Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

FSV Frankfurt: Hansa Rostock und FSV Frankfurt trennen sich torlos

Kopfball Dennis Russ (FSV Frankfurt)- 25.02.2017: FSV Frankfurt vs. FC Hansa Rostock, Frankfurter Volksbank Stadion Foto: Marc Schüler (Marc Schueler) Kopfball Dennis Russ (FSV Frankfurt)- 25.02.2017: FSV Frankfurt vs. FC Hansa Rostock, Frankfurter Volksbank Stadion
Frankfurt. 

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Samstag mit einem 0:0 beim FSV Frankfurt den fünften Auswärtssieg der Saison verpasst. Nach dem bereits elften Unentschieden im 24. Saisonspiel verbleibt das Team von Trainer Christian Brand auf Rang zwölf im Tabellenmittelfeld. 

In einer zerfahrenen Partie hatten die Rostocker vor 4197 Zuschauern in der ersten Halbzeit keine Probleme, die pomadigen Angriffsbemühungen der Hausherren im Keim zu ersticken. Hansa-Torhüter Marcel Schuhen wurde in der ersten Halbzeit nicht ein einziges Mal ernsthaft geprüft. Dessen Gegenüber Sören Pirson allerdings auch nicht. Ohne den erkrankten Regisseur Amaury Bischoff fehlte es der Rostocker Offensive an zündenden Ideen.

Daran änderte sich auch nach dem Wiederanpfiff nicht wirklich etwas. Soufian Benyamina (74.) hätte für die Führung sorgen können, scheiterte aber an Pirson. Drei Minuten später waren die Hanseaten im Glück, als FSV-Kapitän Patrick Ochs mit einem Distanzschuss nur den rechten Pfosten traf. Am Ende war es ein glücklicher Punktgewinn für die Gäste.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus FSV Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse