Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

1. FC Magdeburg schlägt SV Wehen Wiesbaden hochverdient 3:0

Magdeburg. 

Der 1. FC Magdeburg hat mit einem 3:0 (1:0) beim SV Wehen Wiesbaden den Schlusspunkt unter eine perfekte Englische Woche gesetzt. Für den dritten Sieg im dritten Spiel sorgten vor 2956 Zuschauern Steven Ruprecht per Eigentor (36.), sowie Christian Beck (58.) und Manuel Farrona-Pulido (64.). Mit nunmehr 13 Punkten rückte der 1. FCM auf Platz zehn nach vorn.

In der ersten Hälfte bot Wiesbaden die besseren Ansätze, kam gegen defensiv sichere Magdeburger aber kaum zu Abschlüssen. Einen der wenigen gelungenen Magdeburger Angriffe lenkte Ruprecht ins eigene Netz zur Magdeburger Pausenführung.

Nach dem Wechsel prägten intensive Zweikämpfe die Partie. Dann fing Nils Butzen einen Wiesbadener Angriff ab und der FCM konterte mustergültig über den linken Flügel, Beck vollendete gegen Markus Kolke. Kurz darauf erhöhte Farrona-Pulido wieder nach Konter auf 3:0. Pulido traf noch einmal die Latte, von Wiesbaden kam außer einem Pfostentreffer von Kevin Pezzoni nichts mehr.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse