Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Affenlaute aus dem Fanblock: FSV-Coach wirft Zwickau-Fans Rassismus vor

Der FSV war am Samstag zu Gast in Zwickau, die beiden Teams trennten sich 1:1. Nach dem Spiel erhebt der Frankfurter Trainer Roland Vrabec schwere Vorwürfe gegen die Fans des Gastgebers. Was ist da passiert?
Roland Vrabec, der Trainer des FSV Frankfurt. Foto: David Ebener/Archiv Roland Vrabec, der Trainer des FSV Frankfurt. Foto: David Ebener/Archiv
Zwickau. 

Nach dem 1:1 beim FSV Zwickau hat der Trainer des gegnerischen Fußball-Drittligisten FSV Frankfurt Rassismusvorwürfe gegen Zwickauer Fans erhoben. „Wenn unser Spieler Shawn Berry am Ball ist und dann Affenlaute gerufen werden, die ganz klar in die rassistische Richtung gehen, kann ich es einfach nicht tolerieren”, sagte Roland Vrabec am Samstag dem MDR-Fernsehen sichtlich aufgebracht. Das Zwickauer Publikum sei das „schlechteste Publikum, was ich je erlebt habe. Wenn das Publikum so wenig Gefühl hat, dass bei so klaren Fouls Schieber und Schauspieler gerufen und dadurch die Stimmung aufgebauscht wird, dann geht mir das nicht in den Kopf.”

Anwesende Fernseh- und Radiokollegen konnten nach MDR-Informationen die diffamierenden Rufe nicht bestätigen. Aber Zwickauer Fans waren in der Vergangenheit diesbezüglich schon negativ aufgefallen.

FSV-Kapitän Toni Wachsmuth bekam nach eigener Aussage von den Rufen nichts mit. „Ich weiß jetzt auch nicht, ob wir jedes Vierteljahr mit irgendwelchen Vorwürfen derart konfrontiert werden müssen”, sagte er dem MDR. „Letztlich war es ein Fußballspiel, wo es zur Sache ging, wo es aber nie unfair war, nie beleidigend auf dem Platz zur Sache ging. Wir sind mit Sicherheit keine derartige Mannschaft, als die uns manch einer gerne hinstellt”, erklärte Wachsmuth.

Vor 3950 Zuschauern hatte Yannick Stark (71.) die Frankfurter in Führung gebracht. Dem eingewechselten Marc-Philipp Zimmermann gelang in der 81. Minute der Ausgleich. Kurz vor dem Ende der Partie sah er nach einem groben Foul die Rote Karte (88.).

Zur Startseite Mehr aus FSV Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse