit dem dreifachen FSV-Torschützen Vincenzo Grifo. 	Foto: Imago

Fürth. Der Fußball-Zweitligist sorgte für eine große Überraschung. Benno Möhlmanns Wechsel gingen alle auf. mehr

Der FSV Frankfurt hat das Auswärtsspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth gewonnen. Foto: Roskaritz

Fürth. Der FSV Frankfurt hat das Auswärtsspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth mit einem klaren 5:2-Sieg für sich entschieden. MEHR

clearing
Die Blockade bei Joan Oumari ist wieder gelöst.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Benno Möhlmann, der Cheftrainer des FSV Frankfurt, hat an das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb des Vereins appelliert. Ob das allein den Abstieg aus der Zweiten Fußball-Bundesliga verhindern kann, erscheint fraglich. MEHR

clearing
Schmerzhafte Bauchlandung: Faton Toski, hier im Zweikampf mit dem Ingolstädter Roger, erlitt mit dem FSV Frankfurt eine 0:1-Heimniederlage.	Foto: Klein

Frankfurt. Der FC Ingolstadt hat seine Spitzenposition in der Zweiten Fußball-Bundesliga mit einem beeindruckenden Rekord ausgebaut. Die Oberbayern setzten sich beim FSV Frankfurt mit 1:0 durch und blieben damit als erste Mannschaft dieser Liga in 18 Auswärtsspielen in Folge unbesiegt. Bei den Bornheimern hingegen herrscht Tristesse. MEHR

clearing
Trainer Benno Möhlmann guckt angespannt drein

Wie haben sich FSV-Spieler gegen Ingolstadt geschlagen. In unserer Einzelkritik nehmen wir die Bornheimer unter die Lupe. MEHR

clearing
Der FSV Frankfurt wartet weiterhin auf einen ersten Heimsieg. Foto: Schüler

Frankfurt. Das Wiedersehen mit seinem Ex-Club endete für Benno Möhlmann mit einer Enttäuschung. Der Trainer des FSV Frankfurt musste erleben, wie seine Mannschaft mit 0:1 verlor und Verteidiger Joan Oumari vor dem Spiel einen denkwürdigen Auftritt hinlegte. MEHR

clearing
Manuel Konrad, der Kapitän des FSV Frankfurt, will mit den Bornheimern weiter nach oben.	Foto: Hartenfelser

Frankfurt. Am Sonntag empfängt der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt den Klassenprimus aus Ingolstadt. Ein schwieriges Unterfangen für die Bornheimer. MEHR

clearing
Der Frankfurter Trainer, Benno Möhlmann. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt. Am Sonntag trifft der FSV Frankfurt auf den FC Ingolstadt. FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann sieht der Partie optimistisch entgegen. MEHR

clearing
Hat sich eine Beckenprellung zugezogen: Denis Epstein. Foto: Jan Huebner/Archiv

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss vorerst ohne Denis Epstein auskommen. Der Linksverteidiger hat sich erneut eine Schambeinentzündung zugezogen. MEHR

clearing
EM-Qualifikationsspiel: Kapllani äußert sich zu Tumulten. Foto: A. Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der albanische Nationalspieler Edmond Kapllani vom FSV Frankfurt hat die Tumulte während des abgebrochenen EM-Qualifikationsspiels zwischen Serbien und Albanien verurteilt. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Spielte von 1987 bis 1997 für die Eintracht: Dietmar Roth. Foto: Imago

Frankfurt. Die Lokalrivalen Eintracht und FSV Frankfurt haben 13 846 Euro an den früheren Bundesligaprofi Dietmar Roth gespendet. MEHR

clearing
Endlich wieder Glücksgefühle: Marc-André Kruska (v. li.), Vincenzo Grifo, Torschütze Faton Toski und Edmond Kapllani freuen sich nach dem 1:0.
Foto: Klein

Sandhausen. Aufatmen beim Bornheimer Fußball-Zweitligisten. Benno Möhlmanns Taktik geht hundertprozentig auf. MEHR

clearing
Kapllani verwandelt den Elfer, der FSV baut seine Führung aus: 2:0. Foto: Hübner

Sandhausen. Der FSV hat seine Talfahrt in der 2. Bundesliga beendet. Nach fünf Spielen ohne Sieg gewannen die Hessen am Sonntag beim SV Sandhausen verdient mit 3:0 (0:0) und verließen das Tabellenende. MEHR

clearing
Der Frankfurter Trainer, Benno Möhlmann. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Schlusslicht FSV Frankfurt will mit einem Erfolg beim SV Sandhausen einen Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga machen. «Mit dem Spiel gegen den FC St. MEHR

clearing
Große Enttäuschung nach dem 3:3 gegen St. Pauli: Edmond Kapllani vom FSV Frankfurt.	Foto: Klein

Frankfurt. Das Schlusslicht der Zweiten Fußball-Bundesliga kommt auch gegen den stark ersatzgeschwächten FC St. Pauli nicht über ein 3:3 hinaus und wartet weiter auf den ersten Heimsieg der Saison. MEHR

clearing
Frust bei Zlatko Dedic - statt drei gibt es nur einen Punkt aus dem Spiel gegen St. Pauli. Foto: dpa

Frankfurt/Main. Für den FSV wird es wohl eine schwierige Saison. Gegen St. Pauli musste das Schlusslicht kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Immerhin ist der Kampfgeist geweckt. MEHR

clearing
FSV-Trainer Benno Möhlmann gibt Anweisungen, doch gegen starke Darmstädter sieht der FSV Frankfurt an diesem Abend kein Land.

Frankfurt. Der tief gestürzte Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt empfängt am Sonntag (13.30 Uhr) den FC St. Pauli und will den ersten Heimsieg der Saison landen, was allerdings ein schwieriges Unterfangen wird. MEHR

clearing
Vollkommen frustriert: Faton Toski. Foto: dpa

Frankfurt. Nach zwei deftigen Pleiten stehen der FSV Frankfurt und sein Trainer Benno Möhlmann am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den FC St. Pauli in der Pflicht. MEHR

clearing

Es war der 21. Dezember 2011, als Benno Möhlmann neuer Cheftrainer des FSV Frankfurt wurde. MEHR

clearing
Darmstädter Freude mit Frankfurter Frust im Hintergrund: Der FSV geht im Hessenderby unter.	Foto: Hübner

Darmstadt. Der FSV Frankfurt hat seine Talfahrt in der Zweiten Fußball-Bundesliga ungebremst fortgesetzt und das Hessenderby bei Darmstadt 98 nach einer indiskutablen Vorstellung mit 0:4 verloren. Benno Möhlmann steht noch nicht zur Disposition. Auch einen Rücktritt des Trainers schließen die Bornheimer Verantwortlichen aus. MEHR

clearing
Vollkommen frustriert: Faton Toski. Foto: dpa

Darmstadt. Für den FSV Frankfurt wird die Situation in der 2. Liga immer dramatischer: Nach der 1:5-Blamage gegen den VfL Bochum kassierten die Bornheimer in Darmstadt nun die nächste Packung. MEHR

clearing
Schon nach einer knappen halben Stunde war die Partie entschieden: Der FSV Frankfurt (rote Trikots) verliert im Hessenderby gegen den SV Darmstadt 98 deutlich mit 0:4.

Deutliche Schlappe: Der FSV Frankfurt ist im Hessenderby beim SV Darmstadt 98 chancenlos und rutscht nach der Niederlage ans Tabellenende. MEHR

clearing
Trainer Benno Möhlmann (FSV)

Frankfurt. Nach der bitteren Packung gegen den VfL Bochum brennt der FSV Frankfurt auf Wiedergutmachung. Mit Darmstadt wartet allerdings ein harter Brocken auf die Bornheimer. MEHR

clearing
Frankfurts Torwart Klandt hatte es heute schwer. Foto: C. Klein

Frankfurt. Der FSV Frankfurt musste eine deutliche Niderlage einstecken. 1:5 gingen die Bornheimer vor heimischer Kulisse gegen den VfL Bochum unter. MEHR

clearing
Zupackender Konkurrenzkampf beim FSV Frankfurt: Demonstriert von Zlatko Dedic (links) und Ahmed Azaouagh.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Der FSV Frankfurt empfängt steht vor richtungsweisenden Tagen. Vor den schweren Spielen gegen Bochum und Darmstadt heizt Trainer Möhlmann den Konkurrenzkampf an. MEHR

clearing
Kleine Abwechslung: Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt nahm sich am Dienstag Zeit für eine Brauereibesichtigung. Mit dem Mannschaftsbus ging es ins schöne Lich...
Fotos: Roskaritz

Einfach mal den Kopf frei bekommen, den mittelprächtigen Liga-Start vergessen machen - das dachte sich auch der FSV Frankfurt und unternahm einen Ausflug in eine Bier-Brauerei. MEHR

clearing
Zafer Yelen. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss mehrere Wochen auf Angreifer Zafer Yelen verzichten. Der 28-Jährige hat sich bei der 0:1-Niederlage am Freitagabend in Kaiserslautern Teilrisse des Außenbandes und der Gelenkkapsel MEHR

clearing
Dreigestirn: Tom Beugelsdijk (links) und Edmond Kapplani vom FSV Frankfurt im Luftkampf mit  Wili Orban (rechts) vom 1. FC Kaiserslautern.	Foto: Roskaritz

Kaiserslautern. Außer Spesen nichts gewesen: Wieder einmal gab es für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt in der Pfalz nichts zu holen. MEHR

clearing
Kampf an der Torlinie: Frankfurts Torwart Patric Klandt und Hanno Balitsch retten mit vereinten Kräften gegen Kaiserslauterns Spieler Kerem Demirbay (links).	Foto: dpa

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt der Angstgegner des Frankfurter Fußball-Zweitligisten. Der FSV kassierte auch im fünften Duell in Folge eine Niederlage gegen die Pfälzer. MEHR

clearing
Odise Roshi. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. Aufatmen beim Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt vor dem heutigen Gastspiel (18.30 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern: Denn einem Einsatz von Flügelspieler Odise Roshi dürfte nichts im Weg stehen. MEHR

clearing
FSV-Torhüter Patric Klandt (rechts).	Foto: Klein

Frankfurt. Mit großer Vorfreude reist der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt zum 1. FC Kaiserslautern, wo die Bornheimer am morgigen Freitag (Anpfiff: 18.30 Uhr) allerdings eine schwierige Aufgabe zu bewältigen haben. MEHR

clearing
Entsetzen bei den Frankfurtern Hanno Balitsch und Alexander Huber (rechts), der Sekunden vor dem Abpfiff gegen RB Leipzig die große Chance zum Siegtreffer für den FSV vergab.	Foto: Klein

Frankfurt. 1:0 in Nürnberg, 0:0 zu Hause gegen die hoch gehandelten Leipziger: Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat nach seinem Fehlstart offensichtlich die Trendwende eingeleitet. MEHR

clearing
Kampf um den Ball: Frankfurts Odise Roshi (rechts) attackiert den Leipziger Kimmich.	Foto: Klein

Frankfurt. Auch wenn es gestern Abend nur zu einem 0:0 gegen RB Leipzig reichte: Der FSV Frankfurt ist nach vier Spieltagen in der Zweiten Fußball-Bundesliga angekommen. MEHR

clearing
So feierte Denis Epstein das 1:0 gegen St. Pauli mit den Fans.	Foto: Klein

Frankfurt. Während der Länderspielpause vom 1. bis zum 8. September wird es beim Training des FSV Frankfurt ein wenig übersichtlicher zugehen. MEHR

clearing
Temperamentvoll: FSV-Trainer Benno Möhlmann.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist aus Bornheim empfängt am Freitag RB Leipzig und will auch gegen den Tabellenführer punkten. MEHR

clearing
Verletzt: Frankfurts Björn Schlicke. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Kapitän Björn Schlicke bleibt in dieser Saison der große Pechvogel beim FSV Frankfurt. Der 33-Jährige stieg am Mittwoch zum ersten Mal nach seiner Bänderzerrung im linken Knie wieder ins Training des MEHR

clearing
Grenzenloser Jubel an der alten Wirkungsstätte in Nürnberg: Hanno Balitsch nach seinem Siegtreffer für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt.	Foto: Roskaritz

Nürnberg. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt vermeidet mit einem 1:0-Erfolg in Nürnberg einen kapitalen Fehlstart in die neue Spielzeit. MEHR

clearing
Der FSV Frankfurt konnte sich am Samstag (23.08.) beim 1. FC Nürnberg mit 1:0 bewehren.

<br><br>Fotos: Roskaritz

Wie haben sich die FSV-Spieler gegen Nürnberg geschlagen? Unser Sportredakteur Michael Helms hat sich die Bornheimer angesehen. Hier ist seine Einzelkritik. MEHR

clearing
Erzielte das Tor des Tages: Hanno Balitsch. Foto: dpa

Nürnberg. Der erste Dreier der Saison lässt die Fußballer des FSV Frankfurt auf bessere Zeiten in der 2. Liga hoffen. Gefeiert wurde nach dem 1:0 in Nürnberg der bei den Franken ausgemusterte Hanno Balitsch. MEHR

clearing
Auf Benno Möhlmann und seine Schützlinge kommt am Wochenende ein hartes Stück Arbeit zu: Der FSV trifft auf den FC St. Pauli. Foto: Roskaritz

Frankfurt. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt reist in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokalwettbewerbs zu Erstligist TSG 1899 Hoffenheim. MEHR

clearing
Ausgerechnet Hanno Balitsch, der Ex-Nürnberger, köpft Frankfurt zum Sieg. Foto: dpa

Nürnberg. Der FSV hat am Samstag in Nürnberg seinen ersten Sieg in der laufenden Saison einfahren können. Der Ex-Nürnberger Hanno Balitsch erzielte das einzige Tor der Partie für Frankfurt. MEHR

clearing
Hanno Balitsch

Frankfurt/Nürnberg. 1:5 gegen Greuther Fürth, 0:1 im DFB-Pokal beim Drittligisten MSV Duisburg – zwei heftige Niederlagen haben ausgereicht, um beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg, der heute (13 Uhr) den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt empfängt, Zweifel am Neubeginn nach dem ... MEHR

clearing
Zwei Hoffnungsträger des FSV Frankfurt im Laufschritt: Hanno Balitsch (links) und Zlatko Dedic.	Foto: Imago

Frankfurt. Für den einen soll der Fußball-Zweitligist aus Bornheim ein Sprungbrett sein, für den anderen Profi schließt sich im Osten Frankfurts ein Kreis. MEHR

clearing
Marcel Kaffenberger bleibt vorerst in Frankfurt. Foto: Jan Huebner/Archiv

Frankfurt. Zwei Pokalspiele muss Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt auf Marcel Kaffenberger verzichten. MEHR

clearing
Zlatko Dedic

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat gestern seinen elften Neuzugang verpflichtet. Und Zlatko Dedic soll den Kader konkurrenzfähiger für den Kampf um den Klassenverbleib machen. MEHR

clearing
Bochums Zlatko Dedic bejubelt seinen Treffer zum 3:2 gegen Sandhausen. Foto: Marius Becker

Frankfurt/Main. Der FSV Frankfurt hat auf den Fehlstart in der 2. Fußball-Bundesliga reagiert und sich mit Stürmer Zlatko Dedic verstärkt. Der slowenische Nationalspieler unterschrieb am Dienstag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. MEHR

clearing
Wechselt nach Frankfurt: Hanno Balitsch. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Der FSV Frankfurt hat den ehemaligen Nationalspieler Hanno Balitsch verpflichtet. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb am Montag einen Einjahresvertrag, teilte der Fußball-Zweitligist mit. MEHR

clearing
Frankfurts Björn Schlicke. Foto: Marius Becker/Archiv

Frankfurt/Main. Kapitän Björn Schlicke vom FSV Frankfurt hat sich im Pokalspiel in Siegen weniger schlimm verletzt als zunächst befürchtet. Der Abwehrspieler leide lediglich an einer Bänderzerrung im linken Knie und MEHR

clearing
Freudensprünge: vollzogen von den Frankfurtern Patric Klandt (rechts) und Tom Beugelsdijk.	Foto: Roskaritz

Frankfurt. 3:3 nach 90 Minuten, 5:4 nach Elfmeterschießen: Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt erreicht nach einem dramatischen Spiel bei den viertklassigen Sportfreunden Siegen die zweite Runde des DFB-Pokals. MEHR

clearing
Torwart Patric und seine Mannschaftskameraden freuen sich, nachdem sie das Elfmeterschießen gewonnen haben. Foto: dpa

Siegen. Dramatischer kann es in einem Pokalspiel kaum zugehen. In 90 Minuten, der Verlängerung und im Elfmeterschießen zwischen den Sportfreunden Siegen und dem FSV ging es hin und her. MEHR

clearing
Der ehemalige Nationalspieler Hanno Balitsch stand zuletzt bei Erstligaabsteiger 1. FC Nürnberg unter Vertrag. Wechselt er nun nach Darmstadt? Foto: dpa

Frankfurt. Land unter am Bornheimer Hang: Auch über den Trainingsplätzen des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt hatte der Himmel gestern seine Schleusen weit geöffnet, die Mannschaft von Cheftrainer MEHR

clearing
Matthias Hagner

Frankfurt. Der FSV Frankfurt muss in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag (Anpfiff: 20.30 Uhr) beim Regionalligisten Sportfreunde Siegen antreten. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse