Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Lilien und Adler: Darmstadt und Eintracht brauchen Punkte gegen den Abstieg

Darmstadts Trainer Dirk Schuster. Foto: Lukas Schulze/Archiv Darmstadts Trainer Dirk Schuster. Foto: Lukas Schulze/Archiv
Frankfurt/Main. 

Für Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt geht es heute wieder um wichtige Punkte im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga. Die „Lilien” haben dabei mit dem Heimspiel gegen den Mitaufsteiger FC Ingolstadt die vermeintlich leichtere Aufgabe. „Wir wollen den nächsten Schritt machen”, sagte Darmstadts Trainer Dirk Schuster. „Ich hoffe, dass unsere Fans das Stadion in einen Hexenkessel verwandeln. Diese Heimspiel-Atmosphäre benötigen wir ganz dringend. Wir brauchen jede Stimme.”

Als Tabellen-13. haben die Darmstädter die deutlich bessere Ausgangsposition als der Vorletzte aus Frankfurt. Die Eintracht tritt beim Champions-League-Kandidaten Bayer Leverkusen an. „Wir fahren nicht nach Leverkusen, um die Arme hoch zu heben und uns zu ergeben”, sagte Trainer Niko Kovac. „Wir fahren dorthin, um etwas Zählbares mitzunehmen.” Carlos Zambrano und der Ex-Leverkusener Stefan Reinartz fallen bei der Eintracht verletzt aus. Dafür ist Marco Russ nach zwei Wochen Pause wieder fit.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse