Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

SV Darmstadt 98: Darmstadt unterliegt Leverkusen mit 1:2

Enttäuscht: Mario Vrancic und Sandro Wagner (rechts) Foto: Fredrik von Erichsen Enttäuscht: Mario Vrancic und Sandro Wagner (rechts) Foto: Fredrik von Erichsen
Darmstadt. 

Bayer Leverkusen ist wieder auf Kurs Champions League. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt landete am Samstag einen glücklichen 2:1 (0:1)-Sieg beim SV Darmstadt 98 und verbesserte sich auf den dritten Tabellenplatz der Fußball-Bundesliga. Vor 16 800 Zuschauern im Stadion am Böllenfalltor brachte Sandro Wagner den Aufsteiger mit seinem siebten Saisontor (28. Minute) in Führung. Ein Eigentor von SV-Kapitän Aytak Sulu (62.) und ein Kontertreffer von Julian Brandt (77.) brachten dann die Wende für die Gäste.

Bayer gelang damit auch die Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel am Donnerstag in der Europa League bei Sporting Lissabon. Für die Werkself war es das sechste Spiel ohne Niederlage nach einer dürftigen Vorstellung. Die „Lilien” verpassten vor dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München den ersehnten zweiten Heimsieg. Auch aus einem erneuten Coup wie beim 1:0 im Hinspiel in Leverkusen wurde nichts.

Bilderstrecke Auf dem Acker im "Bölle": Darmstadt unterliegt Leverkusen mit 2:1
Damstädter Fans beim Spiel des SV 98 gegen Bayer 04 Leverkusen. Die Lilien unterlagen den Leverkusenern mit 2:1.Darmstadt schwört sich einPräsident Rüdiger Fritsch (Lilien)
(Von Ulrike John, dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse