Fußball

Dietmar Beiersdorfer will auch bei einem Bundesliga-Abstieg in Hamburg weiter verantwortlich bleiben. Foto: Daniel Reinhardt
HSV mistet aus - Aufsichtsrat schlägt Alarm

Hamburg. Beim HSV werden zum Saisonende einige Spitzenverdiener aussortiert. Dazu gehören van der Vaart und Jansen. Aufsichtsratschef Gernandt schlägt wegen der sportlichen Lage Alarm: „Es ist 30 Sekunden vor zwölf.” mehr

Deutschlands U21-Nachwuchskicker haben bei der EM im Sommer ein großes Ziel vor Augen. Foto: Bernd Thissen
Viel Arbeit für U21 - Ohne Leno und Volland in England

Paderborn. Die deutschen U21-Fußballer haben schon mal einen Vorgeschmack auf die EM-Endrunde bekommen. Gegen Rekord-Europameister Italien rettete Leitner das Remis, am Montag geht's gegen England. MEHR

clearing
Karl-Heinz Rummenigge soll für die ECA in das UEFA-Exekutivkomitee einziehen. Foto: Laurent Gillieron
UEFA-Deal: Mehr Macht und Geld für europäische Clubs

Berlin. Nur eine Woche nach der Einigung mit der FIFA auf deutlich höhere Abstellungsgebühren bei der WM haben sich die europäischen Top-Vereine auch mehr Geld in Verhandlungen mit der UEFA zusichern lassen. Auch der Machteinfluss der Vereine wächst weiter. MEHR

clearing
Für Bundestrainer Joachim Löw und die DFB-Elf wird es ernst. Im ersten Pflichtspiel des Jahres muss ein Sieg her. Foto: Zurab Kurtsikidze
Der Weltmeister gefordert: „Hexenkessel” in Tiflis 

Tiflis. In Georgien wird es erstmals im neuen Jahr ernst für die deutsche Nationalmannschaft. Bundestrainer Löw möchte ein „Feuer zünden”. Personal, Angriffsflaute, Dreierkette - das ist alles zweitrangig. MEHR

clearing
Oliver Bierhoff verriet, er habe „Bauchschmerzen” gehabt, als er von Podolskis Transfer nach Mailand erfahren habe. Foto: Oliver Weiken
Bierhoff rät Podolski: Neuen Arbeitgeber genau prüfen

Berlin. Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hat Fußball-Weltmeister Lukas Podolski mehr Sorgfalt bei der Auswahl seines Arbeitgebers empfohlen. MEHR

clearing
Das Team von Joachim Löw trifft auf Georgien. Foto: Arne Dedert
Das Wichtigste zu den EM-Qualifikationsspielen am Sonntag

Berlin. Der Weltmeister tritt wieder an. Deutschland sollte bei Außenseiter Georgien gewinnen, wenn der erste Platz und damit der Sieg in der Gruppe D auf dem Weg zur Fußball-Europameisterschaft in greifbarer Nähe bleiben soll. MEHR

clearing
Marcell Jansen und Rafael van der Vaart müssen sich im Sommer einen neuen Verein suchen. Foto: Angelika Warmuth
HSV: Keine neuen Verträge für van der Vaart und Jansen

Hamburg. Van der Vaart und Jansen müssen am Saisonende ihre Koffer packen. Der HSV gibt beiden keinen Anschlussvertrag mehr. Andere Profis werden folgen. Geht Rafael van der Vaart schon vor Saisonende in die USA? MEHR

clearing
Karl-Heinz Rummenigge soll für die ECA in das UEFA-Exekutivkomitee einziehen. Foto: Laurent Gillieron
Bericht: Top-Clubs künftig mit zwei Vertretern in UEFA-Exekutive

Berlin. Die Macht der großen Fußballclubs wächst. Nun sollen die Top-Vereine auch bei der UEFA mehr Mitspracherecht erhalten - und mehr Geld aus dem Topf des Dachverbands. MEHR

clearing
Horst Hrubesch konnte wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Foto: Bernd Thissen
Hrubesch nach Italien-Test: „Liechtenstein hilft nicht”

Paderborn. Die deutschen U21-Fußballer haben schon mal einen Vorgeschmack auf die EM-Endrunde bekommen. Gegen Rekord-Europameister Italien rettete Leitner das Remis. MEHR

clearing
Der russische Nationaltorhüter Igor Akinfejew wurde von einem Feuerwerkskörper am Kopf getroffen. Foto: Jose Coelho
Skandalspiel zwischen Montenegro und Russland abgebrochen

Podgorica. Das Skandalspiel zwischen Montenegro und Russland in der EM-Qualifikation ist in der zweiten Halbzeit abgebrochen worden. Nach erneuten Zuschauerausschreitungen in Podgorica beendete der deutsche Schiedsrichter Deniz Aytekin das Spiel in der 67. Minute vorzeitig. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Der VfR Aalen reichte Beschwerde gegen den verhängten Punktabzug ein. Foto: Stefan Puchner
VfR Aalen reicht Beschwerde gegen Punktabzug ein

Aalen. Der VfR Aalen hat wie angekündigt Beschwerde gegen den von der Deutschen Fußball Liga (DFL) verhängten Abzug von zwei Punkten eingelegt. Das teilte der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist mit. MEHR

clearing
Georgiens Trainer Kachaber Zchadadse spielte vor 20 Jahren noch in der Nationalmannschaft. Foto: Shalva Buachidze
20 Jahre nach Zuschauerrekord: Georgien

Tiflis. Vor genau 20 Jahren, am 29. März 1995, spielte Georgien schon einmal gegen Deutschland. Vor der Rekordkulisse von 110 000 Zuschauern in Tiflis. Damals verlor der Außenseiter mit 0:2 - und will auch heute den Weltmeister so lange wie möglich ärgern. MEHR

clearing
Pal Dardai coacht Hertha BSC und die Ungarn. Foto: Jörg Carstensen
Dardai: Doppelrolle bringt Ungarns Trainer in Bedrängnis

Berlin. Hertha-Trainer Pal Dardai bereitet diese Woche das ungarische Nationalteam auf die Partie gegen Griechenland in der EM-Qualifikation vor. Seine Doppelfunktion bereitet ihm zunehmend Probleme. MEHR

clearing
Berti Vogts arbeitet jetzt dauerhaft im Trainerstab von Jürgen Klinsmann. Foto: Hannibal
Vogts fester technischer Berater der US-Auswahl

Chicago. Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts arbeitet nach seinem WM-Engagement ab sofort fest als Technischer Berater für die US-Fußball-Nationalmannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann. MEHR

clearing
Heinz Müller wollte eine Vertragsverlängerung in Mainz einklagen. Foto: Fredrik von Erichsen
Müller: Brisantes Grundsatz-Urteil war nie das Ziel

Frankfurt/Main. Der frühere Bundesliga-Torwart Heinz Müller hat vor Gericht ein brisantes Urteil zur Befristung von Verträgen im Profisport erwirkt. Dabei war es ihm ursprünglich um etwas ganz anderes gegangen. MEHR

clearing
Immer mehr Fußball-Fans wenden sich gegen RB Leipzig. Foto: Roland Holschneider
Proficlubs zu Leipzig: Solidarität ja, Symbolpolitik nein

Neu Isenburg. Die Fan-Attacken gegen RB Leipzig sind in den vergangenen Wochen immer schärfer geworden. Die anderen Profi-Clubs solidarisierten sich nun mit dem Zweitliga-Aufsteiger - mehr aber auch nicht. MEHR

clearing
Harry Kane ist die neue große Hoffnung Englands. Foto: Peter Powell
Spanien in EM-Quali unter Druck - England baut auf Kane

London. Spanien ist nur Zweiter der EM-Quali-Gruppe und muss gegen die Ukraine zudem auf den besten Angreifer verzichten. Die bislang so souveränen Engländer freuen sich dagegen auf das Debüt eines neuen offensiven Hoffnungsträgers. MEHR

clearing
Lukas Podolski schaltet in der Nationalmannschaft wieder auf den Angriffsmodus. Foto: Arne Dedert
Daumen hoch: Podolski schlägt mit Tor-Befreiung zurück

Kaiserslautern. Schon mehrmals abgeschrieben, immer noch heiß. Lukas Podolski setzt nach sportlich schweren Wochen mit seinem 48. DFB-Tor ein Zeichen: Ich bin noch da! Gegen Australien zahlt der Deutschland-Poldi das Vertrauen von Coach Löw zurück. Das soll bis zur EM 2016 so bleiben. MEHR

clearing
Kevin De Bruyne ist Topscorer der Bundesliga. Foto: Peter Steffen
Bundesliga Wolfsburgs De Bruyne: Sage nicht, dass ich bald weggehe

Wolfsburg. Kevin De Bruyne macht sich derzeit keine Gedanken über einen Abschied vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der belgische Offensiv-Star will sich aber nicht festlegen, wie lange er bei den Niedersachsen bleibt. MEHR

clearing
Lukas Podolski (M) jubelt über seinen Treffer zum 2:2.
Deutschland spielt Remis gegen Australien Lukas Podolski rettet die Nationalelf

Kaiserslautern. Joachim Löws Experimente sind zunächst einmal gescheitert: Gegen Australien lieferte die DFB-Elf eine mittelprächtige Leistung ab. Mit Einzelkritik. MEHR

Video Fotos
clearing
Rainer Koch hält das Gerichtsurteil zu befristeten Arbeitsverträgen nicht auf den Profifußball übertragbar. Foto: Arne Dedert
Neuer Fall Bosman? Gericht schreckt Fußball auf

Frankfurt/Main. Ein Gerichtsurteil zur Befristung von Verträgen im Profisport hat im deutschen Fußball für viel Wirbel gesorgt. Vereine und Verbände befürchten, Spieler im Extremfall in Zukunft bis zur Rente bezahlen zu müssen. MEHR

clearing
Horst Heldt kann sich gut vorstellen länger beim FC Schalke 04 zu bleiben. Foto: Federico Gambarini
Schalke will den Vertrag mit Heldt verlängern

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 will die Zusammenarbeit mit Sportvorstand Horst Heldt über das Jahr 2016 hinaus fortsetzen. MEHR

clearing
Alexander Rosen ist der Manager der TSG 1899 Hoffenheim. Foto: Daniel Maurer
1899-Manager: Europa League mit Begeisterung annehmen

Sinsheim. Mit knapp 36 Jahren ist Alexander Rosen der jüngste Manager in der Fußball-Bundesliga. Dennoch würde er allenfalls an der Play Station 1 mit seinen Profis mithalten können - „wenn sich irgendeiner dazu herablassen würde”. MEHR

clearing
Der Bundestrainer und sein Kapitän: Joachim Löw (links) und Bastian Schweinsteiger.
Fußball-Nationalmannschaft Heiß laufen gegen Australien

Frankfurt. Das heutige Duell mit dem Asienmeister gilt beim DFB als Test für das EM-Qualifikationsspiel in Tiflis. National-Torwart Manuel Neuer wird wegen einer Schleimbeutelentzündung jedoch nicht in Kaiserslautern zwischen den Pfosten stehen. MEHR

clearing
Dortmunds Torwart Mitchell Langerak sitzt beim Länderspiel gegen Deutschland nur auf der Bank. Foto: Lukas Schulze
Australien will DFB-Elf auch ohne Topstar ärgern

Mainz. Im Duell Weltmeister gegen Asienmeister wollen die Australier für eine Überraschung sorgen. Der Topstar ist allerdings nicht dabei. In der Startelf steht nur ein Bundesliga-Legionär. MEHR

clearing
Bastian Schweinsteiger möchte viele Kapitäne in der Mannschaft haben. Foto: Arne Dedert
Schweinsteiger will „elf Kapitäne”

Frankfurt/Main. Es wird eine emotionale Rückkehr. Bastian Schweinsteiger steht als Symbol für Deutschlands erfolgreichen WM-Fight. Jetzt kehrt der Endspiel-Held als Kapitän ins Nationalteam zurück. Groß geändert habe sich nichts, meint der Münchner: „Wir brauchen elf Kapitäne.” MEHR

clearing
Bastian Schweinsteiger hat im WM-Finale alles gegeben. Foto: Thomas Eisenhuth
Schweinsteiger vor emotionaler Kapitäns-Premiere

Frankfurt/Main. Dem persönlichen Kraftakt zum WM-Sieg musste Bastian Schweinsteiger Tribut zollen. Nach langer Verletzungspause kann der Münchner erst jetzt sein neues Amt als DFB-Kapitän antreten. Für Bundestrainer Löw ist Schweinsteiger noch immer der „emotionale Leader”. MEHR

clearing
Überschaubar war die Teilnehmerzahl beim ersten Training der Nationalelf, was die Stimmung aber nicht trübte. Roman Weidenfeller, Mesut Özil, Sami Khedira und Joachim Löw (von links) waren bester Dinge.	Foto: dpa
Fußball-Nationalmannschaft Bundestrainer Löw sieht sein Team vor Veränderungen

Frankfurt. Die Maximalvorgabe des Teammanagers an die Weltmeister ist deutlich und kompromisslos: Die EM-Qualifikation. MEHR

clearing
Jürgen Kohler hat einen neuen Trainer-Job. Foto: Rolf Vennenbernd
Oberligist verpflichtet Ex-Weltmeister Kohler als Trainer

Hauenstein. Fußball-Oberligist SC Hauenstein hat für die kommende Saison Ex-Weltmeister Jürgen Kohler als neuen Trainer verpflichtet. Das teilte der Club mit. Der 49-Jährige löst den seit 2013 amtierenden Trainer Sascha Hildmann ab. MEHR

clearing
Wolfgang Niersbach wird in die FIFA-Exekutive gewählt. Foto: Andreas Gebert
Niersbach-Wahl: „Mein Ding ist der deutsche Fußball”

Wien. Mit der Wahl von Wolfgang Niersbach in das FIFA-Exekutivkomitee löst sich für den DFB ein Problem. Ex-Präsident Theo Zwanziger scheidet aus dem Gremium als Europa-Gesandter aus und verliert sein letztes Amt. Die Zeit der öffentlichen Anfeindungen soll ein Ende haben. MEHR

clearing
Barcelonas Stürmer Luis Suarez erzielte das entscheidende Tor gegen Real Madrid. Foto: Andreu Dalmau
Vertauschte Rollen: Real spielt besser, Barça gewinnt

Barcelona. Der FC Barcelona geht nach dem 2:1-Sieg im Clásico gegen Real Madrid als Favorit in die Schlussphase des Titelkampfs. Aber auch die Königlichen gewinnen dem Schlagerspiel trotz der Niederlage eine positive Seite ab: Sie scheinen ihr Formtief überwunden zu haben. MEHR

clearing
Mario Gomez traf doppelt für Florenz. Foto: Lancia
Trotz Doppelpack: Gomez braucht Geduld in Nationalelf

Florenz. Mario Gomez bleibt in den nächsten Tagen viel Zeit, sein beeindruckendes Comeback mit Doppelpack zu genießen. Denn statt zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu reisen, verbringt der Stürmer die Woche bei seinem Club AC Florenz. MEHR

clearing
Miroslav Klose will nach seiner Spielerkarriere Trainer werden. Foto: Maurizio Brambatti
Klose will nach Karriereende Bundesliga-Trainer werden

Rom. Der frühere deutsche Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose will früher oder später in die Bundesliga zurückkehren. MEHR

clearing
Jérémy Mathieu erzielte in der 19. Minute das 1:0 für den FC Barcelona. Foto: Alberto Estevez
Barca gewinnt 262. Clásico - 2:1 gegen Real Madrid

Barcelona. Der FC Barcelona hat den 262. Clásico im spanischen Fußball gewonnen und einen großen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht. Die Katalanen siegten gegen den Erzrivalen Real Madrid 2:1 (1:1) und liegen nun vier Punkte vor den Königlichen. MEHR

clearing
Mario Gomez traf doppelt für die Fiorentina. Foto: Lancia
Zwei Gomez-Tore bei Comeback - Lazio auf Erfolgskurs

Turin. Mario Gomez hat sich nach gut zweiwöchiger Verletzungspause mit einem Doppelpack zurückgemeldet. MEHR

clearing
Abgehoben: der Frankfurter Zlatko Dedic.
Fotos
FSV Frankfurt Glückliche Serientäter an einem tristen Abend

Frankfurt. Der Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen, brauchte am Freitagabend aber einen schwachen Schiedsrichter, um einen Punkt zu holen. MEHR

clearing
Juan Mata (r) erzielte beide Treffer für Manchester United. Foto: Peter Powell
Chelsea mit Glück - Arsenal und United im Gleichschritt

London. Manchester United und der FC Arsenal liefern sich in der Premier League weiter ein enges Rennen um die Champions-League-Qualifikation. Meister Manchester City ist zurück in der Erfolgsspur. Spitzenreiter FC Chelsea hat in Hull Glück. MEHR

clearing
Ingolstadts Roger de Oliveira Bernardo (r) und der Braunschweiger Nik Omladic kämpfen um den Ball. Foto: Alexander Körner
Verfolger stärken Ingolstadt - „Brutaler” Abstiegskampf

München. Torarmut in der 2. Liga: In acht Spielen fallen nur acht Treffer. Spitzenreiter Ingolstadt kann seine Nullnummer in Braunschweig trotzdem als „Big Point” verbuchen - den Verfolgern sei Dank. MEHR

clearing
Der Kölner Matthias Lehmann (r) feierte seinen Treffer zum 1:1 mit Kevin Vogt. Foto: Federico Gambarini
Köln mit Herz und Leidenschaft gegen den Abstieg

Köln. Der 1. FC Köln freut sich über einen schwer erkämpften Punkt für das Projekt Klassenverbleib, Werder verpasst einen Sprung nach vorn und erinnert an schlechtere Zeiten. MEHR

clearing
Schalkes Max Meyer (vorn) kämpft mit Leverkusens Karim Bellarabi um den Ball. Selten traf „Sechs-Punkte-Spiel” auf eine Partie so gut zu. Foto: Jonas Güttler
Bayer hängt mit dem 1:0-Auswärtssieg Schalke ab

Gelsenkirchen. Im Duell um einen Champions-League-Platz landet Leverkusen mit dem 1:0 auf Schalke einen Big Point. Acht Spieltage vor Saisonende baut Bayer den Vorsprung auf den Revierclub dank Torschütze Bellarabi auf sechs Punkte aus. Für Schalke ein herber Rückschlag. MEHR

clearing
FIFA-Präsident Joseph Blatter schätzt den gesellschaftlichen Einfluss des Fußball-Weltverbandes sehr hoch ein. Foto: Ennio Leanza
Blatter: „FIFA einflussreicher als jede Religion”

Zürich. Der Fußball-Weltverband hat nach Ansicht von FIFA-Chef Sepp Blatter mehr gesellschaftlichen Einfluss als die Weltreligionen. MEHR

clearing
Karim Bellarabi erzielte das 1:0 für Leverkusen. Foto: Jonas Güttler
Schalke verliert mit 0:1 gegen Leverkusen an Boden

Gelsenkirchen. Vier Tage nach dem unglücklichen K.o. in der Champions League hat Bayer Leverkusen einen großen Schritt in Richtung nächster Königsklassen-Teilnahme gemacht. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt schüttelte Rivale Schalke vorerst ab. MEHR

clearing
Der Freiburger Jonathan Schmid (M) traf in der 71. Minute zum 1:0 gegen Augsburg. Foto: Uli Deck
Freiburg landet mit 2:0 gegen Augsburg wichtigen Erfolg

Freiburg. Das Glück war diesmal auf der Seite der Tüchtigeren. Der SC Freiburg beendete seine Torflaute mit zwei Treffern gegen Augsburg. Die Schwaben nutzten ihre Chancen zur Führung nicht und müssen nach der zweiten Niederlage hintereinander um einen Europapokalplatz bangen. MEHR

clearing
Daniel Ginczek drehte für den VfB Stuttgart das Spiel. Der Stürmer erzielte einen Doppelpack gegen Eintracht Frankfurt. Foto: Daniel Naupold
VfB Stuttgart sendet Lebenszeichen - 3:1 gegen Frankfurt

Stuttgart. Nach neun Spielen ohne Sieg verschafft sich der VfB Stuttgart wieder ein Erfolgserlebnis im Abstiegskampf. Nach völlig missratenen 60 Minuten gewinnt der Tabellenletzte doch noch gegen Eintracht Frankfurt. Die Erleichterung ist groß - der Druck bleibt enorm. MEHR

clearing
Pierre-Emerick Aubameyang (r) traf gegen Hannover 96 doppelt. Foto: Peter Steffen
96-Trainer Korkut muss nach 2:3 gegen BVB um Job bangen

Hannover. Für Tayfun Korkut wird es immer ungemütlicher. Der Trainer von Hannover 96 muss nach dem 2:3 gegen Borussia Dortmund um seinen Job bangen. Die ebenfalls bedrohte Konkurrenz der Hannoveraner punktete. MEHR

clearing
Nullnummer in Paderborn. Kein Sieger beim Duell SC Paderborn gegen 1899 Hoffenheim. Foto: Oliver Krato
Paderborn verpasst Befreiungsschlag gegen Hoffenheim

Paderborn. Wieder kein Tor, erneut kein Sieg. Dennoch schöpfte der SC Paderborn nach dem 0:0 gegen Hoffenheim neuen Mut im Kampf um den Klassenverbleib. Der Trend und die Abschlussschwäche verheißen allerdings wenig Gutes. MEHR

clearing
Der Kölner Jonas Hector (r) und der Bremer Clemens Fritz kämpfen um den Ball. Foto: Federico Gambarini
Lehmann rettet Köln einen Punkt: 1:1 gegen Werder Bremen

Köln. Lange Zeit sah es für den 1. FC Köln nach einer Heimniederlage aus, doch kurz vor Schluss rettete Kapitän Lehmann seinem Team gegen Werder Bremen einen wichtigen Zähler. MEHR

clearing
Torschütze Charlison Benschop (M) von Fortuna Düsseldorf jubelt über das 2:0 gegen Darmstadt. Foto: Kevin Kurek
Ingolstadt bleibt Spitzenreiter - Dämpfer für Darmstadt

Braunschweig. Der FC Ingolstadt hat seinen Spitzenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga mit Glück und taktischem Geschick verteidigt. Die Erfolgsserie von Darmstadt 98 hingegen ist gerissen. MEHR

clearing
Pep Guardiola steht als Trainer des FC Bayern München vor seinem 50. Sieg in der Bundesliga. Foto: Andreas Gebert
Guardiola gegen Gladbach vor 50. Bundesligasieg

München. Auch der langjährige Bundesliga-Klassiker gegen Borussia Mönchengladbach soll für den FC Bayern nichts anderes als eine weitere Etappe auf dem Weg zur Meisterschale sein. MEHR

clearing
Die Berliner Mannschaft jubelt nach dem Treffer zum 1:0. Foto: Malte Christians
0:1 gegen Hertha: HSV-Coach Zinnbauer muss um Job bangen

Hamburg. Sechs Spiele ohne Sieg bringen den Hamburger SV wieder arg in die Bredouille. Nach dem 0:1 gegen Hertha BSC wackelt der Stuhl von Trainer Zinnbauer. Berlin-Coach Dardai darf nach dem 1:0 aufatmen. MEHR

clearing
Wehen Wiesbaden gewinnt mit 2:0 gegen Osnabrück

Wiesbaden. Der SV Wehen Wiesbaden ist in der 3. Fußball-Liga mit dem ersten Heimsieg 2015 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Eine Woche nach der Heimniederlage gegen Holstein Kiel gewannen die Hessen am Freitag MEHR

clearing
Rodri (hinten) von 1860 München gelingt der Treffer zum 1:1 gegen Aalens Torwart Daniel Bernhardt. Foto: Andreas Gebert
1860 München weiter heimschwach - 1:1 gegen Aalen

München. Der TSV 1860 München kann seinen Heimkomplex in der 2. Fußball-Bundesliga nicht ablegen. Die „Löwen” kamen im Abstiegsduell mit dem VfR Aalen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. MEHR

clearing
Die Mannschaft von Dirk Schuster verlor mit 0:2. Foto: Kevin Kurek
Dämpfer für Darmstadt: Serie in Düsseldorf gerissen

Düsseldorf. Die Erfolgsserie von Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga ist gerissen. Am Samstag verlor die Mannschaft von Dirk Schuster bei Fortuna Düsseldorf mit 0:2 (0:1) und musste nach 16 Partien hintereinander MEHR

clearing
Das Problem der Dreifachbestrafung, bei Notbremsen im Strafraum, wurde von der FIFA vertagt. Foto: Patrick Seeger
FIFA vertagt erneut Entscheidung über Dreifachbestrafung

Zürich. Die viel kritisierte Dreifachbestrafung bei Notbremsen im Strafraum bleibt vorerst bestehen. Das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA vertagte das Thema bis zu seiner nächsten Sitzung am 25. und 26. Mai. MEHR

clearing
FIFA-Präsident Joseph Blatter verkündete 2010 die Entscheidung für Katar als Gastgeber der WM 2022. Foto: Walter Bieri
Fußball-WM 2022 in Katar Winter-WM alternativlos - Aber: Wann ist das Finale 2022?

Zürich. Erstmals soll der Fußball-Weltmeister im Jahr 2022 in Katar im Dezember gekürt werden. An diesem Termin gibt es praktisch keine Zweifel mehr. Die Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees hat es dennoch in sich. Die Frage nach dem genauen Turnier-Datum birgt Brisanz. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse