Fußball

Stuttgarts neuer Trainer Huub Stevens scheint zufrieden zu sein. Foto: Patrick Seeger

Freiburg. Bei der Rückkehr von Trainer Huub Stevens ist Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart der angestrebte Befreiungsschlag gelungen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie setzten sich die Schwaben mit 4:1 (1:1) beim SC Freiburg durch und verließen vorerst den letzten Tabellenplatz. mehr

Stuttgarts Carlos Gruezo bejubelt den Treffer zum 2:1 in der 52. Minute. Foto: Patrick Seeger

Freiburg. 202 Tage nach seiner freiwilligen Demission hat Huub Stevens ein Traum-Comeback auf der Trainerbank des VfB Stuttgart gefeiert und die Schwaben zumindest für 48 Stunden vom Tabellenende der Fußball-Bundesliga weggeführt. MEHR

clearing
Vereinsmitglieder sitzen auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München. Foto: Andreas Gebert

München. Jede Menge Pathos und Tränen gab es vor einem Jahr - bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Inhaftierung von Uli Hoeneß ging es beim FC Bayern weitaus weniger emotional zu. Imposanter denn je waren die Zahlen, mit denen der Club in neue Dimensionen vorstieß. MEHR

clearing
Der Karlsruher Hennings liegt nach einem Foul am Boden. Foto: F. v. Erichsen

Darmstadt. Der SV Darmstadt 98 und der Karlsruher SC haben durch ein torloses Remis den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. MEHR

clearing
Unions Damir Kreilach (r) jubelt mit Christopher Quiring über seinen Treffer zum 2:1 gegen Erzgebirge Aue. Foto: Thomas Eisenhuth

München. Die Aufsteiger aus Darmstadt und Heidenheim haben zum Auftakt des 15. Spieltags den Sprung auf die direkten Aufstiegsplätze verpasst. Fürth steckt derweil weiter in einer Ergebniskrise. MEHR

clearing
Wolfgang Niersbach soll Nachfolger von Theo Zwanziger im FIFA-Exekutivkomitee werden. Foto: Fredrik von Erichsen

Weimar. Eigentlich wollte er nie so richtig in das skandalumwitterte FIFA-Exekutivkomitee einziehen. Doch nun kandidiert DFB-Präsident Wolfgang Niersbach doch als Nachfolger von Theo Zwanziger für das Gremium. Die Erwartungen aus dem deutschen Fußball sind enorm. MEHR

clearing
Der Wolfsburger Trainer Dieter Hecking muss sein Team aufbauen. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg. Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel in Wolfsburg hat nur Borussia Mönchengladbach im Europapokal Selbstbewusstsein getankt. Den Punkt in Villarreal feierten die Gladbacher als Ende des Negativtrends. Genau den will Wolfsburg nach zwei Pleiten nicht fortsetzen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Bastian Schweinsteiger ist ein Kandidat für die FIFA-Weltelf. Foto: Andreas Gebert

Zürich. Drei deutsche Weltmeister gehören zu den 15 Mittelfeldspieler-Kandidaten für die FIFA-Weltauswahl 2014. Auf der Shortlist des Fußball-Weltverbandes stehen Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München, Toni Kroos von Real Madrid und Mesut Özil vom FC Arsenal aus London. MEHR

clearing
Der BVB will in der Bundesliga wieder auf den richtigen Kurs kommen. Foto: Marius Becker

Düsseldorf. Vier Bundesliga-Clubs, die zusammen 23 deutsche Meistertitel holten, rangieren am Tabellenende und kämpfen gegen den Abstieg: Bremen, Dortmund, Hamburg und Stuttgart. Nur der BVB hält am Trainer fest und will mit Jürgen Klopp die Misere beenden. MEHR

clearing
Pep Guardiola hat Respekt vor der Hertha. Foto: Sven Hoppe

München. Berlin ist immer eine Reise wert, besonders für Pep Guardiola. Eine Trophäe gibt es diesmal gegen Hertha nicht zu gewinnen, aber mit zwei ausgeruhten Weltmeistern soll der nächste Schritt zur programmierten Herbstmeisterschaft gelingen. MEHR

clearing
Im Kampf um die Champions League verloren in der Woche alle vier deutschen Klubs. Foto: Laurent Gillieron

Berlin. Die Aufholjagd der Bundesliga in der Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union ist gestoppt. MEHR

clearing
Die nächste Bundesliga-Saison beginnt am 14. August 2015. Foto: Sven Hoppe

Weimar. Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat auf seiner Sitzung in Weimar den Rahmenterminkalender für die Saison 2015/2016 verabschiedet. Wie der DFB mitteilte, startet die Bundesliga am Wochenende vom 14. bis 16. August in die neue Spielzeit. MEHR

clearing
Der alte und neue VfB-Trainer Huub Stevens (l) bei seiner Präsentation mit Club-Präsident Bernd Wahler. Foto: Sebastian Kahnert

Stuttgart. In existenzieller Not erinnert sich so mancher Bundesligist gerne an seinen Ex. Trainer Huub Stevens und der VfB Stuttgart sind das jüngste Beispiel in dieser Reihe. Die Hoffnungen sind groß, doch nicht immer klappen die Rückholaktionen. Ein Streifzug. MEHR

clearing
Franz Beckenbauer soll unter Verdacht stehen, gegen den FIFA-Ethikcode verstoßen zu haben. Foto: Ursula Dueren

Frankfurt/Main. FIFA-Ethikhüter Hans-Joachim Eckert hat die angeblichen Ermittlungen der Ethikkommission gegen Franz Beckenbauer nicht kommentiert. MEHR

clearing
Auch Karl Hopfner ist für eine Veröffentlichung des FIFA-Berichtes. Foto: Sven Hoppe

München. Auch Bayern-Präsident Karl Hopfner hat eine Veröffentlichung des sogenannten Garcia-Berichts zu den WM-Vergaben an Katar und Russland gefordert und das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes in die Pflicht genommen. MEHR

clearing
Pelé geht es besser. Foto: Bartlomiej Zborowski

São Paulo. Der in einem Krankenhaus liegende brasilianische Fußball-Held Pelé hat seine Fans beruhigt. «Es geht mir gut», schrieb der 74-Jährige beim Kurznachrichtendienst Twitter. MEHR

clearing
Granit Xhaka (l) erzielte mit einem sehenswerten Freistoß das 2:2. Foto: Ina Fassbender

Villarreal. Nach zwei Pleiten in der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach die Ergebniskrise gestoppt. Ein Remis in Villarreal eröffnet dem Favre-Team gute Aussichten auf das Weiterkommen in der Europa League. MEHR

clearing
Der VfL Wolfsburg unterlag dem FC Everton mit 0:2. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg. Der FC Everton präsentiert sich in Wolfsburg gnadenlos effektiv und nutzt seine wenigen Chancen zu zwei Treffern. Während die Engländer in der Europa League schon eine Runde weiter sind, muss der VfL noch zwei Wochen bangen. Dann reicht aber ein Punkt beim OSC Lille. MEHR

clearing
Franz Beckenbauer ist ins Visier der FIFA-Ermittler geraten. Foto: Ursula Düren

Zürich. Im Zuge der Korruptionsermittlungen wegen der umstrittenen WM-Vergaben an Katar und Russland stehen weitere prominente Namen im Fokus. Neben mehreren Mitgliedern des Exekutivkomitees drohen anscheinend auch Franz Beckenbauer erneut Sanktionen. MEHR

clearing
Pelé musste auf die Intensivstation verlegt werden. Foto: Christopher Jue

São Paulo. Sorgen um «König Pelé». Brasiliens Jahrhundertfußballer muss weiter im Krankenhaus mit Antibiotika behandelt werden. Doch er scheint auf dem Weg der Genesung. Einen Entlassungstermin gibt es aber noch nicht. MEHR

clearing
Die FIFA soll Medienberichten zufolge gegen hochrangige Funktionäre ermitteln. Foto: Walter Bieri

Zürich. Im Zuge der Korruptionsermittlungen wegen der umstrittenen WM-Vergaben an Katar und Russland stehen weitere prominente Namen im Fokus. Nach Medienberichten geht die Ethikkommission der FIFA gegen mehrere Mitglieder des Exekutivkomitees vor. MEHR

clearing
Huub Stevens glaubt, dass der VfB gegen Freiburg gute Chancen hat. Foto: Sebastian Kahnert

Stuttgart. Gleich zum Einstieg das prestigeträchtige Landesderby: Trainer Huub Stevens muss bei seiner Rückkehr zum VfB Stuttgart im ersten Spiel zum SC Freiburg. Der Niederländer versucht, die verunsicherten Profis wieder aufzurichten. Sein Kollege Christian Streich warnt. MEHR

clearing
Der Leverkusener müssen nach der Niederlage gegen Monaco um den Gruppensieg bangen. Foto: Federico Gambarini

Leverkusen. Aus dem Betriebsausflug nach Lissabon ist es für Bayer Leverkusen nichts geworden. Nach dem 0:1 in der Champions League gegen AS Monaco ist zwar der Achtelfinaleinzug vorzeitig gesichert, aber nicht der wichtige Gruppensieg: Bei Benfica muss ein Punkt her. MEHR

clearing
Die Bundesliga wird auch umfasssend im Ausland vermarktet. Foto: Patrick Seeger

Frankfurt/Main. Die Bundesliga kassiert immer mehr für Fernsehübertragungen im Ausland. MEHR

clearing
Die Konkurrenz rückt Trainer Ralph Hasenhüttl und den Schanzern auf den Pelz. Foto: Daniel Karmann

München. 13 Punktspiele lang blieb der FC Ingolstadt ungeschlagen, dann erwischte es den Tabellenführer der 2. Liga in Nürnberg. Nun ist auch der erste Platz in Gefahr. MEHR

clearing
Deutschland bleibt im FIFA-Ranking die Nummer eins der Welt. Foto: Andreas Gebert

Zürich. Fußball-Zwerg Färöer hat nach dem Überraschungssieg gegen Griechenland in der EM-Qualifikation einen Riesensprung in der FIFA-Weltrangliste gemacht. MEHR

clearing
Diego Benaglio (l) und Yann Sommer sind in der Bundesliga und im Nationalteam Konkurrenten. Foto: Diego Azubel

Valencia. Mittlerweile spielen einige gute Torhüter aus der Schweiz in der Fußball-Bundesliga. Am Sonntag treffen der langjährige Nationaltorwart Benaglio und sein Nachfolger Sommer erstmals aufeinander. MEHR

clearing
BVB-Coach Jürgen Klopp ist mit seinem Team in einer schwierigen Situation. Foto: Andy Rain

London. Wieder gab es lange Gesichter. Das 0:2 in London schürte beim BVB neue Zweifel. Für den Kampf im Tabellenkeller der Bundesliga scheint das Team derzeit nur bedingt gerüstet. Trainer Klopp forderte mehr Mut und Biss. MEHR

clearing
Die Dortmunder mussten nun auch in der Champions League eine Niederlage einstecken. Foto: Marius Becker

London. Einen Tag nach der Last-Minute-Pleite des FC Bayern bei Manchester City kassierte auch Borussia Dortmund eine Niederlage auf der Insel. Gegen den FC Arsenal enttäuschte der BVB vor allem in der Offensive. MEHR

clearing
Die Leverkusener um Stürmer Stefan Kießling (r) strauchelten gegen den AS Monaco. Foto: Federico Gambarini

Leverkusen. Mit freundlicher Unterstützung aus Russland hat Bayer Leverkusen den Einzug ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Den vorzeitigen Gruppensieg verspielte die Werkself aber durch eine unnötige 0:1 (0:0) Heimniederlage gegen AS Monaco. MEHR

clearing
Der Brasilianer Hulk (l) sorgte mit Zenit St. Petersburg dafür, dass Bayer Leverkusen im Finale steht. Foto: Juri Koschetkow

St. Petersburg. Bayer Leverkusen hat dank der Schützenhilfe von Zenit St. Petersburg vorzeitig das Achtelfinale der Champions League erreicht. Der russische Erstligist besiegte im heimischen Stadion den portugiesischen Meister Benfica Lissabon durch ein Tor von Danny (80. Minute) mit 1:0. MEHR

clearing
Darmstadts Trainer Dirk Schuster. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Darmstadt. Trainer Dirk Schuster vom Zweitligisten SV Darmstadt 98 muss im kommenden Heimspiel gegen den Karlsruher SC den gelbgesperrten Flügelflitzer Marcel Heller ersetzen. MEHR

clearing
Trainer Lucien Favre will mit Gladbach gegen Villarreal den vorzeitigen Einzug in die nächste Runde perfekt machen. Foto: Federico Gambarini

Valencia. Borussia Mönchengladbach kann den Einzug in die nächste Runde der Europa League vorzeitig perfekt machen. In Villarreal müssen sich die Favre-Schützlinge aber erheblich steigern. MEHR

clearing
VfL-Coach Dieter Hecking (l) und Manager Klaus Allofs sorgen sich um viele Ausfälle. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg. Ein Sieg gegen Everton und der VfL Wolfsburg stünde vorzeitig in der Europa-League-K.o.-Runde. Doch die Bilanz gegen englische Teams verspricht nichts Gutes. Auch plagen den Bundesligisten einige Verletzungsprobleme. MEHR

clearing
Dennis Aogo (l) und Benedikt Höwedes sind restlos bedient: Der FC Schalke 04 ging mit 0:5 daheim unter. Foto: Federico Gambarini

Gelsenkirchen. Nicht mal beim 1:6 gegen Real Madrid im Februar ist Schalke so vorgeführt worden wie nun von Chelsea. Manager Heldt spricht nach der 0:5-Heimpleite von «Angsthasenfußball». Die Chancen auf das Champions-League-Achtelfinale im Februar sind minimal. MEHR

clearing
Lionel Messi (l) wird von seinen Teamkameraden gefeiert. Foto: Katia Christodoulou

Nikosia. Messi, Messi, Messi - kein Name wird in den Vereinschroniken des FC Barcelona so oft auftauchen wie der des Argentiniers. Auf Zypern schwang sich der Ausnahmefußballer nun auch zum besten Torschützen der Champions League auf - und das auf völlig ungewöhnliche Weise. MEHR

clearing
Marco Reus steht trotz seiner Pechsträhne mit drei schweren Verletzungen auf der Wunschliste einiger Topclubs weit oben. Foto: Oliver Krato

London. Über keinen Bundesliga-Profi wird derzeit so viel spekuliert wie über Marco Reus - ungeachtet seiner jüngsten Verletzung. Demnach reißen sich gleich mehrere internationale Topclubs um den BVB-Profi. Und alle wähnen sich in der Pole Position. MEHR

clearing
UEFA-Präsident Michel Platini wünscht sich einen Deutschen als Weltfußballer 2014. Foto: Diego Azubel

Madrid. UEFA-Präsident Michel Platini hat sich dafür ausgesprochen, dass ein deutscher Spieler als Weltfußballer des Jahres 2014 ausgezeichnet wird. MEHR

clearing
Jerome Boateng (hinten) greift sich beim entscheidenden Tor durch Manchesters Sergio Aguero an den Kopf. Foto: Peter Powell

Manchester. Achtung Bundesliga: Der FC Bayern ist doch schlagbar. Aber dafür musste beim Lehrbeispiel in Manchester vieles zusammenkommen: Eine Rote Karte, zwei folgenschwere Konzentrationsfehler und ein furchtloser Weltklassestürmer Auge in Auge mit Torwart Neuer. MEHR

clearing
Philipp Lahm (l), Jerome Boateng (2.v.r.) und David Alaba (r) gehören zu den 20 Abwehrspieler-Kandidaten für die Weltauswahl 2014 der FIFA. Foto: Jonas Güttler

Zürich. Drei Profis des FC Bayern München gehören zu den 20 Abwehrspieler-Kandidaten für die FIFA-Weltauswahl 2014. MEHR

clearing
Hoch soll er leben: Lionel Messi ist für den FC Barcelona Gold wert. Foto: Katia Christodoulou

Nikosia. Immer wieder Messi! Mit einem Dreierpack sichert sich der Superstar den nächsten Rekord. In der Champions League schaffen der FC Chelsea und Schachtjor Donezk die Qualifikation für das Achtelfinale. MEHR

clearing
Die Bayern verließen nach dem Schlusspfiff in Manchester enttäuscht den Platz. Foto: Peter Powell

Manchester. In einem turbulent-verrückten Spiel gerieten die Bayern früh in Rückstand, trotzten dann der Unterzahl und sahen beim 2:1 schon wie der sichere Sieger aus. Doch der englische Meister Manchester City schlug eiskalt zurück - dank eines überragenden Dreifach-Torschützen. MEHR

clearing
Die Schalker blamierten sich gegen den FC Chelsea. Foto: Bernd Thissen

Gelsenkirchen. Das war viel zu wenig für die Champions League. Gegen den FC Chelsea ist der FC Schalke 04 hoffnungslos unterlegen. Für Manager Heldt war der Auftritt nicht akzeptabel. Für den Einzug ins Achtelfinale muss Königsblau in Maribor unbedingt gewinnen. MEHR

clearing
Jérôme Valcke ist der Generalsekretär der FIFA. Foto: Alessandro Della Bella

Tokio/Belfast. FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ist bekannt für harte und manchmal auch unbedachte Worte. Seine Analyse zur Lage des skandalumtosten Weltverbandes ist schonungslos offen. Auf Jahre sei das Image beschädigt. Sorgen um die prall gefüllten Konten macht er sich nicht. MEHR

clearing
Roms Seydou Keita (r) im Zweikampf mit Bebras Natcho von ZSKA Moskau. Foto: Maxim Shipenkov

Moskau. In letzter Minute hat der AS Rom einen wichtigen Sieg auf dem angestrebten Weg ins Achtelfinale der Champions League verpasst. MEHR

clearing
Bayern-Star Xabi Alonso feiert seinen 33. Geburtstag. Foto: Sven Hoppe

Manchester. Liverpool 2005, Real Madrid 2014 - und FC Bayern 2015? Ein dritter Champions-League-Triumph ist das ehrgeizige Ziel von Xabi Alonso. In München hat der Spanier auf der Zielgeraden seiner großen Karriere eine letzte sportliche Herausforderung gefunden. MEHR

clearing
Hans-Joachim Watzke appellierte an die Dortmunder Spieler. Foto: Bernd Thissen

London. Von Festtagsstimmung keine Spur. Angesichts der bedenklichen nationalen Talfahrt hält sich beim BVB die Vorfreude auf das Champions-League-Duell beim FC Arsenal in Grenzen. Vorerst gilt das Hauptaugenmerk der Bundesliga. MEHR

clearing
Huub Stevens ist zurück beim VfB Stuttgart. Foto: Sebastian Kahnert

Stuttgart. Huub Stevens ist wieder da. Zuversichtlich präsentierte sich der 60 Jahre alte Niederländer zum zweiten Mal als neuer Trainer des VfB Stuttgart. Er betonte nach dem Klassenerhalt aus der vergangenen Saison aber auch: «Es wird nicht einfacher.» MEHR

clearing
Trainer Roger Schmidt will mit Leverkusen Gruppenerster werden. Foto: Carmen Jaspersen

Leverkusen. Nur ein Punkt fehlt Bayer Leverkusen noch zum Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Ein Sieg gegen AS Monaco am Mittwoch würde vorzeitig den wichtigen Gruppensieg sichern. «Das ist unser klares Ziel», kündigte Bayer-Coach Roger Schmidt an. MEHR

clearing
Dem Düsseldorfer Trainer Oliver Reck waren drei Gegentore deutlich zu viel. Foto: Roland Weihrauch

Düsseldorf. Mit Fortuna Düsseldorf ist im Aufstiegskampf zur Fußball-Bundesliga weiter zu rechnen, beim 3:3 gegen Fürth offenbart die Elf von Trainer Reck allerdings Defizite im Defensivbereich. Auch die Fürther patzen mehrfach, sehen sich in der Verfolgerrolle aber auf einem guten Weg. MEHR

clearing
Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting (r) schlug beim FC Schalke 04 voll ein. Foto: Roland Weihrauch

Gelsenkirchen. Von Schalkes Sommer-Neuzugängen überzeugt Eric Maxim Choupo-Moting bisher am meisten. Trotz der unglücklichen WM mit Kamerun zeigt der variable Offensiv-Spieler konstant gute Leistungen. Heldt: «Er ist ein Instinktfußballer.» MEHR

clearing
Wolfgang Niersbach ist bereit für die FIFA-Exekutive. Foto: Patrick Seeger

Berlin. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat seine grundsätzliche Bereitschaft erklärt, sich im kommenden Jahr in die Exekutive des Weltverbandes FIFA wählen zu lassen. MEHR

clearing
Bayern-Profi Xabi Alonso feiert in Manchester seinen 33. Geburtstag. Foto: Sven Hoppe

Manchester. Nach dem Express-Gruppensieg müssen sich die Bayern in Manchester neue Ziele stecken. Sechs Siege in der Gruppenphase - diese Bestmarke soll die Männer um Geburtstagskind Alonso anspornen. Guardiola hat beim Personal die freie Auswahl. MEHR

clearing
Brasiliens Fußball-Idol Pelé hat gesundheitliche Probleme. Foto: Bartlomiej Zborowski

São Paulo. Brasiliens Fußball-Idol Pelé ist rund eine Woche nach seiner Entlassung wieder im Krankenhaus. Das bestätigte das Hospital Albert Einstein in São Paulo. Der Gesundheitszustand des 74-Jährigen sei stabil, teilte die Klinik mit ohne allerdings weitere Details zu nennen. MEHR

clearing
Düsseldorfs Charlison Benschop (r) und der Fürther Johannes Wurtz im Zweikampf. Foto: Roland Weihrauch

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team von Trainer Oliver Reck blieb zwar auch im elften Spiel in Serie ungeschlagen, musste sich zum Abschluss des 14. Spieltags allerdings mit einem 3:3 (1:1) gegen Greuther Fürth begnügen. MEHR

clearing
Ist nicht länger Trainer des VfB Stuttgart: Armin Veh. Foto: Sebastian Kahnert

Stuttgart. Wäre er doch nur in Frankfurt geblieben. Armin Veh hat in Stuttgart beim erfolglosen VfB das Handtuch geworfen. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse